Schmiernippel

Alles was sonst noch am Transit mit Technik zu tun hat

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5774
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Schmiernippel

#11 Beitrag von Geissler Peter » Sa Okt 19, 2019 2:15 pm

Die Nippel selbst sind selten das problem
Kardanwelle(bei manchen)
und Heckklapenwelle nicht vergessen
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

miguel
Vielschreiberling
Beiträge: 975
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: Schmiernippel

#12 Beitrag von miguel » So Okt 20, 2019 8:30 am

Kannste auch gleich warm machen und mit nem Metall pieker oder einem 2mm Bohrer versuchen, die Kugel, die direkt an der Oberfläche des nippels sitzt etwas reinzudrücken. Dann die Presse fest ansetzen und dann muss das gehen. Wenn die nippel unbenutzt und damit zugerostet sind hilft natürlich nur noch tauschen, vermutlich darfst du dann aber noch mehr tauschen.

lange-koeln
Meister aller Klassen
Beiträge: 683
Registriert: Di Okt 28, 2008 3:21 pm

Re: Schmiernippel

#13 Beitrag von lange-koeln » Di Apr 14, 2020 2:23 pm

Sodele, nach nem halben Jaher auch hier mal wieder geschaut. Sicherheitshalber einen riesen Satz Ersatzschmiernippel besorgt und bei dem ersten mal angefangen. Nippel rausgeschraubt, sauber gemacht. Nippel scheint tadellos zu gehen. Fett bekomme ich trotzdem nicht durch.

Der sieht auch viel kleiner aus, als die Standardteile, die in dem Ersatzset sind. ;(

Brauche ich da einen kleineren Adapter an der Fettpresse? Gibts da überhaupt unterschiedliche???

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5774
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Schmiernippel

#14 Beitrag von Geissler Peter » Di Apr 14, 2020 4:26 pm

lange-koeln hat geschrieben:
Di Apr 14, 2020 2:23 pm
Sodele, nach nem halben Jaher auch hier mal wieder geschaut. Sicherheitshalber einen riesen Satz Ersatzschmiernippel besorgt und bei dem ersten mal angefangen. Nippel rausgeschraubt, sauber gemacht. Nippel scheint tadellos zu gehen. Fett bekomme ich trotzdem nicht durch.

Der sieht auch viel kleiner aus, als die Standardteile, die in dem Ersatzset sind. ;(

Brauche ich da einen kleineren Adapter an der Fettpresse? Gibts da überhaupt unterschiedliche???

und wo sind die fotos???
die heutigen schmiernippel unterscheiden sich nicht am kopf,
sondern am gewinde
und ob abgewinkelt ec
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

lange-koeln
Meister aller Klassen
Beiträge: 683
Registriert: Di Okt 28, 2008 3:21 pm

Re: Schmiernippel

#15 Beitrag von lange-koeln » Mi Apr 15, 2020 11:40 am

Deswegen wundere ich mich ja. Gabs früher (1979) Schmiernippelmit nem kleineren Kopf? Oder ist nur meine Fettpresse Murks?

Das Fett drückt aus der Fettpresse an dem Nippel vorbei, obwohl ich den Nippel vorher ausgebaut, gereinigt, gangbar gemacht und wieder eingebaut habe.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5774
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Schmiernippel

#16 Beitrag von Geissler Peter » Mi Apr 15, 2020 1:06 pm

lange-koeln hat geschrieben:
Mi Apr 15, 2020 11:40 am
Deswegen wundere ich mich ja. Gabs früher (1979) Schmiernippelmit nem kleineren Kopf? Oder ist nur meine Fettpresse Murks?

Das Fett drückt aus der Fettpresse an dem Nippel vorbei, obwohl ich den Nippel vorher ausgebaut, gereinigt, gangbar gemacht und wieder eingebaut habe.
evtl ist dein "mundstück" nicht mehr gut
ooooder nippel+mumdstück sind ok,aaaber der weitere weg,den das fett gehen soll ist blockiert
manchmal hilft es,z.b. beim achsschenkel
einer preßt fett+der andere schwenkt das rad hin+her
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

miguel
Vielschreiberling
Beiträge: 975
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: Schmiernippel

#17 Beitrag von miguel » Mi Apr 15, 2020 1:41 pm

Heißluftföhn und nicht nur den Nippel warmmachen. Mundstück der Presse mit der Hand schön draufdrücken (ja, man bräuchte dann drei Hände) und am besten bei entlasteter Achse. Das muss oben und unten an den Abschirmringen rausdrücken.

lange-koeln
Meister aller Klassen
Beiträge: 683
Registriert: Di Okt 28, 2008 3:21 pm

Re: Schmiernippel

#18 Beitrag von lange-koeln » Do Apr 16, 2020 12:52 pm

Hm. Die Presse ist neu. War allerdings eine eher billige.

Ich fahr mal bei Gelegenheit bei meinem Schrauber auf die Bühne damit und geh das mit System an. Liegend unterm Auto ist das sowieso doof.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5774
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Schmiernippel

#19 Beitrag von Geissler Peter » Do Apr 16, 2020 1:02 pm

lange-koeln hat geschrieben:
Do Apr 16, 2020 12:52 pm
Hm. Die Presse ist neu. War allerdings eine eher billige.

Ich fahr mal bei Gelegenheit bei meinem Schrauber auf die Bühne damit und geh das mit System an. Liegend unterm Auto ist das sowieso doof.
ich weiß
da schläft man zu schnell ein :lachtot:

wenn man die vorderachse aufbockt,kommt man da bei eingeschlagen räder gut dran+und läßt sich auch leichter abschmieren da endlastet
evtl hat die kardanwelle auch einen bis drei nippel
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

lange-koeln
Meister aller Klassen
Beiträge: 683
Registriert: Di Okt 28, 2008 3:21 pm

Re: Schmiernippel

#20 Beitrag von lange-koeln » Do Nov 19, 2020 2:02 pm

Sodele, um das Thema mal abzuschließen. War heute mit der Feuerwehr beim Schrauber meines Vertrauens.

Der Trick ist, man braucht einfach drei Hände. Zwei für die Fettpresse, eine, um die Fettpresse grade auf dem Schmiernippel zu halten. Dann funktioniert auch die BilligausFernostFettpresse tadellos auf den Transit-Nippeln.

Das Leben kann so einfach sein....

:gruebel: :kopfklatsch:

Trotzdem danke für alle Tipps!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast