Schloßknacker hier?

Alles was sonst noch am Transit mit Technik zu tun hat

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
PeKu19550
Hardcore-Schreiber
Beiträge: 1372
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Schloßknacker hier?

#11 Beitrag von PeKu19550 » Do Jan 04, 2018 10:23 pm

Urnuckel hat nicht ganz unrecht damit, das gute Schlüsseldienste sind rar.

Du hast Glück gehabt das der die richtigen Rohlinge und Maschine gehabt hat. Ist der Rohling nur 0,2mm dicker passt der nicht mehr

Denn die richtigen Schlüssel sind sehr rar.

ich hab mit dem Schlüsseldoktor gute Erfahrung gemacht bei dem hast du eine Geld zurück Garantie wenn's nicht passt.

http://www.keyprof.com/de.Sleutelprof-S ... f-Luke.php Adresse vom Schlüsseldocktor aus Holland
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

Bernhard
Transit-Anfänger
Beiträge: 56
Registriert: Mo Jun 15, 2015 12:31 am

Re: Schloßknacker hier?

#12 Beitrag von Bernhard » Sa Jan 06, 2018 1:06 am

Urnuckel, ach was. :roll:

Meine Aussage "Wenn er will, kann jeder gute Schlüsseldienst das" steht da. Der Rest war ein Beispiel/Erfahrungsbericht, dass ich einen solchen (naturgemäß für meinen Fall, nicht für seinen) mit etwas Recherche und Nachfragen gefunden habe, den Du mir schlecht absprechen kannst. Für München könnte ich einen konkreten Tip geben, das ist ihm aber aus Höchstadt vermutlich zu weit.
Sanitätsgruppen-Kraftwagen: Ford Transit 100 VLS (2,5l Di), BJ 1985 (Mk2)
Richtige Einsatzfahrzeuge sind weiß/elfenbein gefärbt. Für jeden Fehler, den die Besatzung macht, wird ein roter Punkt draufgemalt. :d

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5766
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Schloßknacker hier?

#13 Beitrag von Geissler Peter » Sa Jan 06, 2018 1:14 am

Bernhard hat geschrieben:
Sa Jan 06, 2018 1:06 am
Urnuckel, ach was. :roll:

Meine Aussage "Wenn er will, kann jeder gute Schlüsseldienst das" steht da. Der Rest war ein Beispiel/Erfahrungsbericht, dass ich einen solchen (naturgemäß für meinen Fall, nicht für seinen) mit etwas Recherche und Nachfragen gefunden habe, den Du mir schlecht absprechen kannst. Für München könnte ich einen konkreten Tip geben, das ist ihm aber aus Höchstadt vermutlich zu weit.
nicht zwingend
bill kommt viel rum
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Jakion
Allwissender des Transit
Beiträge: 775
Registriert: So Mär 22, 2015 7:17 pm
Kontaktdaten:

Re: Schloßknacker hier?

#14 Beitrag von Jakion » Sa Jan 06, 2018 8:16 am

Naja, wenn der Schlüsseldienst so legendär gut ist, könnte das Schloss ja auch per Post versendet werden.
Bill, frag mal bei SD Racing in Neuses /Eggolsheim nach, ob die nen Tipp haben.

Grüße

Jakion

Bill
Meister aller Klassen
Beiträge: 635
Registriert: Do Jul 06, 2006 11:48 am
Kontaktdaten:

Re: Schloßknacker hier?

#15 Beitrag von Bill » Sa Jan 06, 2018 11:49 pm

Hallo,

kann man eigentlich den Schließzylinder des Zündschlosses (MK1) rausziehen, wenn man einen Schlüssel hätte?

Gruß
Jürgen
My Ford is my castle.
Der Essex, das Werkzeug, der Rost und das Loch.... mach es zu Deinem Projekt.
This is not a slow car, this is a fast house.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5766
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Schloßknacker hier?

#16 Beitrag von Geissler Peter » So Jan 07, 2018 7:43 am

Bill hat geschrieben:
Sa Jan 06, 2018 11:49 pm
Hallo,

kann man eigentlich den Schließzylinder des Zündschlosses (MK1) rausziehen, wenn man einen Schlüssel hätte?

Gruß
Jürgen

ja
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

PIMI
Weltbester Transit Spezialist
Beiträge: 521
Registriert: Do Feb 15, 2007 11:32 am
Wohnort: Mockethal

Re: Schloßknacker hier?

#17 Beitrag von PIMI » So Jan 07, 2018 11:14 am

Hi Jürgen, ich denke es geht auch ohne Schlüssel.
kleine Anekdote am Rand. Vor 6 Jahren, wir hatten unseren MK3 gerade "neu", auf der Fahrt nach Albanien wurden wir in Süditalien komplett beklaut, alles weg einschl. Autoschlüssel. Glücklicherweise sind wir gleich zum Auto gerannt, die Konsorten hatten wenigstens "netterweise" das Auto schon aufgeschlossen... Also haben wir das Zündschloss geknackt und sind weiter nach Albanien gefahren (mit einer vorherigen Zwangspause von einem Tag zwecks Wiedererlangung unserer Papiere auf der Botschaft in Rom). Diesbezüglich erinnere ich mich auch gerne an die Hilfestellungen des ADAC, der uns einen Leihwagen für die 500km Fahrt nach Rom zur Verfügung stellte. Diesbezügliche Bemerkung des ADAC "fahren Sie nicht mit Ihrem WoMo nach Rom sonst ist das dann auch noch weg...".
Lange Rede kurzer Sinn, in Albanien war es dann kein Problem das Schloss ausbauen zu lassen, der Mechaniker hatte dann ruck zuck das Schloss auseinandergenommen und einen neuen Schlüssel angefertigt.... Sind halt Spezis... Übrigends bezüglich unserer Frage nach Kriminalität in Albanien sagten die Albaner " nicht in unserem eigenen Land..."
Schönen Sonntag noch wünscht der PIMI
Ein buntes Land? Ja, aber zu viel Farbe schadet auch....

PeKu19550
Hardcore-Schreiber
Beiträge: 1372
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Schloßknacker hier?

#18 Beitrag von PeKu19550 » So Jan 07, 2018 12:06 pm

Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

Bill
Meister aller Klassen
Beiträge: 635
Registriert: Do Jul 06, 2006 11:48 am
Kontaktdaten:

Re: Schloßknacker hier?

#19 Beitrag von Bill » So Jan 07, 2018 12:33 pm

Geissler Peter hat geschrieben:
So Jan 07, 2018 7:43 am

ja
Ich bekomme den Schließzylinder aus den neuen Schloß mit Schlüssel auch nicht raus, habe aber noch nicht alle Hebel angesetzt.
Irgendeine Sicherung muß ja noch drin sein, sonst würde man das Schloß ja viel zu oft versehentlich rausziehen.
Muß man da dann den Chromring mit der Beschriftung raushebeln?
My Ford is my castle.
Der Essex, das Werkzeug, der Rost und das Loch.... mach es zu Deinem Projekt.
This is not a slow car, this is a fast house.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5766
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Schloßknacker hier?

#20 Beitrag von Geissler Peter » So Jan 07, 2018 2:07 pm

Bill hat geschrieben:
So Jan 07, 2018 12:33 pm
Geissler Peter hat geschrieben:
So Jan 07, 2018 7:43 am

ja
Ich bekomme den Schließzylinder aus den neuen Schloß mit Schlüssel auch nicht raus, habe aber noch nicht alle Hebel angesetzt.
Irgendeine Sicherung muß ja noch drin sein, sonst würde man das Schloß ja viel zu oft versehentlich rausziehen.
Muß man da dann den Chromring mit der Beschriftung raushebeln?
da sollte irgendwo ein kleines unscheinbares loch im schloßteil sein
mit schlüssel in der richtigen stellung+eindrücken durch besagtes loch,sollter der schließzylinder raus gehen
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast