Schmiernippel

Alles was sonst noch am Transit mit Technik zu tun hat

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
lange-koeln
Meister aller Klassen
Beiträge: 615
Registriert: Di Okt 28, 2008 3:21 pm

Schmiernippel

#1 Beitrag von lange-koeln » Mo Sep 23, 2019 10:04 am

Moin Gemeinde,

am Wochenende ist mir mal wieder das Schildchen in der Beifahrertür meines MK 2 ins Auge gestochen. Der Plan, wo überall Schmiernippel sind. Ne Fettpresse nebst Fett habe ich schon länger. Aber das Abschmieren bisher eher "sehr stiefmütterlich" behandelt.

Wie oft tut das not, wie oft ist gut, wie oft macht Ihr das?

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5301
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Schmiernippel

#2 Beitrag von Geissler Peter » Mo Sep 23, 2019 1:43 pm

vorm eimotten
bei vielfahrer ca alle 3-4 monate
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

vikingjarl
Transit-Frischling
Beiträge: 28
Registriert: Do Mär 23, 2017 7:46 am
Transit-Typ: MK2 L

Re: Schmiernippel

#3 Beitrag von vikingjarl » Mo Sep 23, 2019 9:04 pm

Moin, wie sieht das Schildchen den aus?
Hast du ne Feuerwehr? Bei meinem Sani hab ich keins.
Viele Grüße Mark
Viele Grüße aus dem Weserbergland Mark
Please don't judge me,
but I'm in Love with an old Tranny

PeKu19550
Hardcore-Schreiber
Beiträge: 1136
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Schmiernippel

#4 Beitrag von PeKu19550 » Mo Sep 23, 2019 10:33 pm

Beim FK steht:
Achschenkelbolzen 1500km
Kupplungswelle 7500km
zwischenwelle Handbremse 7500km
Fußhebelwelle 7500km
vorder und Hinterradlager 15000km
mit Shell Retinox A
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

lange-koeln
Meister aller Klassen
Beiträge: 615
Registriert: Di Okt 28, 2008 3:21 pm

Re: Schmiernippel

#5 Beitrag von lange-koeln » Mi Sep 25, 2019 10:05 am

Na dann wirds ja dringend mal Zeit....

Ja, ist ne Feuerwehr. Versuche mal dran zu denken und ein Foto zu machen.

Jakion
Allwissender des Transit
Beiträge: 716
Registriert: So Mär 22, 2015 7:17 pm
Kontaktdaten:

Re: Schmiernippel

#6 Beitrag von Jakion » Mi Sep 25, 2019 11:55 am

... steht auch im WHB ...

b3292
Transit-Chef
Beiträge: 248
Registriert: Di Dez 11, 2012 8:04 pm
Wohnort: Teltow

Re: Schmiernippel

#7 Beitrag von b3292 » Mi Sep 25, 2019 12:18 pm

...mach es lieber schneller...
Auf dem Hymertreffen Himmelfahrt war eine ältere Lady auf der Suche nach Achsschenkelbolzen für ihren T1. Lange nicht geschmiert und Lager total gefressen.
Neu nicht mehr lieferbar. Sie hatte Glück und fand eine Achse. Ihr WoMo stand da bereits seit Januar in der Werkstatt.
Gruß Harry

Geschwindigkeit ist, wenn die Landschaft anfängt sich langsam zu bewegen!
Fuhrpark:
'82 Transit Mk2 Fensterbus 2.4D
'85 Escort Mk3 1.6i Cabrio
'94 Hymermobil S700
'97 Escort Mk7 Cabrio
'15 Skoda Octavia 2.0 TDI

miguel
Meister aller Klassen
Beiträge: 640
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: Schmiernippel

#8 Beitrag von miguel » Sa Sep 28, 2019 10:41 am

Die Vorderachse beim Starrachsen Transit muss unbedingt regelmäßig und häufig abgeschmiert werden! Immer das gute Mos2 fett nehmen und lieber einmal mehr als einmal zu wenig.
Man merkt auch bei regelmäßig gefetteten Achsen wie viel schöner es lenkt mit frischem fett.

lange-koeln
Meister aller Klassen
Beiträge: 615
Registriert: Di Okt 28, 2008 3:21 pm

Re: Schmiernippel

#9 Beitrag von lange-koeln » Sa Okt 19, 2019 12:27 pm

Hab jetzt mal geschaut. Und vergessen, das Schildchen zu fotografieren. Darauf ist eine allgemeine Wartungsübersicht. Und darauf sind auch nur 4 Schmiernippel jeweils an den Achsschenkelbolzen verzeichnet. Mehr habe ich unter dem Auto auch nicht gefunden.

Also Fettpresse angesetzt und .... nix, alles kommt irgendwie zur seite raus, nix geht rein. Offensichtlich total verschmockt und zu.

Gibts einen trick, die Dinger wieder gängig zu bekommen oder kann man die einfach austauschen?

Hepp
Transit-Meister
Beiträge: 374
Registriert: Sa Jun 23, 2018 11:43 pm
Transit-Typ: MK1+6

Re: Schmiernippel

#10 Beitrag von Hepp » Sa Okt 19, 2019 1:11 pm

Schmiernippel kann man einfach tauschen, haben ein Gewinde.
Mit etwas Glück war's das, falls der schmodder noch weiter festsitzt würde ich es mal mit Warmmachen probieren.
Grüße
Stephan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast