kombiinstrument mk2

Für alle Kurzschlußmechaniker

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
Hano makker
Godfather of Transit
Beiträge: 429
Registriert: Mo Aug 15, 2016 1:25 pm

kombiinstrument mk2

#1 Beitrag von Hano makker » Fr Aug 28, 2020 9:26 pm

hallo,

über das erhellen des kombiinstrumentes des mk2 wurde schon viel geschrieben. daher sag ich nur, dass ich mit 3w T10 birnchen im KI und 2w T5 birnchen in der Uhr ganz gut werte erzielt hab.

aber der reihe nach: ich bekam für 10€ n kombiinstrument. meins geht, hätt ich nicht gebraucht, wäre da nicht die Uhr und der tageskm zähler. :gott:

also erstmal zerlegt das gute (is ja echt kein hexenwerk) alles gereinigt. die tachowalze wieder auf 00000 gestellt (den km stand übernehmen vom alten ging leider nicht, hat mich 3 tage und viele nerven gekostet. hab die walze in gefühlt 1000 positionen zusammengesteckt). nadeln firsch gefärbt, alles sauber gemacht, geölt (räder und welleneingang, NICHT den magnetmitnehmer). alles mit neuen birnchen versehen, ALLES.

https://up.picr.de/39317985il.jpg

https://up.picr.de/39317986kk.jpg
der 1mm bohrer ist die lösung des walzen rätsels

https://up.picr.de/39317987eg.jpg

dann das dingens komplettiert, acrylscheibe gereinigt.
kurzer funktionstest mit labornetzteil und alles eingebaut

https://up.picr.de/39317988xy.jpg

https://up.picr.de/39317989ux.jpg


bei der probefahrt zeigten sich jedoch einige nicht schöne sachen:
* zum einen ist die temperaturanzeige bei 88 grad 3 nadelbreiten zu weit im kalten bereich und geht auch bei 100 grad nicht zwischen normal/rot sonder eher darunter
* tankanzeige zegte zumindest das ähnlich an, wie zuvor. vollgetankt hab ich nochnicht
* tacho hat bei 100kmh wieder 10kmh voreilung (das hab ich erwartet) aber dass die nadel von 20 bis 40 kmh sehr stark hüpft, das hab ich nicht erwartet.

wer weiss abhilfe?

also temperaturanzeigeund tankanzeige würd ich fast vom alten übernehmen, mit dem anderen spannungsregler (weil mehr kühlfläche) aber was mach ich mit dem hüpfenden tacho?

viele grüsse und vielen dank

tino :cooler:
Aus EISEN gegossen, für die EWIGKEIT!

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5934
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: kombiinstrument mk2

#2 Beitrag von Geissler Peter » Sa Aug 29, 2020 8:22 am

schau dir die tachowelle mal genauer an
richtiger sitz? am eingang zum tacho?
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

miguel
Hardcore-Schreiber
Beiträge: 1167
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: kombiinstrument mk2

#3 Beitrag von miguel » Sa Aug 29, 2020 8:57 am

Hüpfer kommen aus der Welle, oder manchmal auch aus der tachomechanik, also dem kilometergetriebe. Aber das hattest du ja gereinigt und neu gefettet.

miguel
Hardcore-Schreiber
Beiträge: 1167
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: kombiinstrument mk2

#4 Beitrag von miguel » Sa Aug 29, 2020 8:59 am

Die anzeige kann man evtl. vertrimmen, musste noch mal aufmachen. Kann natürlich sein, dass die zu einem anderen Sensor passt. Den könntest du auf Verdacht tauschen.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5934
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: kombiinstrument mk2

#5 Beitrag von Geissler Peter » Sa Aug 29, 2020 9:31 am

miguel hat geschrieben:
Sa Aug 29, 2020 8:57 am
Hüpfer kommen aus der Welle, oder manchmal auch aus der tachomechanik, also dem kilometergetriebe. Aber das hattest du ja gereinigt und neu gefettet.
vielleicht deshalb???
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Hano makker
Godfather of Transit
Beiträge: 429
Registriert: Mo Aug 15, 2016 1:25 pm

Re: kombiinstrument mk2

#6 Beitrag von Hano makker » Sa Aug 29, 2020 11:31 am

Geissler Peter hat geschrieben:
Sa Aug 29, 2020 9:31 am
miguel hat geschrieben:
Sa Aug 29, 2020 8:57 am
Hüpfer kommen aus der Welle, oder manchmal auch aus der tachomechanik, also dem kilometergetriebe. Aber das hattest du ja gereinigt und neu gefettet.
vielleicht deshalb??? glaub ich nicht, denn es drehte sich alles sehr schön, ohne haken oder sonstwas
Aus EISEN gegossen, für die EWIGKEIT!

Hano makker
Godfather of Transit
Beiträge: 429
Registriert: Mo Aug 15, 2016 1:25 pm

Re: kombiinstrument mk2

#7 Beitrag von Hano makker » Sa Aug 29, 2020 11:33 am

Ok, also alles nochma raus und Welle kontrollieren.

aber sollte dann die nadel nicht in jedem bereich hüpfen? ab 40 ist sie absolut ruhig.

anderer sensor?

viele grüsse

tino
Aus EISEN gegossen, für die EWIGKEIT!

PeKu19550
Transit-Ass
Beiträge: 1513
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: kombiinstrument mk2

#8 Beitrag von PeKu19550 » Sa Aug 29, 2020 2:46 pm

tacho ausbauen bohrmaschine dran und du weist wo der fehler ist welle oder tacho
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5934
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: kombiinstrument mk2

#9 Beitrag von Geissler Peter » Sa Aug 29, 2020 5:20 pm

der "neue" tacho könnte ja vorher schon ne macke gehabt haben
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Hano makker
Godfather of Transit
Beiträge: 429
Registriert: Mo Aug 15, 2016 1:25 pm

Re: kombiinstrument mk2

#10 Beitrag von Hano makker » Sa Aug 29, 2020 5:26 pm

hmmm...

also aus zwei tachos einen machen. mal guggen, ob das geht.
Aus EISEN gegossen, für die EWIGKEIT!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste