Bremsklötze Einbaurichtung?

Bis er steht oder eben nicht

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
MadMax
Transit-Frischling
Beiträge: 36
Registriert: Mo Feb 20, 2017 5:20 pm
Transit-Typ: MK2

Bremsklötze Einbaurichtung?

#1 Beitrag von MadMax » Di Sep 08, 2020 10:33 pm

Liebe Schraubergemeinde,
Beim wechseln meine Bremsbacken dachte ich alte Klötze raus, Kolben zurück, säubern und neue Klötze mit Kupferpaste einpinseln und rin damit.
Jetzt waren die Backen aber links und rechts jeweils unterschiedlich eingelegt einmal mit der abgewinkelten Ecke (rechts unten im Bild) nach unten einmal nach oben, meine Frage nun wie herum ist denn richtig? Habe im Whb nichts gefunden ?
Vielen Dank im Voraus!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Urnuckel
Meister aller Klassen
Beiträge: 661
Registriert: Di Okt 06, 2015 4:44 pm
Wohnort: RO

Re: Bremsklötze Einbaurichtung?

#2 Beitrag von Urnuckel » Di Sep 08, 2020 11:28 pm

Kleiner Einwand.
Durch den Verschleiß hobeln sich die Klötze immer unterschiedlich ab weil sie ja nicht, wie bei Doppelkolben, annähernd gleich runtergenudelt werden. Wenn du also die alten rausnimmst sehen die immer aus wie Unterlegkeile. Tritt bei den kleineren Klötzen deutlicher auf als beiden längeren mit Doppelkolben. Deshalb wurden wahrscheinlich auch Sättel mit Doppelkolben gebaut.
Fazit: arschlecken. Bremsscheiben ganz leicht mit einem 80er Schleifpapier anrauhen (Angleichung geht schneller) und dann bremst die Möhre wie vorher ..... vorausgesetzt der Rest ist in Ordnung.
Blos keinen Rentnerstreß ... der frühe Vogel kann mich mal.

Hepp
Godfather of Transit
Beiträge: 438
Registriert: Sa Jun 23, 2018 11:43 pm
Transit-Typ: MK1+6

Re: Bremsklötze Einbaurichtung?

#3 Beitrag von Hepp » Mi Sep 09, 2020 8:04 am

Wie schnell man solche Details vergisst :kopfklatsch: Aus meiner Fotos kann ich jetzt nicht mehr erkennen ob oben oder unten, aber bin mir sicher das es nur eine sinnvolle Einbaurichtung gab.
Grüße
Stephan

MadMax
Transit-Frischling
Beiträge: 36
Registriert: Mo Feb 20, 2017 5:20 pm
Transit-Typ: MK2

Re: Bremsklötze Einbaurichtung?

#4 Beitrag von MadMax » Do Sep 10, 2020 11:30 pm

@urnuckel... Passgenauigkeit liegt nicht zur Debatte ;)
Aber auf wenn du auf dem Bild die unteren Ecken der Bremsbacke anschaust siehst du was ich meine mit „abgewinkelt“ und das muss ja Sicher einen Grund haben?

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5449
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Bremsklötze Einbaurichtung?

#5 Beitrag von Geissler Peter » Fr Sep 11, 2020 8:02 am

wenn ich keinen denkfehler hab
sind die klötze asymetrisch,wenn man die belagseite anschaut
wobei automatisch eine ecke oben ist+eine unten
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Kölnertransit
Transit-Baby
Beiträge: 14
Registriert: Mi Aug 05, 2020 10:07 am
Wohnort: Köln
Transit-Typ: MK2

Re: Bremsklötze Einbaurichtung?

#6 Beitrag von Kölnertransit » Fr Sep 11, 2020 11:59 am

Sind denn alle vier Klötze identisch, oder sind es zwei gleiche Paare?
Wie schon angesprochen können Bremsklötze ungleichmäsig verschleißen. Sie verschleißen auf der "auflaufenden" Seite, die Seite am Bremsklotz die in Drehrichtung der Bremschseibe zuerst auf die Bremscheibe trift, stärker ab. Die unsymetrieschen Bremsklötze können da eine Gegemaßnahme sein.


Sind alle vier Klötze gleich --> einfach einabauen und gut
sind es zwei Pärchen --> mach den Keil auf beiden seiten in gleiche Orientierung. Also gegen drehrichtung der Bremscheibe oder mit ihr. Damit verhinderst du eine ungleiche Bremsung der beiden Seiten, sollte die Ecke eine Bedeutung haben.

Kleiner Tipp, Kupferpaste zum Schmieren bei Bremsen ist überholt. Mitlerweile ist ein metallfreier schmierstoff stand der technik, wie zb. Plastilube.
Ford Transit MK2 Bj. 85 2.0L SIRA Allrad
Feuerwehr auf dem Weg zum Urlaubsmobil

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast