Frage zum Anlasser beim MK2

Alles was sonst noch am Transit mit Technik zu tun hat

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
Kiesi
Transit-Chef
Beiträge: 204
Registriert: Mi Mai 06, 2015 12:41 pm
Wohnort: ES

Frage zum Anlasser beim MK2

#1 Beitrag von Kiesi » Sa Apr 18, 2020 7:36 pm

Hallo zusammen,

kann mir jemand kurz sagen welche Größe die drei Schrauben haben mit denen der Anlasser beim MK2 festgeschraubt wird, werde die Tage wohl mind. zwei der drei abreißen (da rührt sich nichts) und will gleich im Vorfeld für Ersatz sorgen
Transit MK2, ehem. Katastrophenschutz, Fensterbus, langer Radstand, 2 Liter Benziner mit 57kw

PeKu19550
Transit-Ass
Beiträge: 1542
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Frage zum Anlasser beim MK2

#2 Beitrag von PeKu19550 » Sa Apr 18, 2020 11:34 pm

Die größe und die länge sind wichtig und das du 8.8 schrauben kaufst und
nicht die billigen 4.9 aus n baumarkt, die reist du schon beim anziehen ab.
auch wenn sie fest sind, glaube ich nicht das du sie abreist wirst
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5968
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Frage zum Anlasser beim MK2

#3 Beitrag von Geissler Peter » So Apr 19, 2020 4:59 am

m10,normal mit 15er kopf
und auf grund der einbaulage kaum abzureißen
sofern man "richtig rum " löst
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Kiesi
Transit-Chef
Beiträge: 204
Registriert: Mi Mai 06, 2015 12:41 pm
Wohnort: ES

Re: Frage zum Anlasser beim MK2

#4 Beitrag von Kiesi » So Apr 19, 2020 11:18 am

Geissler Peter hat geschrieben:
So Apr 19, 2020 4:59 am
m10,normal mit 15er kopf
und auf grund der einbaulage kaum abzureißen
sofern man "richtig rum " löst
Du meinst 13er Kopf oder? Zumindest ist es bei mir so.

Sei es wie es ist, ich werde das Auto mal aufbocken und mit nem ordentlichen Hebel schaffen, dann schauen wir mal was reißt und was nicht.
Transit MK2, ehem. Katastrophenschutz, Fensterbus, langer Radstand, 2 Liter Benziner mit 57kw

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5968
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Frage zum Anlasser beim MK2

#5 Beitrag von Geissler Peter » So Apr 19, 2020 1:16 pm

Kiesi hat geschrieben:
So Apr 19, 2020 11:18 am
Geissler Peter hat geschrieben:
So Apr 19, 2020 4:59 am
m10,normal mit 15er kopf
und auf grund der einbaulage kaum abzureißen
sofern man "richtig rum " löst
Du meinst 13er Kopf oder? Zumindest ist es bei mir so. kann auch sein

Sei es wie es ist, ich werde das Auto mal aufbocken und mit nem ordentlichen Hebel schaffen, dann schauen wir mal was reißt und was nicht.
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

PeKu19550
Transit-Ass
Beiträge: 1542
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Frage zum Anlasser beim MK2

#6 Beitrag von PeKu19550 » So Apr 19, 2020 2:41 pm

M6 Schlüsselweite 10
M8 Schlüsselweite alt 13 Sparmasnahme neu 12
M10 Schlüsselweite alt 17 Sparmasnahme neu 16
M12 Schlüsselweite alt 19 Sparmasnahme neu 18
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5968
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Frage zum Anlasser beim MK2

#7 Beitrag von Geissler Peter » So Apr 19, 2020 4:38 pm

und dann gibts noch,warum auch immer,
die ureigenste ford norm
oft geschuldet an engen platzverhältnissen
ne M10er schraube mit 15 bzw 13er kopf
ist leichter zu erreichen als M10 norm 17er kopf

für gewichtseinspar fetichisten auch interessant :lachtot:
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

PeKu19550
Transit-Ass
Beiträge: 1542
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Frage zum Anlasser beim MK2

#8 Beitrag von PeKu19550 » Mo Apr 20, 2020 10:16 am

Warum nicht gleich Inbus Schrauben die bekommst du überall. Die anderen nur bei Ford sind keine Norm Schrauben
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5968
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Frage zum Anlasser beim MK2

#9 Beitrag von Geissler Peter » Mo Apr 20, 2020 12:21 pm

PeKu19550 hat geschrieben:
Mo Apr 20, 2020 10:16 am
Warum nicht gleich Inbus Schrauben die bekommst du überall. Die anderen nur bei Ford sind keine Norm Schrauben
zu zeiten von mk2 ect war das mit inbus noch nicht so verbreitet
und da brauchst du nach vorne mehr platz als fürn maulring
und mit original ford schrauben ist mehr zu verdienen
außerdem ist doch immer wichtig
das es bei der produktion schneller geht,als bei ner evtl reperatur
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Kiesi
Transit-Chef
Beiträge: 204
Registriert: Mi Mai 06, 2015 12:41 pm
Wohnort: ES

Re: Frage zum Anlasser beim MK2

#10 Beitrag von Kiesi » Do Apr 30, 2020 9:18 pm

ihr hattet Recht, abgerissen ist nichts aber hat dann doch ne ganze WEile gedauert bis sich irgendwas mal gelöst hatte ... FAkt ist der neue Anlasser ist drin und funktioniert, nur eine Frage hätte ich noch? Wie viele Kabel gehen normalerweise zum Anlasser? Die zwei "dicken" Leitungen + eine (oder zwei) dünne Leitungen zur Ansteuerung?
Transit MK2, ehem. Katastrophenschutz, Fensterbus, langer Radstand, 2 Liter Benziner mit 57kw

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast