Fehlersuche klima

Alles was sonst noch am Transit mit Technik zu tun hat

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
Gummimann0815
Transit-Frischling
Beiträge: 47
Registriert: Mo Jan 09, 2017 12:36 pm

Re: Fehlersuche klima

#31 Beitrag von Gummimann0815 » Fr Apr 14, 2017 11:51 pm

Ho ho.....das einzige t stück das zu finden ist, ist die unterdruckdose von wo auch die 2 Schläuche in den fahtgastraum verlaufen.
DOrt angekommen geht einer in den drehknopf für warm/kalt. Einer baumelt nur so rum. Ich denke das der nicht nur so da rum flackern sollte. Ich Bau mal morgen 20kg plastik weg. Dann mach ich nochmal n bild.

Jetzt blinkt auch plötzlich die nebelschlussleuchte wenn ich nach rechts blinke und dabei bremse. Hab letzte Woche mein agr ausgebaut und gereinigt. Plus die Brücke und map sensor ( denke das der das war). Sah nach fast 500000 km grausam aus. Der Typ der auf die Idee kam das ding da hinten einzubauen gehört an die wand.... Die karre hält mich Ganzschön auf trapp im moment. Aber da der Sommer kommt und das n Camper is, muss ich das in Griff bekommen.

Männer.... vielen dank an alle die mir hier bei dem schmarrn helfen. Würde euch ja n fettes steak aufm grill schmeißen wenn wieder alles läuft. Aber dafür müsstet ihr nach augsburg gurken....daher ....Ausser urnuckel. ..Der kriegt 2.
Danke nochmal für die bilder. Das du dir die mühe gemacht hast.

Highlander
Site Admin
Beiträge: 1511
Registriert: Mi Jul 05, 2006 8:12 pm
Wohnort: Gaimersheim
Transit-Typ: MK1 V6
Kontaktdaten:

Re: Fehlersuche klima

#32 Beitrag von Highlander » Sa Apr 15, 2017 9:04 am

augsburg is nur 80km von mir weg, fürn 500g steak würd ich sogar 85km fahren
V6 - Die geilste Art Benzin zu verbrennen.
|o|\/|o|
|o|\/|o|
|o|\/|o|

Gummimann0815
Transit-Frischling
Beiträge: 47
Registriert: Mo Jan 09, 2017 12:36 pm

Re: Fehlersuche klima

#33 Beitrag von Gummimann0815 » Mo Apr 17, 2017 10:05 am

Ok update. Ich habe jetzt etwas durchblick.
Das schwarze ding hinter dem scheinwerfer ist der druckschalter. Die 2 druckdosen sind nur zum aktivieren der klima.
Die temperatur klappe ist also nicht druckgesteuert. Den weißen schalter vom Bild mit der roten Nase , also der der wo nichts passiert ist beim test hat damit zu tun. Denn genau auf der Gegenseite, also da im fussraum, von wo ich sagte es wäre ein kleiner steuermotor unter einer verkleidung, von dort wird wenn der Motor angesteuert wird ein Arm angeseuert mit dem draht, der dann an dem röhrchen zieht ( mit ner Feder besetzt ) sodass auf der anderen Seite der schalter aktiviert bzw. Die rote Nase gedrückt wird. Daher ist auch kein klicken beim umstellen zu hören.

Ich habe diese feder in verdacht. Die biegt sich sehr stark zur seite raus wenn sie aktiviert wird. Oder der stellmotor selbst, muss ich aber erst testen.

Aber geil: elektrisch geregelt vom heiß/kalt Steller zum motor, von da dann mechanisch um ne Nase an nem schalter einzudrücken. Also ehrlich...Hätte man lieber beim alten Seilzug sytem bleiben sollen. Vor allem sieht das "Gestänge " zur Umschaltung aus wie billiges kinderspielzeug. Allein schon wie der draht gehalten ist. Fotos folgen

Urnuckel
Allwissender des Transit
Beiträge: 711
Registriert: Di Okt 06, 2015 4:44 pm
Wohnort: RO

Re: Fehlersuche klima

#34 Beitrag von Urnuckel » Mo Apr 17, 2017 4:26 pm

Manchmal hat man das Gefühl, daß die Kunstrukter rückwärts marschieren. Aber durch die Sensoren und die Assistenzsysteme gibt es immer die Schnittstelle Elektronik/Mechanik. Du bist auf jeden Fall auf einem guten Weg und ... es schärft.
Blos keinen Rentnerstreß ... der frühe Vogel kann mich mal.

Gummimann0815
Transit-Frischling
Beiträge: 47
Registriert: Mo Jan 09, 2017 12:36 pm

Re: Fehlersuche klima

#35 Beitrag von Gummimann0815 » Do Mai 04, 2017 10:30 pm

Ok jungs update....Lüftung lässt sich wieder schalten. War dann doch der stellmotor..Gibt's gebraucht für knapp 120!! Euro. Habe mir eins in Spanien gebraucht gekauft dort gibt's die für 35...inkl. versand. Bei ford neu 280...Das ist einfach nur unglaublich. Aber egal. ...läuft wieder.

Jetzt habe ich aber das nächste. Meine klima ist Knochen trocken. Jetzt habe ich mal gesucht und eine leckage gefunden. Die ist genau an der Unterseite des rundrohres rechts, welches vertikal an den aussenseiten des klimaKondensators sind.
Leider kann ich das nur ertasten. Habe mir die Finger "verbrannt" bei der suche. Habs nämlich gleich nach der befüllung gefunden. Daher....is das ne schwachstelle, vielleicht gezielt wie eine Art frostpfropfen oder so? Ausbauen muss ich ihn ja eh, aber ist das vielleicht zu richten oder soll ich lieber gleich nen neuen bestellen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast