Ladegerät für den Winter

Alles was sonst noch am Transit mit Technik zu tun hat

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
keineus
Transit-Meister
Beiträge: 397
Registriert: So Okt 26, 2014 11:49 pm
Wohnort: Detmold

Re: Ladegerät für den Winter

#11 Beitrag von keineus » So Nov 20, 2016 7:44 pm

Krass, Grass... :cooler:

PeKu19550
Hardcore-Schreiber
Beiträge: 1372
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Ladegerät für den Winter

#12 Beitrag von PeKu19550 » Do Dez 01, 2016 6:56 pm

Hallo an alle Transistis
ich hab mit den Erhaltungsladern nur Pech gehabt. Zwei Batterien haben nur ein Jahr gehalten die beiden anderen zwei, dann waren sie hin.
Bin dazu übergegangen die Batterien zwei 6V 86Ah zwei mit 12V 26/44Ah im Winter auszubauen und im Keller zu lagern und laden. Alle 1 1/2Monate werden die Batterien entladen, mit einer 21W Birne und einer Ladeabschaltung auf 10,5V dann normal wieder aufladen. Sind alle über 7Jahre alt. Muß dazu bemerken sind alles Auto ohne Steuergeräte. Bei den neuen kann man die Batt nicht mehr ausbauen, dann ist die Software weg und man muß in die Werkstatt alles resetten.
Gruß OL-Peter
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

lange-koeln
Meister aller Klassen
Beiträge: 678
Registriert: Di Okt 28, 2008 3:21 pm

Re: Ladegerät für den Winter

#13 Beitrag von lange-koeln » Mo Dez 05, 2016 9:22 am

Ihr sollt FAHREN, dann brauchts sowas nicht.... :d

Urnuckel
Allwissender des Transit
Beiträge: 711
Registriert: Di Okt 06, 2015 4:44 pm
Wohnort: RO

Re: Ladegerät für den Winter

#14 Beitrag von Urnuckel » Mo Dez 05, 2016 9:48 am

Recht hat er :cooler: Sind ja auch Fahrzeuge und keine Stehzeuge :applaus:
Blos keinen Rentnerstreß ... der frühe Vogel kann mich mal.

b3292
Transit-Profi
Beiträge: 256
Registriert: Di Dez 11, 2012 8:04 pm
Wohnort: Teltow

Re: Ladegerät für den Winter

#15 Beitrag von b3292 » Mi Dez 07, 2016 12:19 pm

Hi,

ich nutze, ähnlich wie Peter, schon seit zig Jahren so'n Teil vom Polo(Moppedd-Zeugs) und die Batterie vom Cabrio musste ich nun nach 9 Jahren mal tauschen.
Für's WoMo habe ich so'n 25€-Teil aus'm Billig-Baumarkt von Fillmer. Tut, was es soll.
Das C-Tek-Zeugs mag gut sein, ist aber auch gut teuer. Und, das es Batterien reparieren kann, wage ich zu bezweifeln. Kinder-Schokolade ist auch nicht gesünder als andere.

Gruß Harry
Gruß Harry

Geschwindigkeit ist, wenn die Landschaft anfängt sich langsam zu bewegen!
Fuhrpark:
'82 Transit Mk2 Fensterbus 2.4D
'85 Escort Mk3 1.6i Cabrio
'94 Hymermobil S700
'97 Escort Mk7 Cabrio
'15 Skoda Octavia 2.0 TDI

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast