Wie berechnet die Gas-Anlage die Menge GAS im Mischerring?

Alles was mit Autogas zu tun hat, Umbau, Firmen, Tankstellen usw.....

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
mr.busdriver
Transit-Baby
Beiträge: 5
Registriert: Do Jan 14, 2010 9:49 pm
Wohnort: Emden
Kontaktdaten:

Wie berechnet die Gas-Anlage die Menge GAS im Mischerring?

#1 Beitrag von mr.busdriver » Di Jan 19, 2010 9:38 pm

ich habe hier schon einiges durchgelesen um auf die frage eine antwort zu finden.
Bin selber gelernter Kfz-Mechatroniker (eigentlich ein guter - mit alten Motoren jedoch wenig Erfahrung) und weiß schon wie ein Vergaser funktioniert, kann mir aber nicht richtig erklären, wie die Gas-Anlage (scheinbar kaum elektrisch außer ventil) die menge an gas berechnet, die zur guten verbrennung nötig sind.

ist das gas-pedal mit einem puti verbunden der über einen stellmotor der gas-anlage die menge gas vorgibt?

Wäre um Antworten sehr erfreut :) (vlt sogar ein Stromlaufplan einer "selbest-einbau-anlage" :)

LG Mr.B
Es ist noch keine Transe vom Himmel gefallen...

Barracuda
Transit-Anfänger
Beiträge: 91
Registriert: Mi Jul 05, 2006 7:43 pm
Wohnort: Erkrath

Re: Wie berechnet die Gas-Anlage die Menge GAS im Mischerring?

#2 Beitrag von Barracuda » Do Jan 21, 2010 12:44 pm

Hey

Da wird rein gar nichts berechnet. Der Motor saugt sich seine benötigte Menge Gas selber an. Bei der Einstellung legt man eigentlich nur fest, wieviel Gas dem Motor zur Verfügung gestellt wird. Ist beim Benzinbetrieb mit dem Vergaser aber nichts anderes.

Du kannst den Transit/Motor bzw. den Vergaser im Prinzip nicht mit ner Einspritzung vergleichen. Ist halt alles rein mechnisch und beruht auf physikalischen Gesetzen.

Wenn du deinen Motor wieder zusammen hast, solltest du an nen CO Tester. Dort stellst du deinen Vergaser bei betriebswarmen Motor erstmal auf 2,5% CO im Leerlauf bei BENZINbetrieb.
Dann läßt du ihn auf Gas laufen. Am Verdampfer sollte es eine Schraube zum Einstellen geben und im Schlauch vom Verdampfer zum Mischer. Die 2. schraube 3/4 auf. Dann am Verdampfer CO auf 1,5-1,7% CO im Leerlauf. Bei 3000U/min 0,7%CO, das stellt du dann an der Schraube im Schlauch ein.

Außerdem sollte die Zündung im Top Zustand sein bei LPG Betrieb. Zündkabel, Verteilerkappe, Finger, Unterbrecher, Kerzenstecker sowie Kerzen würd ich jetzt schon mal tauschen, wenn du den Motor eh auseinander hast und neu aufbaust.
Kerzenabstand um ca. 0,2mm verringern. Zündzeitpunkt vorlegen auf ca.8-10°v.OT.

Meiner läuft so super:

Gruß
Matthias
Ohne Kat Power satt!

mr.busdriver
Transit-Baby
Beiträge: 5
Registriert: Do Jan 14, 2010 9:49 pm
Wohnort: Emden
Kontaktdaten:

Re: Wie berechnet die Gas-Anlage die Menge GAS im Mischerring?

#3 Beitrag von mr.busdriver » Do Jan 21, 2010 10:42 pm

wau, mr. brain :)
vielen dank :)
hab alles notiert und werd mich dran versuchen :)
Es ist noch keine Transe vom Himmel gefallen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast