Getriebeabdeckung MK4

Rund um die Zahnräder und der Kupplung

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
Joboxer9
Transit-Frischling
Beiträge: 30
Registriert: Sa Okt 05, 2019 9:37 pm
Wohnort: Unna
Transit-Typ: MK4
Kontaktdaten:

Getriebeabdeckung MK4

#1 Beitrag von Joboxer9 » Mo Feb 17, 2020 9:47 am

Hallo,

da meiner am Motor getriebeseitig etwas öl verliert wollte ich die Motor- und Getriebeabdeckung abbauen um mich genauer auf die suche zu begeben.
Wie so oft scheitert alles an einer Schraube :veg:
Die Schraube (vorne links) der Getriebeabdeckung dreht durch. Kann mir einer sagen wie das Innengewinde gebildet wird? Ist das ein Einpresselement das sich evtl. mit dreht?
Abdeckung01.jpg
Abdeckung02.jpg
Kann mir hier jemand weiterhelfen? :hilfe:

Vielen Dank im Voraus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5148
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Getriebeabdeckung MK4

#2 Beitrag von Geissler Peter » Mo Feb 17, 2020 5:42 pm

abflexen
und dann reparieren
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Joboxer9
Transit-Frischling
Beiträge: 30
Registriert: Sa Okt 05, 2019 9:37 pm
Wohnort: Unna
Transit-Typ: MK4
Kontaktdaten:

Re: Getriebeabdeckung MK4

#3 Beitrag von Joboxer9 » Di Feb 18, 2020 11:11 am

Der Lösung war ich mir bewusst.
Die Frage war aber wie wird das Gewinde gebildet...

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5148
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Getriebeabdeckung MK4

#4 Beitrag von Geissler Peter » Di Feb 18, 2020 12:52 pm

gibt nicht viel möglichkeiten
festverbautes gewinde oder gewinde im blechkäfig
wie sieht es denn bei den "noch guten" schrauben aus???
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Joboxer9
Transit-Frischling
Beiträge: 30
Registriert: Sa Okt 05, 2019 9:37 pm
Wohnort: Unna
Transit-Typ: MK4
Kontaktdaten:

Re: Getriebeabdeckung MK4

#5 Beitrag von Joboxer9 » Di Feb 18, 2020 2:16 pm

Leider nicht zu erkennen, da die Abdeckung ja noch am Auto ist und ich mit meinem Dickkopf nicht unter die Bohrung komme (ohne aufbocken ;-) )
Werde ihn am Wochenende mal hoch nehmen und mir das genauer anschauen müssen.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5148
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Getriebeabdeckung MK4

#6 Beitrag von Geissler Peter » Di Feb 18, 2020 3:23 pm

Joboxer9 hat geschrieben:
Di Feb 18, 2020 2:16 pm
Leider nicht zu erkennen, da die Abdeckung ja noch am Auto ist und ich mit meinem Dickkopf nicht unter die Bohrung komme (ohne aufbocken ;-) )
Werde ihn am Wochenende mal hoch nehmen und mir das genauer anschauen müssen.
man merkt doch beim losschrauben
ob das gewinde fest ist,oder ob das gewisses spiel hat
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Joboxer9
Transit-Frischling
Beiträge: 30
Registriert: Sa Okt 05, 2019 9:37 pm
Wohnort: Unna
Transit-Typ: MK4
Kontaktdaten:

Re: Getriebeabdeckung MK4

#7 Beitrag von Joboxer9 » Di Feb 18, 2020 3:27 pm

Schraube dreht sich, löst sich nicht wie oben beschrieben.
Daher meine Vermutung lose Einpressbuchse / oder lose Mutter.

hamu
Transit-Anfänger
Beiträge: 77
Registriert: Di Feb 05, 2019 2:40 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein
Transit-Typ: MK3
Kontaktdaten:

Re: Getriebeabdeckung MK4

#8 Beitrag von hamu » Di Feb 18, 2020 4:44 pm

Wenn der Dickkopf nicht reinpasst, das Smartphone nehmen. Kamera + LED-Licht an und einfach blind drauf los knipsen. Reicht oft um eine Übersicht zu bekommen.

Viele Grüße
hamu
Mobi ist ein Ford Transit MK3 (04/91), ehemals Katastrophenschutz, jetzt auf dem Weg zum Eigenbau-Camper.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast