MK1 Kardanwelle, Spiel im Mittellager

Alles was sonst noch am Transit mit Technik zu tun hat

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
Der Sterni
Transit-Lehrling
Beiträge: 152
Registriert: Mi Sep 25, 2013 10:08 pm
Wohnort: Wiesenburg

MK1 Kardanwelle, Spiel im Mittellager

#1 Beitrag von Der Sterni » Fr Feb 19, 2016 10:56 pm

Moin!

Da meine transe von 1800-2000u/min gangunabhängig brummt wie blöde hab ich mal meine kardanwelle kontrolliert
sie hat ein spiel von ca 7mm im mittellager
ist das noch ok und der krach kommt von woanders oder sollte man da was unternehmen?

meine heckgetrieben fahrezeuge haben eher was mit ketten zu tun, daher die schüchterne frage meinerseits



wenns das mittellager ist, dann reichts ja sicherlich diese beiden teile zu tauschen, oder?
http://www.motomobil.com/2669,4408880-9.html
http://www.motomobil.com/2669,4170610-11.html


danke!
Gruß Max
Umweltschutz? Mein Auto fährt auch ohne Wald!

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5765
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: MK1 Kardanwelle, Spiel im Mittellager

#2 Beitrag von Geissler Peter » Sa Feb 20, 2016 8:23 am

mal kurz mitdenken
drehzahl ca 2000
geschwindigkeit bzw gand nicht relevant
was käme da in frage?
da die kardanwelle nicht motordrehzalmäßig rotiert sonder geschwingkeitsabhängig
z.b. im 4ten gang(1:1) bei 2000 ca (geschätzten) 80 km/h
zwangsläufig z.b. im 2ten gang dreht die welle bei 2000 viel weniger

also liegt es im bereich wo die 2000 anliegen bzw wo schwingungen erzeugt werden
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Der Sterni
Transit-Lehrling
Beiträge: 152
Registriert: Mi Sep 25, 2013 10:08 pm
Wohnort: Wiesenburg

Re: MK1 Kardanwelle, Spiel im Mittellager

#3 Beitrag von Der Sterni » So Feb 21, 2016 10:19 pm

:kopfklatsch: soweit richtig
da hatte ich irgendwie nen brett vorm kopf

trotz alle dem
spiel im mittellager ok?



nun gilts noch rauszufinden wo der krach herkommt
wärend der fahrt hockt sichs immer so doof im motorraum um zu gucken...

gibts sachen, die da erfahrungsgemäß in frage kommen?
motor/getriebelager?
Gruß Max
Umweltschutz? Mein Auto fährt auch ohne Wald!

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5765
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: MK1 Kardanwelle, Spiel im Mittellager

#4 Beitrag von Geissler Peter » Mo Feb 22, 2016 7:44 am

Der Sterni hat geschrieben::kopfklatsch: soweit richtig
da hatte ich irgendwie nen brett vorm kopf vielleicht verursacht das die schwingungen??

trotz alle dem
spiel im mittellager ok? erstmal zu vernachlässigen,läßt sich aber problemlos wechseln



nun gilts noch rauszufinden wo der krach herkommt
wärend der fahrt hockt sichs immer so doof im motorraum um zu gucken...,aber man kommt so schlecht an lenkrad+schalthebel

gibts sachen, die da erfahrungsgemäß in frage kommen?
motor/getriebelager?
dort würd ich zuerst suchen,wenn das matschig wird vom öl
oder reißt auf grund von alterung macht das getribe ein eigenleben,motorlager ebenfalls,die ges aufhängung beruht ja auf drei-punkt
gute getr lager sind fast kaum noch zu finden(außer gegf bei mir in gebr)da die nachbauten meist viel zu weich sind,das gleiche problem gibts auch bei den pkw
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast