Radnabe umbau

Federung, Stoßdämpfer, Spurstangen

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5496
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Radnabe umbau

#11 Beitrag von Geissler Peter » Do Nov 24, 2016 12:40 pm

Bill hat geschrieben:Nenene, der Flansch schaut so aus, als wäre er weiter draußen und der "Topf" am außenliegenden Lager ist bei der Einer-Nabe tiefer.
Aber ich hab doch grad Radlager vorne gemacht und würde von daher sagen, daß die anders aussehen.
Ich muß meine Page besser pflegen, die Bilder von der Radlager-Wechselaktion würden jetzt helfen :ops:

Ich will ihm das nicht zerreden, ausprobieren muß er es, dann sehen wir weiter.

Gruß
Jürgen
da könntest du leider recht haben :blush2:
es gibt ja 6loch mit topf für die zwillingsfelgen
und die 6loch für die einfachbereiften
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Exfeuerwehr
Transit-Baby
Beiträge: 6
Registriert: Mi Nov 02, 2016 7:47 pm

Re: Radnabe umbau

#12 Beitrag von Exfeuerwehr » So Nov 27, 2016 9:13 pm

Hallo,

Danke für die Anregungen! Ich werde dran bleiben. Werde über das Ergebnis berichten!

Lg Moritz

Bill
Meister aller Klassen
Beiträge: 618
Registriert: Do Jul 06, 2006 11:48 am
Kontaktdaten:

Re: Radnabe umbau

#13 Beitrag von Bill » So Nov 27, 2016 10:25 pm

Hallo,

hab daran gedacht und mal ein paar Bilder zum Radlagerwechsel eingestellt.
Ist zwar ein anderes Thema, aber man sieht auch schön, wie die 6-Loch-Scheibenbremsen-Nabe beim MK1 und vermutlich auch MK2 vorne ausschaut.
Das ist jedenfalls nicht das Teil auf den Bildern ausm Shop.

http://www.ingbilly.de/pages/transw08.html

Gruß
Jürgen
My Ford is my castle.
Der Essex, das Werkzeug, der Rost und das Loch.... mach es zu Deinem Projekt.
This is not a slow car, this is a fast house.

Exfeuerwehr
Transit-Baby
Beiträge: 6
Registriert: Mi Nov 02, 2016 7:47 pm

Re: Radnabe umbau

#14 Beitrag von Exfeuerwehr » Mo Nov 28, 2016 11:55 am

Hallo,
Danke für die bilder, wenn ich aber die nabe mit meiner mk2 Achse / nabe vergleichen, finde ich das sie sich im Aufbau unterscheiden. Es gib anscheinend mehrere Varianten.

Lg moritz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Bill
Meister aller Klassen
Beiträge: 618
Registriert: Do Jul 06, 2006 11:48 am
Kontaktdaten:

Re: Radnabe umbau

#15 Beitrag von Bill » Mo Nov 28, 2016 12:29 pm

Deine Nabe hat ja auch nur 5 Stehbolzen.
Mir kommts auch so vor, als hätte ich mit meiner Nabe eine breitere Spurweite.
Wie groß und schwer ist denn Dein Auto?
Ich habe beim MK1 vorne Scheibenbremse, hinten Zwillingsreifen und Trommelbremse, es ist das Auto mit 3 Metern Radstand.
Meiner ist ein FT120.

Kann das sein, daß die MK2-Achse aus dem Schlachter zwar Scheibenbremse hatte, aber kurzer Radstand war?

Gruß
Jürgen
My Ford is my castle.
Der Essex, das Werkzeug, der Rost und das Loch.... mach es zu Deinem Projekt.
This is not a slow car, this is a fast house.

Exfeuerwehr
Transit-Baby
Beiträge: 6
Registriert: Mi Nov 02, 2016 7:47 pm

Re: Radnabe umbau

#16 Beitrag von Exfeuerwehr » Mo Nov 28, 2016 8:38 pm

Hallo,

Stimmt, die Vorderachse ist von ein Fahrzeug mit kurzen Radstand. Mein mk1 hat einen langen Radstand mit zwillingsbereifung (leider mit Trommelbremsen vorne und hinten). Wenn ich die Vorderachse vom schlachtfahrzeug nehme, müsste ich theoretisch nur die Radnabe wechseln (mk1 Scheibenbremse) oder sind weitere umbaumassnahmen nötig. Macht es überhaupt Sinn die mk2 Achse zu verwenden oder sollte ich lieber gleich nach einer passenden Vorderachse suchen? Wie schon beschrieben bin ich zufällig auf das schlachtfahrzeug und dessen teile gestoßen

Lg
Moritz

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast