transit t9/w9 getriebe ausbauen

Rund um die Zahnräder und der Kupplung

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
jonny
Transit-Baby
Beiträge: 15
Registriert: Di Okt 27, 2015 9:40 pm

transit t9/w9 getriebe ausbauen

#1 Beitrag von jonny » Do Apr 12, 2018 12:01 am

hallo,

ich habe einen transit baujahr 1988 2,5l diesel 50kw mit defektem getriebe.
es ist ein t9 5gang transitgetriebe
und wurde von 85-88 als 5gang auf wunsch verbaut.
wie baut man das getriebe aus?
was muss man abschrauben? was zerlegen?
an die oberen schrauben kommt man kaum ran und wenn man sie ab hat, kriegt man das getriebe trotzdem nicht raus, weil die glocke anschlägt?
eine schnelle und erhellende antwort wäre schön :-)
danke
jonny

jonny
Transit-Baby
Beiträge: 15
Registriert: Di Okt 27, 2015 9:40 pm

Re: transit t9/w9 getriebe ausbauen

#2 Beitrag von jonny » Sa Apr 14, 2018 4:09 am

ihr kennt euch alle super aus, bastelt an den dingern rum und gebt haufenweise tipps für ersatzteile und dann hat wirklich noch niemand ein getriebe bei nem transit ausgebaut?
nichtmal ein einziger kleiner tipp?
jonny

Highlander
Site Admin
Beiträge: 1500
Registriert: Mi Jul 05, 2006 8:12 pm
Wohnort: Gaimersheim
Transit-Typ: MK1 V6
Kontaktdaten:

Re: transit t9/w9 getriebe ausbauen

#3 Beitrag von Highlander » Sa Apr 14, 2018 7:06 am

kardanwelle raus,
tachowelle abmontieren,
kupplungsseil aushängen,
ganghebel von oben abbauen (3 schrauben),
batterie abklemmen, anlasser ausbauen,
alle schrauben um das getriebe herum raus, auch die kleinen unten am blech nicht vergessen (10er schlüsselweite),
traverse abbauen,
getriebe mit 2. person herauswackeln, evtl. motor vorne etwas anheben das das getriebe schräg nach unten hängt.
V6 - Die geilste Art Benzin zu verbrennen.
|o|\/|o|
|o|\/|o|
|o|\/|o|

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: transit t9/w9 getriebe ausbauen

#4 Beitrag von Geissler Peter » Sa Apr 14, 2018 7:16 am

jonny hat geschrieben:
Sa Apr 14, 2018 4:09 am
ihr kennt euch alle super aus, bastelt an den dingern rum und gebt haufenweise tipps für ersatzteile und dann hat wirklich noch niemand ein getriebe bei nem transit ausgebaut?
nichtmal ein einziger kleiner tipp?
jonny

wenn ich mir deine bisherigen posts zum thema ansehe
kann ich verstehen das da keine große resonanz kommt
wenn du,und wer auch sonst noch beim ausbau probleme hat
wie soll das beim wieder einbau ect weitergehen???
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

jonny
Transit-Baby
Beiträge: 15
Registriert: Di Okt 27, 2015 9:40 pm

Re: transit t9/w9 getriebe ausbauen

#5 Beitrag von jonny » Sa Apr 14, 2018 9:36 am

Highlander hat geschrieben:
Sa Apr 14, 2018 7:06 am
kardanwelle raus,
tachowelle abmontieren,
kupplungsseil aushängen,
ganghebel von oben abbauen (3 schrauben),
batterie abklemmen, anlasser ausbauen,
alle schrauben um das getriebe herum raus, auch die kleinen unten am blech nicht vergessen (10er schlüsselweite),
traverse abbauen,
getriebe mit 2. person herauswackeln, evtl. motor vorne etwas anheben das das getriebe schräg nach unten hängt.
soweit ist ja alles ersichtlich. das problem ist nur, daß das teil sich nicht so weit absenken lässt, daß es raus geht.
unten liegt es auf der achsaufhängung auf und oben hängt es an der spritzwand. da fehlen noch ca 10 cm.

ich schließe daraus, daß zumindest der auspuff wohl abgebaut werden muß?

jonny

ps: der vollständigkeit halber:
hebebühne und das werkzeug einer kompletten kfz werkstatt stehn zur verfügung.
genauso hat ein kfz mechaniker mit 30 jahren erfahrung bereits 4 stunden daran rumgemacht.
die schrauben des getriebes sind alle raus, aber es ist nicht ersichtlich was noch ab muss, damit man das ding auch irgendwie da raus kriegt.
ich will da nicht völlig unnötig vorderachse und auspuff ausbauen lassen, wenn es auch anders geht.

bastelkaspa
Transit-Profi
Beiträge: 255
Registriert: Do Jul 06, 2006 2:23 pm
Wohnort: Köln

Re: transit t9/w9 getriebe ausbauen

#6 Beitrag von bastelkaspa » Sa Apr 14, 2018 9:43 am

Bilder, Bilder, Bilder...

jonny
Transit-Baby
Beiträge: 15
Registriert: Di Okt 27, 2015 9:40 pm

Re: transit t9/w9 getriebe ausbauen

#7 Beitrag von jonny » Sa Apr 14, 2018 10:05 am

hab ich keine.
und ich wüsste auch nicht wie ich da welche machen sollte die etwas erhellendes zeigen.
aber ich denke jeder der so ein auto hat und das getriebe schonmal ausgebaut hat, weiß doch, was er dazu alles abbauen musste.
auch ohne daß er irgendwelche bildchen sieht?
allgemeine tipps a la "ein gertiebe baut man so und so aus, das iss doch in 30 minuten gemacht" nutzen hier wohl eher wenig.
das sagte mir der kfz mechaniker ja auch bevor er es wirklich versucht hat.
gerade weil es bei diesem modell ja anscheinend etwas spezielles zu beachten gilt finde ich es erstaunlich daß da kein transit crack direkt sagt "ja, klar, du musst den auspuff abmachen und diese schrauben lösen und die vorderachse 5cm absenken sowie den motor vorne mit einem 2. getriebeheber 4cm anheben, damit es dann schräg nach unten rausgeht" oder sowas.
es wäre ja auch möglich, daß man statt alledem nur zb 2 schrauben der motorhalter lösen muss um den motor x cm nach vorne ziehen zu können, o.ä.

jonny
Transit-Baby
Beiträge: 15
Registriert: Di Okt 27, 2015 9:40 pm

Re: transit t9/w9 getriebe ausbauen

#8 Beitrag von jonny » Sa Apr 14, 2018 10:22 am

ein foto von den gegebenheiten (wie gesagt, ich denke nicht, daß man darauf die situation erkennen kann):
P1050747.jpg
falls das oben nicht rauskommt: es handelt sich um einen tes100.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

bastelkaspa
Transit-Profi
Beiträge: 255
Registriert: Do Jul 06, 2006 2:23 pm
Wohnort: Köln

Re: transit t9/w9 getriebe ausbauen

#9 Beitrag von bastelkaspa » Sa Apr 14, 2018 3:27 pm

naja am besten ein bild, wenn alles los ist und der wagen auf der bühne steht..also von dem Arbeitschritt beim dem es nicht weiter geht.
hat sich das getriebe den vom motorblock schon überhaupt getrennt und wir reden hier lediglich über ein platzproblem? dann alles ab was stört.
ist letztendlich meist weniger arbeit als sich ewig rumzuquälen. rein muss du das gertiebe ja wieder einfädeln und das wird nicht einfacher..

generell find ich ja eine anleitungen schritt 1-x sowieso hierbei überflüssig, ist eigentlich selbsterklärend - deswegen findest du wahrscheinlich hier auch keine. meistens klemmt etwas und dann ist das auch mit einer anleitung nicht anders.
...und immer dran denken, bloß weil wir transits fahren und dran schrauben haben wir die konstruktion nicht verschuldet.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: transit t9/w9 getriebe ausbauen

#10 Beitrag von Geissler Peter » Sa Apr 14, 2018 6:08 pm

halleluja
das wort zum sonntag
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste