Material Schub- und Spurstange mk2

Federung, Stoßdämpfer, Spurstangen

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
realklaus
Allwissender des Transit
Beiträge: 801
Registriert: Do Sep 21, 2006 4:14 pm
Wohnort: Berlin

Material Schub- und Spurstange mk2

#1 Beitrag von realklaus » Fr Sep 12, 2014 5:07 pm

Hall Zusammen,

beim überholen der Vorderachse aus dem mk2 Hymer mit Servolenkung ist mir zweierlei aufgefallen: zum einen ist die Schubstange an einer Seite "augebördelt", hier sieht es so aus, als ob jemand die Schubstangenköpfe über den Anschlag hat eindrehen wollen. Und anstelle, dass sich das Gewinde aufgedreht hat, hat sich das Rohr aufgebogen.

Als nächstes Problem zeigte sich die Spurstange, welche leider einen gehörigen Bogen macht, welcher sicher nicht beabsichtigt ist. D.h. sie ist verbogen :kopfklatsch: wie stelle ich fest, ob es sich um die verstärkte Variante handelt? Ist sie dicker, als die normalen? Dickere Wandstärke?

Da es sich nun um die verstärkten Versionen der Servolenkung handelt, ist Ersatz ersteinmal rar...
Nun habe ich einen Dreher kennengelernt, welcher mir die Stangen neu machen würde (überdrehen / Gewinde-Schneiden / Fräsen). Dafür brauche ich aber natürlich entsprechende Rohlinge. Die Maße wie Wandstärke etc. kann ich alle messen, da ich die Originale ja noch habe.

Die Frage welche sich diesbzgl. eigentlich nur noch stellt ist die nach dem Material. Kann mir jemand mitteilen, oder weiß jemand, welches Material für Schub- und Spurstangen eingesetzt wird? Gibt es ggf. irgendwo solche Rohlinge?

Danke für einen kurzen Hinweis und liebe Grüße, alex
never say die

miguel
Allwissender des Transit
Beiträge: 810
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: Material Schub- und Spurstange mk2

#2 Beitrag von miguel » Fr Sep 12, 2014 10:00 pm

Da bin ich sehr gespannt, ob's dafür ne Antwort gibt. Ich würde ja mal den Dreher fragen welches Material er besorgen kann und dann auch noch bearbeitet. Wenn du die Eigenschaften wissen willst, gibts unter stahlberater.de eine gute Übersicht.

bartilla
Helferlein vom Admin
Beiträge: 236
Registriert: So Jul 16, 2006 9:58 pm
Wohnort: Berlin

Re: Material Schub- und Spurstange mk2

#3 Beitrag von bartilla » So Sep 14, 2014 8:09 am

Ich habe noch eine MK3 Spurstange und Schubstange von einer Servolenkung. Wenn du mal in Berlin bist, könnte man mal sehen was da passt. Die Sachen bekommt man noch im Zubehöhr.
Die verstärkte Version erkennt du an den Spurköpfen. Die sind keine M19.

realklaus
Allwissender des Transit
Beiträge: 801
Registriert: Do Sep 21, 2006 4:14 pm
Wohnort: Berlin

Re: Material Schub- und Spurstange mk2

#4 Beitrag von realklaus » So Sep 14, 2014 3:05 pm

Hey Bartilla,

in Berlin bin ich ja immer. Jetzt nur gerade im Urlaub.
Ich würde die beiden Stangen einfach mal einpacken und mit nach Berlin bringen.
Dann können wir uns die Geschichte mal anschauen!
Können den Rest dann ja via pn klären.

Allerdings wäre die Materialfrage nach wie vor interessant.

Keiner hier, der aus dem Bereich kommt? Die Geschichte bei Stahlberater.de war für mich wenig aufschlussreich...

Grüße und vielen Dank schon mal! alex
never say die

realklaus
Allwissender des Transit
Beiträge: 801
Registriert: Do Sep 21, 2006 4:14 pm
Wohnort: Berlin

Re: Material Schub- und Spurstange mk2

#5 Beitrag von realklaus » So Nov 16, 2014 11:33 pm

Moin Dirk,

habe Dir eine pn geschickt.

Vielen Dank und Grüße, alex
never say die

realklaus
Allwissender des Transit
Beiträge: 801
Registriert: Do Sep 21, 2006 4:14 pm
Wohnort: Berlin

Re: Material Schub- und Spurstange mk2

#6 Beitrag von realklaus » Di Mär 22, 2016 10:07 am

Hallo Zusammen,

das Problem reißt leider nicht ab, nur hat es sich etwas verlagert.
Ich habe zwar eine verstärkte Spurstange gefunden (beim mk2 die vom Diesel) und habe auch die originale Schubstange aus der Servolenkung, nur lassen sich die zur Schubstange verstärkten Kugelgelenkköpfe nicht auftreiben.

Bei ZF (die die Lenkung hergestellt haben) haben ich mit dem Ansprechpartner für Kugelgelenke schon nach den Maßen geschaut, hier die Antwort. "Die Kombination aus M18’er Schaftgewinde zu einem Konus von 19mm haben wir nicht im Programm. Ich habe auch ein Konusmaß von 20mm ausprobiert auch dort bin ich leider nicht fündig geworden."

Ich habe auch im Traktoren, Schlepper, LKW Bereich geschaut, auch da gibt es die Kombinationen M18 Innengewinde auf 19mm Konus oder 20mm Konus nicht.

Da die Schubstange "nur" ein Rohr mit 2mm Wandstärke und Innengewinde ist, wäre es einfach, eine neue Schubstange zu bauen. Dann eben 3mm Wandstärke (zur Sicherheit) und entsprechend mit M20 Innengewinde.
Diese Maße würde es geben. Da wäre dann aber wieder – und daher packe ich das hier in dieses Thema – nach dem Material der Schubstange...

Liebe Grüße, alex
never say die

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5508
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Material Schub- und Spurstange mk2

#7 Beitrag von Geissler Peter » Di Mär 22, 2016 11:06 am

da du alles legal haben willst
wäre ein selbstbau nicht rechtens
schraub doch alles zusammen wie du es hast
und bei der eintragung(ich würds nicht machen)sagst du
das du alles kpl übernommen hast!!
ungeachtet der tatsache,das es die servo im mk1 nicht gab!!
sollte der prüfer sich richtig reinknien,kommt er darauf,und dann schauts böse aus

ich möchte nicht wissen wieviele hier auf servo umgerüstet haben,ohne alles drum herum
also nur lenkung+pumpe
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

realklaus
Allwissender des Transit
Beiträge: 801
Registriert: Do Sep 21, 2006 4:14 pm
Wohnort: Berlin

Re: Material Schub- und Spurstange mk2

#8 Beitrag von realklaus » Di Mär 22, 2016 11:10 am

dann haben die Köpfe aber Spiel, da der Konus 2mm schmaler ist.
Da gehts mir nicht um rechtens, sondern um Sicherheit.
Ob die Spurstange neu gedreht wurde oder nicht und ggf. 2mm dicker ist, merkt der Prüfer sicher nicht.
Die originale Stange hat auch keine Nummer o.ä.
:winken:
never say die

realklaus
Allwissender des Transit
Beiträge: 801
Registriert: Do Sep 21, 2006 4:14 pm
Wohnort: Berlin

Re: Material Schub- und Spurstange mk2

#9 Beitrag von realklaus » Di Jun 13, 2017 2:33 pm

Hallöchen!
Ich krame das hier mal raus, da ich endlich(!) fündig geworden bin.
Im Trecker-Zubehör gibt es entsprechende Schubstangenköpfe, mit den notwendigen Maßen, die dann auch in die originale Schubstange passen!

Hier die Links:
https://www.schlepper-teile.de/de/trakt ... ailid=6519
https://www.schlepper-teile.de/de/suche ... hen=Suchen

Die Bestellnummern sind 63245 und 63281.

Liebe Grüße, alex
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
never say die

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast