Grüße aus dem Hexenwäldchen

Wenn einer eine Reise macht, dann .......

Moderatoren: Highlander, sankafahrer

Nachricht
Autor
Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5035
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Grüße aus dem Hexenwäldchen

#11 Beitrag von Geissler Peter » Mo Jun 26, 2017 6:29 am

Urnuckel hat geschrieben:
So Jun 25, 2017 9:19 pm
Ich habe halt bedenken, daß ich mit meinen 71 PS im Nugget zur fahrenden Schikane werde. Der Tropper hat immerhin 116 PS und zu seinem Allrad eine Untersetzung.

wieviel darf dein nougat denn ziehen??
daran sollte man sich orientieren

als beispiel siehe robin
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Urnuckel
Weltbester Transit Spezialist
Beiträge: 588
Registriert: Di Okt 06, 2015 4:44 pm
Wohnort: RO

Re: Grüße aus dem Hexenwäldchen

#12 Beitrag von Urnuckel » Mo Jun 26, 2017 11:05 am

Da bin ich noch nicht ganz schlau geworden. Bei einem Gesamtgewicht von 2.810 Kg kann ich mit Sicherheit 1.200 Kg dranhängen ohne über das Gesamtgewicht drüber zu kommen. Es geht da eher um die Sinnhaftigkeit. Ich bin auf jeden Fall, technisch und rechtlich auf der sicheren Seite da das Basismodell vom Nuckel ein Kleintransporter ist. Deswegen hab ich ja meinen ersten Nuckel sofort auflasten lassen. Beim Trooper ist es einfach. Leiterrahmen = 2.600 Kg Anhängelast.
Blos keinen Rentnerstreß ... der frühe Vogel kann mich mal.

robin
Transit-Chef
Beiträge: 217
Registriert: Do Jul 06, 2006 10:29 pm
Wohnort: Bodensee
Transit-Typ: MK1

Re: Grüße aus dem Hexenwäldchen

#13 Beitrag von robin » Mo Jun 26, 2017 11:19 am

Hohe Anhängelast bedeutet nicht automatisch gutes Zugfahrzeug. Der Omega hatte eine Anhängelast von 1800 kg eingetragen und war mit 1500 kg am Haken schon überfordert. Eine Geländeuntersetzung wie beim Trooper ist natürlich zum Rangieren und rückwärts fahren richtig geil.
Im Zweifelsfalle: Probiers einfach aus, Du wirst schnell feststellen, welches Zugfahrzeug das bessere ist. Bei längeren Reisen kommt sicher die Wirtschaftlichkeit noch dazu, der Trooper wird wahrscheinlich saufen wie ein Loch, wenn der WW hinten dran hängt.....

Urnuckel
Weltbester Transit Spezialist
Beiträge: 588
Registriert: Di Okt 06, 2015 4:44 pm
Wohnort: RO

Re: Grüße aus dem Hexenwäldchen

#14 Beitrag von Urnuckel » Mo Jun 26, 2017 2:03 pm

Solange er nicht mehr säuft als der Kutscher ist alles in Ordnung :cooler: .
Blos keinen Rentnerstreß ... der frühe Vogel kann mich mal.

Matthias (aus Hessen)
Vielschreiberling
Beiträge: 916
Registriert: So Apr 15, 2007 9:14 pm
Wohnort: GG

Re: Grüße aus dem Hexenwäldchen

#15 Beitrag von Matthias (aus Hessen) » Mo Jun 26, 2017 3:18 pm

Salemer See - hier hilft nur ein Traktor zum rangieren mit WW
rps20170626_134246.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß

Matthias (aus Hessen, dermitdemrotenNuggetmitdenzweiFootprintsaufderHaube)


Wer mit Gott sprechen möchte sollte beten,
wer ihn persönlich treffen will
kann während der Fahrt eine SMS schreiben.

PIMI
Transit-Meister
Beiträge: 397
Registriert: Do Feb 15, 2007 11:32 am
Wohnort: Mockethal

Re: Grüße aus dem Hexenwäldchen

#16 Beitrag von PIMI » Mo Jun 26, 2017 10:49 pm

Hi Matthias, schönen Urlaub wünsche ich. Mecklenburg ist richtig gut. Genießt die Zeit!
Grüsse vom PIMI
Ein buntes Land? Ja, aber zu viel Farbe schadet auch....

Matthias (aus Hessen)
Vielschreiberling
Beiträge: 916
Registriert: So Apr 15, 2007 9:14 pm
Wohnort: GG

Re: Grüße aus dem Hexenwäldchen

#17 Beitrag von Matthias (aus Hessen) » Di Jun 27, 2017 8:21 pm

Hi Pimi, heute haben wir ist als Grenzgänger oder besser als Grenzradler betätigt und waren in Ratzeburg.
rps20170627_183300.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß

Matthias (aus Hessen, dermitdemrotenNuggetmitdenzweiFootprintsaufderHaube)


Wer mit Gott sprechen möchte sollte beten,
wer ihn persönlich treffen will
kann während der Fahrt eine SMS schreiben.

Matthias (aus Hessen)
Vielschreiberling
Beiträge: 916
Registriert: So Apr 15, 2007 9:14 pm
Wohnort: GG

Re: Grüße aus dem Hexenwäldchen

#18 Beitrag von Matthias (aus Hessen) » Mi Jun 28, 2017 7:50 pm

Der Legende nach hat man Glück wenn man gleichzeitig Daumen und Fußzeh reibt. Was für ein Glück geht die Sage nicht anders ...
rps20170628_162739.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß

Matthias (aus Hessen, dermitdemrotenNuggetmitdenzweiFootprintsaufderHaube)


Wer mit Gott sprechen möchte sollte beten,
wer ihn persönlich treffen will
kann während der Fahrt eine SMS schreiben.

Matthias (aus Hessen)
Vielschreiberling
Beiträge: 916
Registriert: So Apr 15, 2007 9:14 pm
Wohnort: GG

Re: Grüße aus dem Hexenwäldchen

#19 Beitrag von Matthias (aus Hessen) » Do Jun 29, 2017 7:46 pm

Jetzt regnet es. Aber wir haben den Tag genutzt
rps20170629_155028.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß

Matthias (aus Hessen, dermitdemrotenNuggetmitdenzweiFootprintsaufderHaube)


Wer mit Gott sprechen möchte sollte beten,
wer ihn persönlich treffen will
kann während der Fahrt eine SMS schreiben.

Urnuckel
Weltbester Transit Spezialist
Beiträge: 588
Registriert: Di Okt 06, 2015 4:44 pm
Wohnort: RO

Re: Grüße aus dem Hexenwäldchen

#20 Beitrag von Urnuckel » Do Jun 29, 2017 8:31 pm

Komm du mir mal nachhause :motz:
Blos keinen Rentnerstreß ... der frühe Vogel kann mich mal.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast