Kupplung tauschen notwendig ?

Rund um die Zahnräder und der Kupplung

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
PeKu19550
Hardcore-Schreiber
Beiträge: 1252
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Kupplung tauschen notwendig ?

#11 Beitrag von PeKu19550 » Fr Jul 14, 2017 5:06 pm

aaaaaber dazu muß man sie erstmal ausbauen
und so ganz billig ist das abdrehen/ schleifen auch nicht
kommt ja auf den zustand an

wenn du sie tauscht gegen eine neue muß du auch erst die alte auch ausbauen oder :kopfklatsch:
ich habe bei mein Buggy vor 2Jahren fürs Schleifen der Schwungscheibe 120,00€ bezahlt war auch ziemlich tief.
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Kupplung tauschen notwendig ?

#12 Beitrag von Geissler Peter » Sa Jul 15, 2017 7:43 am

PeKu19550 hat geschrieben:
Fr Jul 14, 2017 5:06 pm
aaaaaber dazu muß man sie erstmal ausbauen
und so ganz billig ist das abdrehen/ schleifen auch nicht
kommt ja auf den zustand an

wenn du sie tauscht gegen eine neue muß du auch erst die alte auch ausbauen oder :kopfklatsch:
ich habe bei mein Buggy vor 2Jahren fürs Schleifen der Schwungscheibe 120,00€ bezahlt war auch ziemlich tief.
haste falsch verstanden

ER muß erstmal ausbauen+prüfen,ob noch geschliffen werden kann oder muß
es gibt immer irgendwelche spezialisten


ein beispiel
vor rel langer zeit
transit ohc motor mit kopfd schaden
da haben zwei "personen" die dichtung getauscht
kopfschrauben endfernt,kopf inkl ab+ansaugkrümmer etwas angehoben
die alte dichtung raus+die neue drunter
zusammengebaut+war dicht,bzw nie wieder davon gehört
ich hätt mir in die hose geschissen
aber man sieht,manchmal kann ohne denken auch was leichter gehn
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Hepp
Godfather of Transit
Beiträge: 445
Registriert: Sa Jun 23, 2018 11:43 pm
Transit-Typ: MK1+6

Re: Kupplung tauschen notwendig ?

#13 Beitrag von Hepp » So Sep 30, 2018 7:15 pm

Weil's so schön passt an dieser Stelle meine Frage: Woran sehe ich bei einer ausgebauten Kupplung ob es sich lohnt sie noch mal einzubauen? Liegt seit mindestens 10 Jahren bei mir rum, tats vorher noch und zumindest die Scheibe sieht so aus als wäre sie noch keine 40 Jahre alt. Es ist eine 9", 228mm Scheibe aus einem MK1die noch 9,5 mm stark ist. Weiß jemand wie dick sie neu ist? Schwungscheibe, Kupplungsscheibe und Druckplatte waren auch vorher zusammen verbaut und haben keine Riefen und alles sieht auf den ersten Blick ok aus. Oder ist die Überlegung schon Geiz an der falschen Stelle und es gehört auf jeden Fall eine neue rein wenn wenn schon alles so schön auf der Werkbank vor einem liegt?

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Kupplung tauschen notwendig ?

#14 Beitrag von Geissler Peter » Mo Okt 01, 2018 6:15 am

Hepp hat geschrieben:
So Sep 30, 2018 7:15 pm
Weil's so schön passt an dieser Stelle meine Frage: Woran sehe ich bei einer ausgebauten Kupplung ob es sich lohnt sie noch mal einzubauen? Liegt seit mindestens 10 Jahren bei mir rum, tats vorher noch und zumindest die Scheibe sieht so aus als wäre sie noch keine 40 Jahre alt. Es ist eine 9", 228mm Scheibe aus einem MK1die noch 9,5 mm stark ist. Weiß jemand wie dick sie neu ist? Schwungscheibe, Kupplungsscheibe und Druckplatte waren auch vorher zusammen verbaut und haben keine Riefen und alles sieht auf den ersten Blick ok aus. Oder ist die Überlegung schon Geiz an der falschen Stelle und es gehört auf jeden Fall eine neue rein wenn wenn schon alles so schön auf der Werkbank vor einem liegt?
den verschleiß sieht man am scheibenbelag
gibt irgendwo im WHB ein mindesmaß
ansonsten wie so oft
fotos
dann kann man evtl nen tip geben
belag-laufflächen, stärke des belags(gesamt)
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Hepp
Godfather of Transit
Beiträge: 445
Registriert: Sa Jun 23, 2018 11:43 pm
Transit-Typ: MK1+6

Re: Kupplung tauschen notwendig ?

#15 Beitrag von Hepp » Mo Okt 01, 2018 5:06 pm

20181001_145402_resized.jpg
20181001_145411_resized.jpg
20181001_145428_resized.jpg
Ein paar Fotos für Peter :winken:
Ein Mindestmaß hab ich nicht gefunden, dafür von mm ein "Höchstmaß". Frisch überholt hat die Scheibe eine Stärke von 9mm. Meine hat 9,5mm - ist also mehr als frisch. Werde ich also wohl einbauen. :auto:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Kupplung tauschen notwendig ?

#16 Beitrag von Geissler Peter » Mo Okt 01, 2018 5:37 pm

:up: :up: :up:

alle flächen
metall+belag gut sauber schmirgeln
endfetten
pilotlager fetten
schiebehülse fetten
verzahnung eingangswelle leicht fetten
weniger ist mehr
alles hitzebeständig z.b das zeug wie bei den bremsen
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Hano makker
Transit-Profi
Beiträge: 298
Registriert: Mo Aug 15, 2016 1:25 pm

Re: Kupplung tauschen notwendig ?

#17 Beitrag von Hano makker » Di Okt 02, 2018 7:02 am

hallo

schlagt mich, aber ich bin der meinung, die ist fertig. belag hat so nen satinierten glanz. geht davon aus, dass der belag hart ist. ein fall für die tonne.

ein guter Kupplungsbelag ist matt.

versuch mal mit nen kleinen schlitzschraubendreher n kratzer rein zu machen. ich wette der wird niht tief sein.

viele grüsse

tino
Aus EISEN gegossen, für die EWIGKEIT!

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Kupplung tauschen notwendig ?

#18 Beitrag von Geissler Peter » Di Okt 02, 2018 9:19 am

Hano makker hat geschrieben:
Di Okt 02, 2018 7:02 am
hallo

schlagt mich, aber ich bin der meinung, die ist fertig. belag hat so nen satinierten glanz. geht davon aus, dass der belag hart ist. ein fall für die tonne.

ein guter Kupplungsbelag ist matt.

versuch mal mit nen kleinen schlitzschraubendreher n kratzer rein zu machen. ich wette der wird niht tief sein.

viele grüsse

tino

evtl hast du recht
aaaber das sieht man bei der schmirgelaktion
auch ob harte stellen in den met flächen sind
im moment ist ja noch patina drauf
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Urnuckel
Meister aller Klassen
Beiträge: 667
Registriert: Di Okt 06, 2015 4:44 pm
Wohnort: RO

Re: Kupplung tauschen notwendig ?

#19 Beitrag von Urnuckel » Di Okt 02, 2018 9:30 am

Seh ich genauso. Druckplatte u. Schwung mit nen 400er etwas anrauhen dann läuft die noch ein paar Jahre. Sowas hab ich noch nie weggeschmissen bzw. erneuert. Dazu sind die Nieten noch zu weit drin. Wäre was anderes wenn auf dem Schwung und der Mitnehmerscheibe starke Unregelmäßigkeiten durch Verzug zu sehen wären. Der Nachsteller sollte auch noch kontrolliert werden. Der kann auch Ärger machen und kostet nicht viel.
Blos keinen Rentnerstreß ... der frühe Vogel kann mich mal.

Hepp
Godfather of Transit
Beiträge: 445
Registriert: Sa Jun 23, 2018 11:43 pm
Transit-Typ: MK1+6

Re: Kupplung tauschen notwendig ?

#20 Beitrag von Hepp » Di Okt 02, 2018 5:13 pm

20181002_161113_resized.jpg
20181002_161135_resized.jpg
Hab mit 120er leicht geschmirgelt, jetzt ist sie matt. Mit dem Schraubenzieher müsste ich mich schon anstrengen um einen nennenswerten riefen zu machen. Araber sie darf ja auch nicht Butterweich sein

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast