Lenkgetriebe FK1250 Bj. 64 Ölverlust

von Links und Rechts wegen geradeaus

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
otf
Transit-Frischling
Beiträge: 39
Registriert: Mo Dez 31, 2018 7:07 pm
Wohnort: St. Wendel
Transit-Typ: FK1250

Lenkgetriebe FK1250 Bj. 64 Ölverlust

#1 Beitrag von otf » Mo Apr 22, 2019 3:06 am

Hallo Leute :hilfe:

Mein Lenkgetriebe verliert Öl.
Kann mir jemand sagen, welcher Simmerring verbaut ist, bzw. wo ich den bekommen kann???
Gibt es noch Dichtungen für das Lenkgetriebe, ich konnte nix finden.
Hat das schonmal jemand gemacht, und hat Tipps für mich.
Welches Öl soll ich verwenden. Habe SAE 90 und auch SAE 140 gelesen?

Vielen Dank für die Hilfe.

Grüße und schönes Osterfest

Frank

otf
Transit-Frischling
Beiträge: 39
Registriert: Mo Dez 31, 2018 7:07 pm
Wohnort: St. Wendel
Transit-Typ: FK1250

Re: Lenkgetriebe FK1250 Bj. 64 Ölverlust

#2 Beitrag von otf » Mo Apr 29, 2019 8:51 pm

Hilfe bitte!!!
Das Lenkgetriebe von meiner Waltraud ist kaputt.
Das Gehäuse ist gebrochen.
Wer hat noch eins, dass er mir verkaufen kann.

Grüße
Frank

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5039
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Lenkgetriebe FK1250 Bj. 64 Ölverlust

#3 Beitrag von Geissler Peter » Di Apr 30, 2019 6:59 am

otf hat geschrieben:
Mo Apr 29, 2019 8:51 pm
Hilfe bitte!!!
Das Lenkgetriebe von meiner Waltraud ist kaputt.
Das Gehäuse ist gebrochen.
Wer hat noch eins, dass er mir verkaufen kann.

Grüße
Frank
fotos?
warum ist es gebrochen?
die meisten können zwar FK schreiben
wissen aber nicht wie es innen aussieht(technik mäßig)
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

otf
Transit-Frischling
Beiträge: 39
Registriert: Mo Dez 31, 2018 7:07 pm
Wohnort: St. Wendel
Transit-Typ: FK1250

Re: Lenkgetriebe FK1250 Bj. 64 Ölverlust

#4 Beitrag von otf » Di Apr 30, 2019 10:51 pm

Weiß nicht, denke es wurde zu fest nachgestellt.

Habe die Waltraud im Dez. 18 gekauft und bin erst ca. 500km gefahren.
Mir ist ein Ölfleck im Bereich des Lenkgetriebes aufgefallen. Habe nachgesehen und den Riss gefunden.
Ich selbst habe an dem Lenkgetriebe nix gemacht. Lasse ich auch von jemanden machen, der Erfahrung hat.
Ist sonst lebensgefährlich. :ka:

Grüße
Frank

otf
Transit-Frischling
Beiträge: 39
Registriert: Mo Dez 31, 2018 7:07 pm
Wohnort: St. Wendel
Transit-Typ: FK1250

Re: Lenkgetriebe FK1250 Bj. 64 Ölverlust

#5 Beitrag von otf » Sa Mai 04, 2019 9:12 pm

Hallo
ich habe heute das Lenkgetriebe ausgebaut. Ging relativ einfach.
Meine Aussage, dass das Gehäuse gerissen ist war falsch. :gott:
Nachdem ich die Stelle gereinigt und genauer betrachtet habe, konnte ich feststellen, dass sich lediglich eine Schraube vom Seitendeckel (Schraube mit Lasche) gelöst hatte.
Dort war ein "Riss/Öffnung" wo das Getriebeöl ausgelaufen ist. :up:
Habe die Schraube angezogen und Öl eingefüllt. Ist jetzt wieder alles dicht.

Nun habe ich aber das Getriebe schon draußen und schicke es zur Kontrolle an eine Fachfirma.
Über das Ergebnis, Erfahrungen, Kosten werde ich berichten.

Grüße
Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

otf
Transit-Frischling
Beiträge: 39
Registriert: Mo Dez 31, 2018 7:07 pm
Wohnort: St. Wendel
Transit-Typ: FK1250

Re: Lenkgetriebe FK1250 Bj. 64 Ölverlust

#6 Beitrag von otf » Di Mai 28, 2019 4:41 pm

So
Das Thema Lenkgetriebe ist erledigt.
Habe mir eins gekauft mit 11tkm für 120€ mit Versand.
Gereinigt, neues Öl rein und eingebaut.
Umkehrspiel ist im mittleren Bereich keines vorhanden.
Es verliert auch Kein Öl.
Thema erledigt.

:up:

Die Waltraud ist wieder fitt.

Grüße
Frank

thomas_
Transit-Anfänger
Beiträge: 60
Registriert: Mo Okt 15, 2012 2:32 pm

Re: Lenkgetriebe FK1250 Bj. 64 Ölverlust

#7 Beitrag von thomas_ » Mi Jun 05, 2019 1:10 pm

nur so interessehalber:
was hat die Fachfirma zu dem alten gesagt?

Füllung übrigens Hypoidöl SAE 90

noch was: ich weiß nicht, was Du mit Umkehrspiel meinst, aber wenn Du es komplett spielfrei einstellst, dann ruinierst Du es.
Besser nach Einstellanweisung lt. Handbuch!

otf
Transit-Frischling
Beiträge: 39
Registriert: Mo Dez 31, 2018 7:07 pm
Wohnort: St. Wendel
Transit-Typ: FK1250

Re: Lenkgetriebe FK1250 Bj. 64 Ölverlust

#8 Beitrag von otf » Di Aug 06, 2019 8:04 pm

Danke für den Hinweis.
Meine Definition zum Umkehrspiel:

Lenkgetriebe etwa in mittlere Position.
Wenn ich nun die Lenkung rechts und dann links bewege, gibt es keine Verzögerung, bzw. Spiel.
Umkehrspiel ist das Spiel beim Wechsel der Richtungen.
Wie gesagt, ist meine Definition.

Das " Neue Getriebe" ist noch original eingestellt, ich habe nichts daran gemacht. Hat erst 11tkm und ist Top.
Habe es nur gereinigt und neues Öl rein.

Das alte Lenkgetriebe habe ich nicht eingeschickt. Mache ich bei Bedarf.

PeKu19550
Allwissender des Transit
Beiträge: 856
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldenburg

Re: Lenkgetriebe FK1250 Bj. 64 Ölverlust

#9 Beitrag von PeKu19550 » Di Aug 06, 2019 8:35 pm

Normal ist lenkung auf geradeaus
Dann Lenkrad hin und her bewegen dann sollte sich das Rad nach 2 bis 3 Fingerbreit Spiel hin und herbewegen
Gruß FK- Peter

Mein FK leckt nicht! Er markiert. :auto:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast