Lenkgetriebe ausbauen

von Links und Rechts wegen geradeaus

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
Tommy-THW
Transit-Lehrling
Beiträge: 187
Registriert: So Sep 25, 2011 8:56 pm
Wohnort: Mannheim-Scharhof
Transit-Typ: MK-3
Kontaktdaten:

Re: Lenkgetriebe ausbauen

#41 Beitrag von Tommy-THW » So Apr 28, 2013 6:18 pm

Hier mal das Bild vom Lenkgedriebe und mit dem Loch.

Gruß Tommy
Ich und meine Transe sind die besten Freunde und Retten jeden tag die Welt

Matscher
Transit-Chef
Beiträge: 207
Registriert: So Mai 20, 2007 11:17 pm
Wohnort: Leipzig

Re: Lenkgetriebe ausbauen

#42 Beitrag von Matscher » Do Mai 02, 2013 10:58 pm

Hallo Tommy,

stimmt, normalerweise ist das Loch verschlossen. Hab den Pröppel noch nie rausgeprokelt. Weiss nicht, wer alles schon mal so ein Lenkgetriebe zerlegt hat und weiss, wozu die Öffnung dort gut sein soll...

Gruß, Mathias
1- Liter- Auto? Damit komm ich doch keine 10 Kilometer weit!
Auch ich möchte einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und Co² vermeiden: indem ich nur noch mit geschlossenen Fenstern Auto fahre.

Tommy-THW
Transit-Lehrling
Beiträge: 187
Registriert: So Sep 25, 2011 8:56 pm
Wohnort: Mannheim-Scharhof
Transit-Typ: MK-3
Kontaktdaten:

Re: Lenkgetriebe ausbauen

#43 Beitrag von Tommy-THW » Mo Mai 06, 2013 10:09 pm

Hallo,

hat jemand schon seine Transe auf Servo umgebaut ??

Möchte meinen MK2 umrüsten auf Servo, da mein Lenkgedriebe es nicht mehr lange macht :-(.

Suche halt Bilder und Infos welches Material von welchem Auto was genommen wurde.

Ich danke euch

Gruß Tommy

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 6062
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Lenkgetriebe ausbauen

#44 Beitrag von Geissler Peter » Di Mai 07, 2013 6:47 am

Tommy-THW hat geschrieben:Hallo,

hat jemand schon seine Transe auf Servo umgebaut ??

Möchte meinen MK2 umrüsten auf Servo, da mein Lenkgedriebe es nicht mehr lange macht :-(.

Suche halt Bilder und Infos welches Material von welchem Auto was genommen wurde.

Ich danke euch

Gruß Tommy
scherzfrage???
von welchem auto?? vom transit natürlich,wäre auch abnahmepflichtig!!
lenkgetriebe von ZF
halter für lenkung an karosse
servopumpe von ZF kpl(ES GIBT NUR DIESE SPEZIELLE;VOM PKW DIE IST UNTAUGLICH !!)
keilriemen
schwinungsdämpfer für kurbelwelle mit mehr riebenescheibe
lenkschubstange
lenkungshebel
verstärkte spurstange
lenkrad
lenksäule
zwischenwelle
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

realklaus
Allwissender des Transit
Beiträge: 842
Registriert: Do Sep 21, 2006 4:14 pm
Wohnort: Berlin

Re: Lenkgetriebe ausbauen

#45 Beitrag von realklaus » Mo Okt 21, 2013 4:48 pm

Geissler Peter hat geschrieben:
Tommy-THW hat geschrieben:Hallo,

hat jemand schon seine Transe auf Servo umgebaut ??

Möchte meinen MK2 umrüsten auf Servo, da mein Lenkgedriebe es nicht mehr lange macht :-(.

Suche halt Bilder und Infos welches Material von welchem Auto was genommen wurde.

Ich danke euch

Gruß Tommy
scherzfrage???
von welchem auto?? vom transit natürlich,wäre auch abnahmepflichtig!!
lenkgetriebe von ZF
halter für lenkung an karosse
servopumpe von ZF kpl(ES GIBT NUR DIESE SPEZIELLE;VOM PKW DIE IST UNTAUGLICH !!)
keilriemen
schwinungsdämpfer für kurbelwelle mit mehr riebenescheibe
lenkschubstange
lenkungshebel
verstärkte spurstange
lenkrad
lenksäule
zwischenwelle
Dieser Beitrag ist schon etwas älter, aber zu dem Umbau hätte ich auch noch eine Frage.
Habe ja die komplette Servo mit allen Komponenten vom mk2 Hymer ausgebaut und möchte diese in den mk1 einpassen (dass da auch Blecharbeiten mit verbunden sind, ist mir bewusst). Als Motor kommt ein 2,5er DI 4DA BJ 91-94 rein.
Nun zur Frage: muss ich die originale Servopumpe aus dem mk2 verwenden (oder ggf. ein Austauschmodell), oder kann ich auch die vom neuen Motor nehmen?
Die Frage zielt darauf ab, dass ich natürlich gerne die neuere Version nehmen würde, wegen der Ersatzteilsituation, mir aber nicht sicher bin, ob es da Unterschiede den Druck und ggf. die Fördermenge betreffend gibt.
Die Schläuche und Aufnahmen etc. ließen sich bestimmt anpassen.

Danke, beste Grüße und großartiger Link zum Lenkungsspezialist! Das Lenkgetriebe der Servo würde ich natürlich auch gerne überholen lassen. Handelt es sich da denn auch um eine Kugelumlauflenkung?

Fröhliches Schrauben! Alex!
never say die

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 6062
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Lenkgetriebe ausbauen

#46 Beitrag von Geissler Peter » Mo Okt 21, 2013 5:43 pm

soweit ichs weiß
ist es das gleich modell wie beim mk2
also kannst du die neuere pumpe nehmen
nur die pumpen vom pkw gehn nicht weil die mit anderen drücken arbeiten,weil zahnstangenlenkung
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

bartilla
Helferlein vom Admin
Beiträge: 237
Registriert: So Jul 16, 2006 9:58 pm
Wohnort: Berlin

Re: Lenkgetriebe ausbauen

#47 Beitrag von bartilla » Mo Okt 21, 2013 6:12 pm

[hidden]
realklaus hat geschrieben:Als Motor kommt ein 2,5er DI 4DA BJ 91-94 rein.
[/hidden]
Beim MK3 ist eine Servolenkung von Bendix bei der Version mit der Kugelumlauflenkung verbaut.
Dann gibt es aber beim MK3 auch die Servo für die Zahnstangenlenkung.
Die Servopumpe bei der Zahnstangenlenkung arbeitet mit weniger Druck.
Soweit ich weiß wurde ab 91 beim MK3 nur noch Zahnstangenlenkung verbaut.
Somit passt deine Pumpe nicht vom Druck und Förderungsmenge.
Aber trotzdem sollte es funktionieren. Nur das die Lenkung erst bei höhere Drehzahl des Motors die Lenkung unterstützt.


[hidden]
Geissler Peter hat geschrieben:ist es das gleich modell wie beim mk2
[/hidden]
Beim MK2 ist eine Servolenkung von ZF verbaut. Das die Servopumpe die gleiche ist, wie die beim MK3 wage ich zu bezweifeln.

realklaus
Allwissender des Transit
Beiträge: 842
Registriert: Do Sep 21, 2006 4:14 pm
Wohnort: Berlin

Re: Lenkgetriebe ausbauen

#48 Beitrag von realklaus » Mo Okt 21, 2013 11:12 pm

hm, ok.
Also wäre wohl die beste Möglichkeit auf eine Bendix Pumpe aus dem mk3 vor 91 zu nehmen, dann sollte ich auf der sicheren Seite sein. Hast Du vielleicht Teilenummern der Pumpen?
Ggf. wurden ja auch nach 91 Pumpen für die Kugelumlauflenkung gebaut. Mit einer entsprechenden Nummer könnte ich nach den Teilen schauen. Leider weiß ich nicht, wie das Lenksystem des Motorspenders war.

Danke für die Hinweise bisher!

Grüße, alex
never say die

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 6062
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Lenkgetriebe ausbauen

#49 Beitrag von Geissler Peter » Di Okt 22, 2013 6:19 am

beim schlachter von 91 war die lenkung die gleiche wie beim mk2,ob zf oder bendix müßt ich nachschaun,
und zahnstangenlenkung wohl nur beim kurzen radstand,mit einzeradaufhängung
bei der starrachse vorn,wo soll da die zahnstangenlenkung hin??
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

bartilla
Helferlein vom Admin
Beiträge: 237
Registriert: So Jul 16, 2006 9:58 pm
Wohnort: Berlin

Re: Lenkgetriebe ausbauen

#50 Beitrag von bartilla » Di Okt 22, 2013 6:45 am

@Peter:
Mir persönlich ist es bekannt das bei Baureihe CY 6 Loch Achse Kugenumlauflekung und 5 Loch kurzer Radstand Zahnstangenlenkung hatten.
Deswegen habe ich mir nie darüber nachgedacht wie man eine Zahnstangenlenkung an eine Starrachse ranspaxt :lachtot:
Ich bin der Meinung, dass ab 91 ( also nach der Baureihe CY) Schluss war mit Starrachse vorn bei 6 Loch Felgen (jedenfalls bei Serienfahrzeuge). Deshalb gibt es da auch keine Kugelumlauflenkung mehr sondern nur noch Zahnstangenlenkung. Lass mich aber gerne eines Besseren belehren.

@Realklaus: Zu den Unterschieden der Pumpen habe ich rausbekommen:
Die Kugelumlauflenkung Pumpe kann einen Druck von 1200 PSI aufbauen, die Zahnstangenlenkung von 850 PSI.
Ich glaube du kannst eine Pumpe mit mehr Druck einbauen, da der Druck über das Bypassventil der Lenkung geführt wird.
Man muss dann die Kühlung anpassen.
Hier mal ein Link:
Servopumpe

Erste Zeile Servopumpe Ford Teilenummer
[table=width:50%;border:1px solid #cccccc;][tr=text-align:center;][td=border:1px solid #cccccc;]1649277[/td][td=border:1px solid #cccccc;]OHC[/td][td=border:1px solid #cccccc;]15.08.1987 - 15.08.1989[/td][/tr]
[tr=text-align:center;][td=border:1px solid #cccccc;]1660613[/td][td=border:1px solid #cccccc;]OHC[/td][td=border:1px solid #cccccc;]15.08.1989 - 15.08.1991[/td][/tr]
[tr=text-align:center;][td=border:1px solid #cccccc;]1660614[/td][td=border:1px solid #cccccc;]2.5 DI Diesel[/td][td=border:1px solid #cccccc;]15.08.1989 - 15.08.1991[/td][/tr]
[tr=text-align:center;][td=border:1px solid #cccccc;]6172384[/td][td=border:1px solid #cccccc;]2.5 DI Diesel[/td][td=border:1px solid #cccccc;]15.08.1987 - 15.08.1989[/td][/tr][/table]

Das ist 91 er Bendix
2011-07-25 16.21.49.jpg
Das ist die dazugehörige Pumpe vom 91er Diesel
IMAG0051.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast