Gasanlage nachrüsten MK2

Alles was mit Autogas zu tun hat, Umbau, Firmen, Tankstellen usw.....

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5968
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Gasanlage nachrüsten MK2

#11 Beitrag von Geissler Peter » Sa Mär 29, 2014 6:48 am

alles schön "umschrieben"
aber mit fakten wäre einem evtl nachahmer gut geholfen
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

miguel
Hardcore-Schreiber
Beiträge: 1211
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: Gasanlage nachrüsten MK2

#12 Beitrag von miguel » Sa Mär 29, 2014 2:43 pm

Das mit dem V6 Umbau und dem Getriebe und der Hinterachse ist ganz sicher nicht effizient, wenn man die Teile und die Zeit berücksichtigt. Dass ich dadurch aber den Verbrauch auf Strecke von gut 17l auf 11l gesenkt und ganz nebenbei für mich einen echten Nutzwert hergestellt habe, lässt die "Rechnung" doch schon wieder anders aussehen. So wie die Kiste original war, hätte ich ihn ganz sicher nicht behalten, auf jeder Tour von LKW bedrängt zu werden, das ist nicht meine Vorstellung von Reisen.
Natürlich könnte ich jetzt zusätzlich noch eine Gasanlage verbauen, aber was solls, ich komme wahrscheinlich nicht mal auf 1000km pro Jahr und auf dieser Strecke gönn ich mir mal was. Auch wenn der Tankmoment irgendwie doch schmerzt.
Ich wollte nur einer gewissen Enttäuschung entgegenwirken, wenn dann der Motor aufgerüstet ist, die gasanlage verbaut ist und auf einmal LPG auch 1,70 kostet.
Aus meiner Sicht macht ein Getriebetausch auf 5-Gang und eine andere Hinterachse mehr Sinn, als die Auslegung der Kurzstreckentranse durch LPG zu verschleiern.
Du hast aber den Hauptpunkt schon genannt, die meisten hier schrauben an Hobbyprojekten und da ist viel erlaubt und wenig muss sich rechnen.

petit
Transit-Frischling
Beiträge: 36
Registriert: Mo Mai 28, 2012 1:59 pm
Wohnort: freiburg

Re: Gasanlage nachrüsten MK2

#13 Beitrag von petit » Sa Mär 29, 2014 6:05 pm

miguel hat geschrieben:Das mit dem V6 Umbau und dem Getriebe und der Hinterachse ist ganz sicher nicht effizient, wenn man die Teile und die Zeit berücksichtigt. Dass ich dadurch aber den Verbrauch auf Strecke von gut 17l auf 11l gesenkt und ganz nebenbei für mich einen echten Nutzwert hergestellt habe, lässt die "Rechnung" doch schon wieder anders aussehen. So wie die Kiste original war, hätte ich ihn ganz sicher nicht behalten, auf jeder Tour von LKW bedrängt zu werden, das ist nicht meine Vorstellung von Reisen.
Natürlich könnte ich jetzt zusätzlich noch eine Gasanlage verbauen, aber was solls, ich komme wahrscheinlich nicht mal auf 1000km pro Jahr und auf dieser Strecke gönn ich mir mal was. Auch wenn der Tankmoment irgendwie doch schmerzt.
Ich wollte nur einer gewissen Enttäuschung entgegenwirken, wenn dann der Motor aufgerüstet ist, die gasanlage verbaut ist und auf einmal LPG auch 1,70 kostet.
Aus meiner Sicht macht ein Getriebetausch auf 5-Gang und eine andere Hinterachse mehr Sinn, als die Auslegung der Kurzstreckentranse durch LPG zu verschleiern.
Du hast aber den Hauptpunkt schon genannt, die meisten hier schrauben an Hobbyprojekten und da ist viel erlaubt und wenig muss sich rechnen.


....längere übersetzung war das erste, was ich gemacht hatte. ist jetzt 2 jahre her. 5gang plane ich fürs nächstes jahr.

das paket 4,63 HA+5gang+LPG ist dann ne sache, die nicht günstig war, aber die alte transe doch recht gut und günstig durch den verkehr schaukeln läßt. auf vollgas hinterm lkw hatte ich ganz schnell keinen bock mehr drauf.

@peter: an was für fakten hast du denn gedacht? firmen, preise etc?

sven

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5968
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Gasanlage nachrüsten MK2

#14 Beitrag von Geissler Peter » Sa Mär 29, 2014 7:06 pm

petit hat geschrieben:
miguel hat geschrieben:Das mit dem V6 Umbau und dem Getriebe und der Hinterachse ist ganz sicher nicht effizient, wenn man die Teile und die Zeit berücksichtigt. Dass ich dadurch aber den Verbrauch auf Strecke von gut 17l auf 11l gesenkt und ganz nebenbei für mich einen echten Nutzwert hergestellt habe, lässt die "Rechnung" doch schon wieder anders aussehen. So wie die Kiste original war, hätte ich ihn ganz sicher nicht behalten, auf jeder Tour von LKW bedrängt zu werden, das ist nicht meine Vorstellung von Reisen.
Natürlich könnte ich jetzt zusätzlich noch eine Gasanlage verbauen, aber was solls, ich komme wahrscheinlich nicht mal auf 1000km pro Jahr und auf dieser Strecke gönn ich mir mal was. Auch wenn der Tankmoment irgendwie doch schmerzt.
Ich wollte nur einer gewissen Enttäuschung entgegenwirken, wenn dann der Motor aufgerüstet ist, die gasanlage verbaut ist und auf einmal LPG auch 1,70 kostet.
Aus meiner Sicht macht ein Getriebetausch auf 5-Gang und eine andere Hinterachse mehr Sinn, als die Auslegung der Kurzstreckentranse durch LPG zu verschleiern.
Du hast aber den Hauptpunkt schon genannt, die meisten hier schrauben an Hobbyprojekten und da ist viel erlaubt und wenig muss sich rechnen.


....längere übersetzung war das erste, was ich gemacht hatte. ist jetzt 2 jahre her. 5gang plane ich fürs nächstes jahr.

das paket 4,63 HA+5gang+LPG ist dann ne sache, die nicht günstig war, aber die alte transe doch recht gut und günstig durch den verkehr schaukeln läßt. auf vollgas hinterm lkw hatte ich ganz schnell keinen bock mehr drauf.

@peter: an was für fakten hast du denn gedacht? firmen, preise etc?

sven
für evtl nachahmer
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

bastelkaspa
Transit-Profi
Beiträge: 262
Registriert: Do Jul 06, 2006 2:23 pm
Wohnort: Köln

Re: Gasanlage nachrüsten MK2

#15 Beitrag von bastelkaspa » So Mär 30, 2014 10:53 am

lpg wird nach 2018 wenn dann nur geringfügig höher besteuert. aber immer noch deutlich günstiger als benzin und diesel..

@peter
lpg venturi anlage kostet ca 500-600 euro fürs material (neu) und ca 200 für die eintragung.
preise für ventilsitze umrüsten wie bei bleifreiumbau.
meine köpfe fürn v6 mit sitzringen hab ich für 150 bei ebay geschossen

webspinner
Transit-Baby
Beiträge: 9
Registriert: Fr Mai 13, 2011 12:10 pm

Re: Gasanlage nachrüsten MK2

#16 Beitrag von webspinner » Mo Mär 31, 2014 6:55 pm

Hallo, Leute,...

Das trifft den Nagel auf den Kopf,... wenn´s hier ums Geld ginge, wäre ein all Inklusive Urlaub allemal Billiger,... aber wir alle wollen etwas fahren,... was eben sonst keiner hat,... unsre Transen sind so einzigartig wie sonst nicht viele,.. und alle sind etwas besonderes,...

was soll´s,.... ich z.b.bin geschieden,.. da kann ich nur sagen,.. alles ist billiger wie ne Frau,.... !!!!

was man verbauen kann,.. kommt rein,... solange der Tüv nix dagegen hat,... und wenn man danach wieder ein paar Euro Sparen kann,.... wen freut das nicht,....

einen Tollen Sommer,... wünsch ich euch,....

wer Lust hat auf nen Trip nach Kroatien,... ich fahr alle Brückentage,...:).... auch wenn´s Benzin 2 Euro Kost,... :)...

VLG... aus Ulm,.... Uli...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast