MK1 mit H4-Lampen, Kabel wird warm/heiß

Für alle Kurzschlußmechaniker

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
T-Arne
Transit-Anfänger
Beiträge: 71
Registriert: Mi Jan 30, 2013 3:35 pm

MK1 mit H4-Lampen, Kabel wird warm/heiß

#1 Beitrag von T-Arne » Di Aug 29, 2017 1:05 pm

Moin zusammen.
Ich hab meinen MK1 bereits mit auf H4- Lampen umgerüsteten Scheinwerfern gekauft.
Nachdem nun der Lichtschalter den Geist aufgegeben hat ist mir aufgefallen wie warm bzw. heiß das Kabel vom Schalter zu den Scheinwerfern wird.

Ist das auch schon jemandem aufgefallen?
Sollte man die Umrüstung beim MK1 lieber lassen?
Ansonsten müsste man ´n dickeres Kabel einziehen, was aber dann Kabelbaum aufdröseln bedeuten würde....

Habt Ihr bzw. wie habt Ihr das gelöst?

Gruß
arne

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5733
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: MK1 mit H4-Lampen, Kabel wird warm/heiß

#2 Beitrag von Geissler Peter » Di Aug 29, 2017 1:59 pm

die leitung vom schalter zur lampe durchtrennen+als steuerleitung nehmen,um die scheinwerfer über ein arbeitsstromrelais zu versorgen
je einmal für abblendlicht+fernlicht

z.b.
https://www.google.de/search?q=arbeitss ... 8QeOiLaYDQ
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Highlander
Site Admin
Beiträge: 1510
Registriert: Mi Jul 05, 2006 8:12 pm
Wohnort: Gaimersheim
Transit-Typ: MK1 V6
Kontaktdaten:

Re: MK1 mit H4-Lampen, Kabel wird warm/heiß

#3 Beitrag von Highlander » Di Aug 29, 2017 8:48 pm

das problem hatte ich auch, danach schmilzt der schalter innerlich, die kontakte gehen nicht mehr richtig und man kann entweder nicht mehr einschalten oder ausschalten.

das gleiche hatte ich mal vor 25 jahren bei meinem ascona b, da hatte ich noch stärkere gühlampen drin als original, 80W Abblendlicht und 100W fernsonne, da ging nach kürzester zeit der licht-drehschalter leer durch, auch da dann mit 2 relais gearbeitet, dann ruhe
V6 - Die geilste Art Benzin zu verbrennen.
|o|\/|o|
|o|\/|o|
|o|\/|o|

T-Arne
Transit-Anfänger
Beiträge: 71
Registriert: Mi Jan 30, 2013 3:35 pm

Re: MK1 mit H4-Lampen, Kabel wird warm/heiß

#4 Beitrag von T-Arne » Mi Aug 30, 2017 7:09 pm

Gehen zwei getrennte Kabel zu den Scheinwerfern so dass ich die wenigstens weiterverwenden kann, oder komplett bis zum Scheinwerfer neu?

PeKu19550
Hardcore-Schreiber
Beiträge: 1361
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: MK1 mit H4-Lampen, Kabel wird warm/heiß

#5 Beitrag von PeKu19550 » Mi Aug 30, 2017 9:05 pm

moin moin
Jede Seite sind Standlicht, Fahrlicht und Fernlicht einzeln abgesichert das heißt du hast 3 Sicherungen pro Seite
das Standlicht bleibt und für die stärkeren Birnen must du den mitgelieferten Schaltplan möglichst nahe an den Scheinwerfern anbauen
Das heißt du muß 4 Relais einbauen + kabellage
der Schaltplan ist zwar so schon gezeichnet aber du wirst damit zurechtkommen hoff ich mal
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

Highlander
Site Admin
Beiträge: 1510
Registriert: Mi Jul 05, 2006 8:12 pm
Wohnort: Gaimersheim
Transit-Typ: MK1 V6
Kontaktdaten:

Re: MK1 mit H4-Lampen, Kabel wird warm/heiß

#6 Beitrag von Highlander » Mi Aug 30, 2017 11:23 pm

nicht ganz richtig, 2 relais reichen aus, da ja die verzweigung erst im motorraum erfolgt, soviele sicherungen hat der mk1 gar nicht, da sind nur 2 fürs licht glaub ich, fällt eine aus geht entweder fern oder abblendlic nicht mehr.
die relais sollten eigentlich nur den schalter entlasten, da ja original die kabel vom schalter direkt zu den scheinwerfern gehen
V6 - Die geilste Art Benzin zu verbrennen.
|o|\/|o|
|o|\/|o|
|o|\/|o|

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5733
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: MK1 mit H4-Lampen, Kabel wird warm/heiß

#7 Beitrag von Geissler Peter » Do Aug 31, 2017 6:43 am

Highlander hat geschrieben:
Mi Aug 30, 2017 11:23 pm
nicht ganz richtig, 2 relais reichen aus, da ja die verzweigung erst im motorraum erfolgt, soviele sicherungen hat der mk1 gar nicht, da sind nur 2 fürs licht glaub ich, fällt eine aus geht entweder fern oder abblendlic nicht mehr.
die relais sollten eigentlich nur den schalter entlasten, da ja original die kabel vom schalter direkt zu den scheinwerfern gehen
:up: :up: :klugscheisser:

so ist es wenn man nebler oder fern nachrüstet werden auch beide scheinwerfer von einem relais befeuert
also eins für fernlicht+eins für abblendlicht
das relais wird quasie nur in die leitung zum scheinwerfer eingeschleift
um das ganze noch zu verbessern,könnte man ne gute masseleitung zusätzlich zum scheini verlegen
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

PeKu19550
Hardcore-Schreiber
Beiträge: 1361
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: MK1 mit H4-Lampen, Kabel wird warm/heiß

#8 Beitrag von PeKu19550 » Do Aug 31, 2017 6:48 pm

Wuste nicht das Ford so weit hinterher hinkt mit der Elektrik das Gabst schon bei meinen Opel und Käfer der 70iger

dann diesen schaltplan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

Bill
Meister aller Klassen
Beiträge: 632
Registriert: Do Jul 06, 2006 11:48 am
Kontaktdaten:

Re: MK1 mit H4-Lampen, Kabel wird warm/heiß

#9 Beitrag von Bill » Do Aug 31, 2017 9:52 pm

Nabend,

ich habe diesen Relaisumbau auch schon beim meinem Transit gemacht. Wenn man das geschickt macht, dann bekommt man ziemlich kurze Kabellängen für den Leistungsteil hin und das sieht man dann sogar an der Lichtausbeute.
Außerdem lassen sich dann auch schmerzfrei diese +30 Lampen einbauen (hab ich nicht, Licht reicht so auch), ohne daß der Fernlichtschalter abschmort.
Die originalen Lampenkaben habe ich für den Steuerteil verwendet und für den Leistungsteil neue Kabel mit Sicherungen verlegt.

Da war aber Ford nicht so arg hinterher, die Anderen haben das bis in die 90er auch noch so gemacht, selbst der 911 hat diese technisch eigentlich untragbare Lösung.

Gruß
Jürgen
My Ford is my castle.
Der Essex, das Werkzeug, der Rost und das Loch.... mach es zu Deinem Projekt.
This is not a slow car, this is a fast house.

T-Arne
Transit-Anfänger
Beiträge: 71
Registriert: Mi Jan 30, 2013 3:35 pm

Re: MK1 mit H4-Lampen, Kabel wird warm/heiß

#10 Beitrag von T-Arne » Mo Sep 18, 2017 8:34 am

Da ist ja während meiner Abwesenheit viel passiert.
Ist ja tatsächlich alles, was so an Fragen hätten aufkommen können, beantwortet worden.

Vielen Dank!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste