Aufarbeitung Vorderachse und was man sonst noch sieht und gleich mitgemacht wird

Federung, Stoßdämpfer, Spurstangen

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
kay
Transit-Anfänger
Beiträge: 62
Registriert: Do Dez 26, 2019 10:29 pm
Wohnort: Unterreichenbach
Transit-Typ: MK3
Kontaktdaten:

Re: Aufarbeitung Vorderachse und was man sonst noch sieht und gleich mitgemacht wird

#21 Beitrag von kay » So Nov 15, 2020 9:38 pm

Hallo zusammen,

gestern Probefahrt gemacht und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden. Er liegt satt auf der Straße, die Lenkung geht ungemein leicht und es sind alle Geräusche weg. Es ist alles schön dicht. Ich finde er ist durch das Alubutyl etwas leiser, aber das kann auch nur Einbildung sein. Da mache ich auf jeden Fall noch bei Gelegenheit Dämmmatten rüber. Wie gesagt, die Arbeit hat sich gelohnt, ich bin zufrieden und meine Holde ebenso. Und das will was heißen :d Jetzt fahren wir ihn nächsten Monat zum TÜV und dann werde ich mich dem Aufbau widmen.
Grüße Kay

Urnuckel
Allwissender des Transit
Beiträge: 712
Registriert: Di Okt 06, 2015 4:44 pm
Wohnort: RO

Re: Aufarbeitung Vorderachse und was man sonst noch sieht und gleich mitgemacht wird

#22 Beitrag von Urnuckel » So Nov 15, 2020 10:19 pm

Ein Direkteinspritzer hat halt seinen Pegel und wenn der losbrummelt weis ich, daß alles gut ist. War bei meinen beiden Transen so und ist bei meinem 2,5er Forgeot genauso. An den Direkteinspritzer von der Transe kommt der Forgeot nichtmal annähernd ran wenn ... wenn er keinen Turbo hätte. Das reißt ihn wieder raus. Leider mit Vorglühung aber sonst nagelt der genauso wie die Transe.
Neue Motorlager/Getriebelager können die Übertragung auf die Karosse auch etwas mindern. Ansonst ... Bewegung ist Urlaub und bewegen tun sie sich ja.
Blos keinen Rentnerstreß ... der frühe Vogel kann mich mal.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast