2004er mit Eberspächer Standheizung Problem

Alles was sonst noch am Transit mit Technik zu tun hat

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
joshi
Transit-Baby
Beiträge: 6
Registriert: Di Dez 27, 2016 1:47 pm

2004er mit Eberspächer Standheizung Problem

#1 Beitrag von joshi » Sa Jan 14, 2017 5:50 pm

Hallo Zusammen,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen? :hilfe:

Ich hatte einen Defekt an der orig Eberspächer Standheizung. Nach mehreren Werkstätten fand endlich eine das Problem -Kühlmittel reingelaufen - Totalschaden.

Laut Werkstatt lohnt es sich mehr eine komplett neue Einzubauen, anstatt ein Ersatzteil.
Ich hab aber im Internet Angebote gefunden zw. 250-350 Euro.
Nur weiß ich leider nicht welcher Typ Standheizung da genau rein muss.

Der eine Händler bietet mir die D5WSC 252079 an,
ein anderes Angebot ist mit der Bezeichnung: Fabriknr. 121248AE

Jetzt weiß ich nicht weiter. Ist es egal welche ich da nehme? Hauptsache die D5WSC

Mein Bussle ist einer von 2004, Diesel. Typ FDBY. Die Standheizung ist original von Werk eingebaut.

VG

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5763
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: 2004er mit Eberspächer Standheizung Problem

#2 Beitrag von Geissler Peter » So Jan 15, 2017 6:33 am

joshi hat geschrieben:Hallo Zusammen,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen? :hilfe:

Ich hatte einen Defekt an der orig Eberspächer Standheizung. Nach mehreren Werkstätten fand endlich eine das Problem -Kühlmittel reingelaufen - Totalschaden.

Laut Werkstatt lohnt es sich mehr eine komplett neue Einzubauen, anstatt ein Ersatzteil.
Ich hab aber im Internet Angebote gefunden zw. 250-350 Euro.
Nur weiß ich leider nicht welcher Typ Standheizung da genau rein muss.

Der eine Händler bietet mir die D5WSC 252079 an,
ein anderes Angebot ist mit der Bezeichnung: Fabriknr. 121248AE

Jetzt weiß ich nicht weiter. Ist es egal welche ich da nehme? Hauptsache die D5WSC

Mein Bussle ist einer von 2004, Diesel. Typ FDBY. Die Standheizung ist original von Werk eingebaut.

VG
wie wäre es diese frage an den hersteller der heizung zu senden??
dann weißt du es genau
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

joshi
Transit-Baby
Beiträge: 6
Registriert: Di Dez 27, 2016 1:47 pm

Re: 2004er mit Eberspächer Standheizung Problem

#3 Beitrag von joshi » So Jan 15, 2017 9:59 am

Samstags?
Hab ich versucht auf gut Glück - vielleicht macht jemand Überstunden hab ich mir gedacht - telefonisch - aber dem war leider nicht so.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5763
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: 2004er mit Eberspächer Standheizung Problem

#4 Beitrag von Geissler Peter » So Jan 15, 2017 10:17 am

joshi hat geschrieben:Samstags?
Hab ich versucht auf gut Glück - vielleicht macht jemand Überstunden hab ich mir gedacht - telefonisch - aber dem war leider nicht so.
:klugscheisser:
der defekt ist ja nicht seid gestern,also samstag
das auto läuft ja notfalls auch ohne standheizung
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

joshi
Transit-Baby
Beiträge: 6
Registriert: Di Dez 27, 2016 1:47 pm

Re: 2004er mit Eberspächer Standheizung Problem

#5 Beitrag von joshi » So Jan 15, 2017 12:13 pm

Geissler Peter hat geschrieben:
joshi hat geschrieben:Samstags?
Hab ich versucht auf gut Glück - vielleicht macht jemand Überstunden hab ich mir gedacht - telefonisch - aber dem war leider nicht so.
:klugscheisser:
der defekt ist ja nicht seid gestern,also samstag
das auto läuft ja notfalls auch ohne standheizung
Zu schade das man sich immer so erklären muss.
Mir wurde der besagte Defekt Freitag Abend gemeldet (Anruf der Werkstatt) ich hatte aber keine Zeit mich darum zu kümmern und gleich bei Eberspächer anzurufen.
Abends setzte ich mich dann hin und suche im Netz. Finde eine Auktion mit besagter Standheizung. Diese endet aber Sonntag abend.
Ergo - einzige Möglichkeit die ich noch habe, nachdem ich im Netz ca. 2 Stunden versucht habe, herauszufinden welche Standheizung ich benötige, mal im Forum nachfragen. Leider nur :klugscheisser:

Das das Auto auch notfalls ohne Standheizung läuft - DANKE DANKE DANKE für die Info! :gott: Das hätte ich nicht gedacht. Ehrlich? Oh mann - dann kann ich ja doch noch nächste Woche in Schnee fahren - hätte halt mit einer guten Antwort auf meine Anfrage vielleicht sogar geschafft den Kindern zuliebe die Standheizung flott zu bekommen, das die sich vor, während und nach der Aktion in ein warmes Bussle zu steigen können. :applaus:

Danke trotzdem :kaffee2:

Highlander
Site Admin
Beiträge: 1511
Registriert: Mi Jul 05, 2006 8:12 pm
Wohnort: Gaimersheim
Transit-Typ: MK1 V6
Kontaktdaten:

Re: 2004er mit Eberspächer Standheizung Problem

#6 Beitrag von Highlander » So Jan 15, 2017 1:03 pm

und woher soll einer wissen das es dazu eine vorgeschichte gibt??
es wurde gefragt ob einer sagen was für eine reingehört, und anscheinend kann das hier keiner weil entweder zuwenig daten gesagt wurden oder eben derjenige der es wissen könnte grade nicht online ist.

also was soll dann der sarkastische ton hier? kann doch keiner wissen das jemand verfrorene kinder hat, oder?
wenn es eine gute werkstatt wäre könnte auch die den genauen typ sagen der vaerbaut ist, und die hätten wahrscheinlich sogar samstag vormittag offen gehabt, und wenn eine irgendwo ausläuft am sonntag heißt es ja dann nochlange nicht da sie am montag abend schon im auto läuft.

auch in einem forum gibt es wochenende, urlaub und ab und zu abstinenz was manche user betrifft.
also mal den umgansgton zu anderen die man nicht persönlich kennt mal überdenken.
V6 - Die geilste Art Benzin zu verbrennen.
|o|\/|o|
|o|\/|o|
|o|\/|o|

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste