fahrende Transit Baustelle

hier könnt/solltet ihr euch und eueren Transit vorstellen als neues Mitglied

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
Julius
Transit-Baby
Beiträge: 3
Registriert: Do Okt 15, 2020 11:41 pm
Transit-Typ: mk6

fahrende Transit Baustelle

#1 Beitrag von Julius » Fr Okt 16, 2020 12:59 am

Hallo,
meine Transitgesichte. Ich bin bald 40 und der Transit 20 und hab erst vor einigen jahren den Führerschein gemacht und mir einen MK6 2.0 gekauft. Damals dachte ich: den fahr ich als Anfänger eh bald kaputt. und seit dem Bastel ich... denn so ein Transit verfällt ja ganz von alleine und ich hab gerade genug Geld ihn immer wieder zu flicken aber keines mir einen Neuen zu kaufen. Und er wird (an manchen Stellen) immer besser. Da sind jetzt in 3 Jahren alle Bremsen der Geber der Nehmer, die Kupplung der Schlaucht dazwischen die Motoraufhängung der Turbo Das Lenkgetrieb die Getriebeleitungen die Lichter alle Schweller die Schiebefenster der innenBoden und die Innenwände , die Bodenblech die Einstiege die Hecktüren die Anhängervorrichtung die Wischermotoren die Schlösser das Ventil der Einspritzpumpe (das hab ich ausnahmsweise nicht selber gemacht) die Beleuchtung ... eingegangen und geflickt. Da denkt man sich: was kann denn da noch kaputt sein. --> alles andere. Da ist noch: das Getriebe, die Kupplungsleitung füllt sich hie und da mit Luft (verliert aber nix), die Radlager die Dämpfer, die Ablaufrinne tropft immer auf den Motorblock, die Injektordichtungen sind undicht, der Turbo steckt (auf Vollgas, aber er steckt).
Aber trotzdem, er Rollt noch. Ich fahre damit mein Material zum Arbeiten, in die nächste Stadt zum Geld verdienen, die Kinder in die Kindergruppe und zum Biertrinken, mein Brennholz für den Winter, ich schlafe drin beim Arbeiten auswärts. Ich steh mit ihm im Sommer am Seem, im Herbst in Kroatien, im Winter bis zum Frühjahr auf warmen Inseln neben Afrika.
...ob ich will oder nicht... mein Leben findet seit einigen Jahren im Transit statt...

Hepp
Godfather of Transit
Beiträge: 447
Registriert: Sa Jun 23, 2018 11:43 pm
Transit-Typ: MK1+6

Re: fahrende Transit Baustelle

#2 Beitrag von Hepp » Fr Okt 16, 2020 8:48 pm

:hurra: Willkommen im Forum :cooler:
Grüße
Stephan

PeKu19550
Hardcore-Schreiber
Beiträge: 1255
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: fahrende Transit Baustelle

#3 Beitrag von PeKu19550 » Fr Okt 16, 2020 9:58 pm

:winken: moin und :cheers: Willkommen :cheers: im Forum :winken: .
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

McLustig
Transit-Anfänger
Beiträge: 79
Registriert: Di Jun 25, 2019 11:36 pm
Wohnort: RLP
Transit-Typ: MK3

Re: fahrende Transit Baustelle

#4 Beitrag von McLustig » Mo Okt 19, 2020 11:33 pm

Hallo, auch von mir Herzlich willkommen!
Hast ja schon einiges durchgemacht :up:
:auto: Fort Transit Mk 3 1989 Womo

Kiesi
Transit-Lehrling
Beiträge: 186
Registriert: Mi Mai 06, 2015 12:41 pm
Wohnort: ES

Re: fahrende Transit Baustelle

#5 Beitrag von Kiesi » Di Okt 20, 2020 8:25 am

Willkommen im Forum
Transit MK2, ehem. Katastrophenschutz, Fensterbus, langer Radstand, 2 Liter Benziner mit 57kw

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste