Achsschenkelbolzen MK1 wechseln

Federung, Stoßdämpfer, Spurstangen

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
Ben85
Transit-Lehrling
Beiträge: 186
Registriert: Di Mai 08, 2012 1:23 pm

Achsschenkelbolzen MK1 wechseln

#1 Beitrag von Ben85 » Di Jul 22, 2014 9:11 am

Hallo die Herren,

mein linkes Vorderrad hat extremes Spiel. Die Achsschenkelbolzen (oder jetzt wenigstens der auf der linken Seite) müssen
schnell getauscht werden.

Hier ein paar Bilder:
http://abload.de/thumb/foto1mpsbl.jpghttp://abload.de/thumb/foto27hspb.jpghttp://abload.de/thumb/foto3jfst3.jpghttp://abload.de/thumb/foto55isq0.jpghttp://abload.de/thumb/foto6grsb0.jpghttp://abload.de/thumb/foto7pusj3.jpg

Ich bekomme die Tage ein Auspresswerkzeug, mal schauen ob das passt.

Wie muss ich vorgehen um die Achsschenkelbolzen zu tauschen?
Ich habe mir verschiedene Anleitungen (2CV, Jeep usw.) angesehen, bin aber für den Transit noch nicht wirklich schlauer geworden.

Wie ist der Achsschenkelbolzen gesichert? was muss wo weg gemacht werden?

Vielen Dank für alle Tipps!

edit:
Das hier habe ich bestellt: http://www.motomobil.com/vorderachs-ach ... 450-1.html
http://www.motomobil.com/shop_images/15250450.jpg

Ben85
Transit-Lehrling
Beiträge: 186
Registriert: Di Mai 08, 2012 1:23 pm

Re: Achsschenkelbolzen MK1 wechseln

#2 Beitrag von Ben85 » Di Jul 22, 2014 9:44 am

Da bin ich schon wieder...

Ich habe mir gerade nochmal die Bilder richtig angesehen.
In dem Reparatursatzbild oben rechts ist ein Bolzen zu sehen, der ist bestimmt hier drin:
http://abload.de/img/bolzeniiojk28.jpg

Der ist mir gestern garnicht aufgefallen, aber dafür jetzt auf dem Bild.

Der muss auf jedenfall zuerst raus oder?
Das kann ein Spaß werden :down:

miguel
Allwissender des Transit
Beiträge: 798
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: Achsschenkelbolzen MK1 wechseln

#3 Beitrag von miguel » Di Jul 22, 2014 9:55 am

Ich hab's noch nicht gemacht, aber ja, der Bolzen sichert die ganze Geschichte gegen rausfallen. Manchmal hilft es den Tage zuvor mit kriechöl zu behandeln. Im whb steht die Reihenfolge doch drin, oder? Wichtig ist die passende große reibahle um die Buchsen auch genau auf den bolzendurchmesser aufreiben zu können.

Ben85
Transit-Lehrling
Beiträge: 186
Registriert: Di Mai 08, 2012 1:23 pm

Re: Achsschenkelbolzen MK1 wechseln

#4 Beitrag von Ben85 » Di Jul 22, 2014 10:10 am

Ich muss gestehen, dass ich gestern überhaupt nicht dran gedacht habe mal ins WHB reinzuschauen...

Kriechöl, werde ich dann mal nachher drauf machen... hab aber nur WD 40. Soll ja besseres geben...

Reibahle kaufe ich mir dann, aktuell weiß ich überhaupt nicht, welchen Durchmesser die haben muss :no:
Weiß das jemand jetzt schon?

Highlander
Site Admin
Beiträge: 1500
Registriert: Mi Jul 05, 2006 8:12 pm
Wohnort: Gaimersheim
Transit-Typ: MK1 V6
Kontaktdaten:

Re: Achsschenkelbolzen MK1 wechseln

#5 Beitrag von Highlander » Di Jul 22, 2014 4:39 pm

sollte im WHB stehen, auf den letzten seiten beim spezialwerkzeug.

ggf bei einer ford werkstatt fragen ob die das noch an der wand hängen haben
V6 - Die geilste Art Benzin zu verbrennen.
|o|\/|o|
|o|\/|o|
|o|\/|o|

Ben85
Transit-Lehrling
Beiträge: 186
Registriert: Di Mai 08, 2012 1:23 pm

Re: Achsschenkelbolzen MK1 wechseln

#6 Beitrag von Ben85 » Di Jul 22, 2014 4:53 pm

Ich schaue nachher mal in der Werkstatt und halte euch auf dem Laufenden... (so wie ich es immer mache :d )

Natürlich freue ich mich über alle weiteren Tipps!

Ben85
Transit-Lehrling
Beiträge: 186
Registriert: Di Mai 08, 2012 1:23 pm

Re: Achsschenkelbolzen MK1 wechseln

#7 Beitrag von Ben85 » Mi Jul 23, 2014 8:01 am

Mensch was ist denn mit dem Peter los? Noch keine Antwort von ihm? :winken:

Gestern habe ich den Bolzen der den Achsschenkelbolzen fixiert heraus bekommen.
Im Werkstatthandbuch stand: "Bolzen heraustreiben"
Ich habe am Ende das Ding Stück für Stück aufgebohrt bis ich den Rest dann raus hämmern konnte. Egal mit wie viel Kraft, "austreiben" im Ganzen war nicht möglich.

Leider habe ich vergessen ein Bild zu machen.

Verbindung zur Lenkung ist auch gelöst, der Achsschenkel baumelt jetzt ganz frei herum.

Als nächstes muss der Achsschenkelbolzen raus.

Was für Werkzeug habt ihr dafür genommen? Woher nehmen?

Ein Kumpel hat was, aber das wird bestimmt nicht funktionieren. Ich überlege mir jetzt das Ding hier zu kaufen:
http://www.ebay.de/itm/Achsschenkelbolz ... 5657ec9229
http://i.ebayimg.com/t/Achsschenkelbolz ... ~60_12.JPG

Oder hat jemand was, was zu verleihen wäre und zu kaufen oder sonstwas?

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5484
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Achsschenkelbolzen MK1 wechseln

#8 Beitrag von Geissler Peter » Mi Jul 23, 2014 2:53 pm

da werden nicht viele dazu schreiben
weil es fast keiner gemacht hat(gut schmieren verhindert solche arbeit)
alles nur theoretisches wissen,denke aber im WHB ists gut beschrieben
und die reibahle sollte möglichst verstellbar sein
damit man sich an das fertigmaß hintasten kann
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Ben85
Transit-Lehrling
Beiträge: 186
Registriert: Di Mai 08, 2012 1:23 pm

Re: Achsschenkelbolzen MK1 wechseln

#9 Beitrag von Ben85 » Mi Jul 23, 2014 3:59 pm

Naja ich muss mich in die Reihe der Vorbesitzer einreihen :blush2:
Geschmiert wurde da nicht...

Reibahle ist klar, muss ich dann schauen wenn es draußen ist, welche Größe (verstellbar!) ich dann benötige.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5484
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Achsschenkelbolzen MK1 wechseln

#10 Beitrag von Geissler Peter » Mi Jul 23, 2014 4:43 pm

Ben85 hat geschrieben:Naja ich muss mich in die Reihe der Vorbesitzer einreihen :blush2:
Geschmiert wurde da nicht...

Reibahle ist klar, muss ich dann schauen wenn es draußen ist, welche Größe (verstellbar!) ich dann benötige.

ist doch simpel
achsschenkelbolzen messen+++spiel laut handbuch
und ein theoretischer tip fürs montieren
alle buchsen+bolzen mit "hypoid-öl"einölen
und neue schmiernippel
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast