Schnelle Lasagne für die Familie

Für jeden der Hunger hat

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
Matthias (aus Hessen)
Allwissender des Transit
Beiträge: 887
Registriert: So Apr 15, 2007 9:14 pm
Transit-Typ: Nugget

Schnelle Lasagne für die Familie

#1 Beitrag von Matthias (aus Hessen) » Fr Mär 30, 2018 8:32 pm

Was sollte man haben: Eine etwas größere Auflaufform und einen Backofen

Einkaufen: 500 gr Rinderhack, Päckchen passierte Tomaten, Packung Lasagneplatten, Becher Schmand, Päckchen fertige Bechamelsause, kleine Dose Mexicogemüse (Mais, Erbsen, Paprika), 1 Tüte geraspelten Emmentaler, 2 Zwiebeln, Tomatenmark, Olivenöl, Knoblauch, Oregano, Zucker, Rosenpaprika, Salz + Pfeffer.

Hackfleisch, Zwiebeln und Knoblauch anbraten. 2 El. Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten. Mit den passierten Tomaten ablöschen. Würzen (Oregano, Salz, Pfeffer, Zucker). Noch ca. 8-10 Minuten köcheln lassen. 1-2 Löffel Hackfleischsoße auf dem Boden der Auflaufform verteilen. Eine Lage Lasagneplatten darüber (wenn die Auflaufform runde Ecken hat die Lasagneplatten abbrechen). Darauf dann ein Drittel der Soße verteilen, die nächste Lage Lasagneplatten und so weiter. Auf die letzte Schicht Soße wieder Lasagneplatten. Darauf das Gemüße aus der Dose verteilen. Die Bechamelsoße über das Gemüse und die nächste Lage Lasagneplatten. Diese mit dem Schmand einschmieren. Es sollte keine Teigplatte mehr herausschauen (da diese sonst sehr hart wird). Obenauf den Käse verteilen und leicht mit Rosenpaprika einstäuben. 30-35 Minuten bei 180°C in den Backofen.

Den Rotwein nicht vergessen
Gruß

Matthias (aus Hessen, dermitdemrotenNuggetmitdenzweiFootprintsaufderHaube)


Wer mit Gott sprechen möchte sollte beten,
wer ihn persönlich treffen will
kann während der Fahrt eine SMS schreiben.

Jakion
Allwissender des Transit
Beiträge: 796
Registriert: So Mär 22, 2015 7:17 pm
Wohnort: Augsburg
Transit-Typ: MK1
Kontaktdaten:

Re: Schnelle Lasagne für die Familie

#2 Beitrag von Jakion » Mo Apr 02, 2018 11:07 am

... Bechamel-Soße für Lasagne ...

Ein guter Schuss Olivenöl erhitzen, dazu ca. 1,5 Esslöffel Mehl, anrösten, dabei umrühren, mit Milch
aufgießen, ca. 15min. sanft köcheln lassen, dabei umrühren und Milch nachgießen. Muskatnuss, Pfeffer, Salz.

Spart Schmand und Fertigbechamel.

Grüße

Jakion

Matthias (aus Hessen)
Allwissender des Transit
Beiträge: 887
Registriert: So Apr 15, 2007 9:14 pm
Transit-Typ: Nugget

Re: Schnelle Lasagne für die Familie

#3 Beitrag von Matthias (aus Hessen) » Di Apr 03, 2018 4:38 pm

Bechamelsauce geht wirklich ziemlich einfach, da hast du recht Ich nehm anstelle von Olivenöl lieber Butter - aber das ist Geschmacksache.
Nur aufpassen das es nicht anbrennt.
Gruß

Matthias (aus Hessen, dermitdemrotenNuggetmitdenzweiFootprintsaufderHaube)


Wer mit Gott sprechen möchte sollte beten,
wer ihn persönlich treffen will
kann während der Fahrt eine SMS schreiben.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 6062
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Schnelle Lasagne für die Familie

#4 Beitrag von Geissler Peter » Di Apr 03, 2018 5:19 pm

Matthias (aus Hessen) hat geschrieben:
Di Apr 03, 2018 4:38 pm
Bechamelsauce geht wirklich ziemlich einfach, da hast du recht Ich nehm anstelle von Olivenöl lieber Butter - aber das ist Geschmacksache.
Nur aufpassen das es nicht anbrennt.
ist nicht so tragisch
ablöschen mit branntwein :lachtot:
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Matthias (aus Hessen)
Allwissender des Transit
Beiträge: 887
Registriert: So Apr 15, 2007 9:14 pm
Transit-Typ: Nugget

Re: Schnelle Lasagne für die Familie

#5 Beitrag von Matthias (aus Hessen) » Di Apr 03, 2018 6:51 pm

Wenn wir uns die Zeit für eine selbstgemachte Bechamelsauce nehmen, dann geben wir auch
einen gewürfelten Fenchel an die Tomatensoße. Außerdem nehmen wir nur den Mais aus der Dose,
den roten Paprika würfeln wir selbst. Die Erbsen dürfen TK-Ware sein. Aber auf den Schmand möchte
ich trotzdem nicht verzichten. Der bildet in Verbindung mit dem geschmolzenen Käse eine schöne Decke.
Gruß

Matthias (aus Hessen, dermitdemrotenNuggetmitdenzweiFootprintsaufderHaube)


Wer mit Gott sprechen möchte sollte beten,
wer ihn persönlich treffen will
kann während der Fahrt eine SMS schreiben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast