Aufbau Verbindung Achse-Blattfeder bei Servolenkung

Federung, Stoßdämpfer, Spurstangen

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
realklaus
Allwissender des Transit
Beiträge: 799
Registriert: Do Sep 21, 2006 4:14 pm
Wohnort: Berlin

Re: Aufbau Verbindung Achse-Blattfeder bei Servolenkung

#21 Beitrag von realklaus » Do Mai 18, 2017 11:23 pm

@ Peter: was soll ich damit anfangen? Dass es den Katalog gibt, weiß ich. Nur werd' ich dadurch auch nicht schlauer.
Die Zeichnungen bei mm sind aus dem mk1 ET-Katalog, den habe ich auch hier. Wir reden hier ja aber vom mk2.

Das Teil 70B5A 343BA, stammt übrigens auch aus dem mk1 und dürfte nichts mit der Servolenkung zu tun haben (lt. Ersatzteilkatalog, außerdem gibt die Nummer an, dass es aus 1970 kommt. Im ET-Katalog heißt es 70VB 5A343 BA. Macht auch keinen Sinn, dass das Teil nur einmal verbaut sein würde, dann stünde die Achse schief. Es scheint also ein Zufall zu sein, dass transit85 und ich nur je eines der Teile in unserem "Achssortiment" finden. Das Teil hätte auch das Herzbolzenproblem nicht behoben.

@ Transit85 Kann es sein, dass da auch andere Achsteile mit bei sind? Wenn ja, wäre es auch möglich, dass bei Dir zwei Keile aus einer anderen VA sind und die Servolenkung nur einen "zusätzlichen Keil"? So sieht es zumindest auf den Bildern von Dir aus.

Gespannt bin ich tatsächlich von den Bildern Deiner Achse. Wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass sie die Führungsstreben verbaut haben, ohne die Servolenkung zu verbauen? Oder hat die schon jemand zurückgebaut? Mein grüner mk2 (Bj 85, Facelift, 2.5DI) hatte eine ganz "normale" Lenkung ohne Servo-Teile.

Vielleicht bekomme ich den Verkäufer des Hymer überredet, gegen einen kleinen Obolus je ein Bild von der Auchaufnahme zu machen, auf dem man erkennt, welche Teile verbaut sind.

Mich würde nach wie vor interessieren, wie das "Abstandsstück C" aussieht. Ich konnte in meinem Sammelsurium nichts finden, was dem entsprechen könnte. Und ich meine keine Skizze, sondern ein Foto, damit man sich vorstellen kann, wie das Ding aussieht.

Liebe Grüße, alex
never say die

realklaus
Allwissender des Transit
Beiträge: 799
Registriert: Do Sep 21, 2006 4:14 pm
Wohnort: Berlin

Re: Aufbau Verbindung Achse-Blattfeder bei Servolenkung

#22 Beitrag von realklaus » Do Mai 18, 2017 11:36 pm

transit85 hat geschrieben:
Mi Mai 17, 2017 9:02 am
Die Strebe hab ich nur 1x geknipst, die 2. ist genauso,
hier sitzt allerdings eine Verschraubung locker,
als wenn das Gewinde ausgeleiert ist, ist es aber nicht.

Von den keilförmigen Platten habe ich 6 Stück,
von denen eine mit einer Nase oben und unten versehen ist.
Die mit den Nasen war regelrecht zusammengerostet mit einem weiteren Keil.
Die Platte mit der Nr. 70VB5A 343BA (oder 70VB5A 3438A) ist ein Einzelstück
und war sozusagen das "Gegenstück" zu dem zusammengerosteten mit den beiden Nasen.

Dann waren auf jeder Seite jeweils noch 2 Keile untergebaut.
Denke damit sollten alle Klarheiten beseitigt sein. ;-)
Moment!
Wenn also das Teil 70VB5A 343BA aus nem mk1 kommt und das Teil gleichermaßen Gegenstück zu 2 Keilen, dann kommen die wohl auch aus nem mk1?
Das reduziert die Servoteile auf Deinem Foto auf 2 Keile (da dann auch weitere 2 aus dem mk1 sein könnten).
Ganz oben auf dem ersten Bild sind noch zwei Platten. Sind da noch Nummern drauf? Könnten das die Abstandstücke sein?

Das würde bedeuten und wäre mE auch logisch.
Die Achse mit Servolenkung ist genau so aufgebaut, wie im mk2 (siehe Bild von mir: Achse, Abstandstück C, Distanzstück D, Feder), nur dass unten noch der Halter für die Zugstrebe verbaut ist. Das würde auch zu dem Schlachter-Foto von Transit85 passen. Da sieht es so aus, als sind über dem Halter für die Zugstrebe noch zwei Teile verbaut. Ob das 2 Keile sind, oder eine Platte und ein Keil :ka:
never say die

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Aufbau Verbindung Achse-Blattfeder bei Servolenkung

#23 Beitrag von Geissler Peter » Fr Mai 19, 2017 6:25 am

C ist ein ganz normales teil=zwischenlage,das dir in deinen anfangsbildern fehlt
zu allen ET abbildungen mußt du dir immer das teil der stabihalterung dazu denken 70 vb bedeutet das dieses teil seid 1979 verbaut wurde,also auch mk2
und die MM abbildung bezieht sich auf beide modelle,siehe et nr rechts
und stabi ohne macht schon sinn hab früher mal einen geschlachtet der die auch drin hatte
außerdem kann es bei transit 85 sein
das sein club mobil keine servo hat dafür aber fhrw mäßig verstärkt ist für die breitreifen
was ja bei nachrüstung laut abe erforderlich sein wird
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

transit85
Transit-Anfänger
Beiträge: 114
Registriert: Di Aug 29, 2006 9:25 am
Wohnort: Tief im Osten, Nähe Gera
Kontaktdaten:

Re: Aufbau Verbindung Achse-Blattfeder bei Servolenkung

#24 Beitrag von transit85 » Fr Mai 19, 2017 10:08 am

Auf dem ersten Bild die 2 Platten sind die mit den "Vertiefungen"
wo die Bügel zum festschrauben drüberkommen.
Die sollten bei jedem gleich sein.

Bei meinem Bus ist an der Achse noch nie was geändert worden,
die Streben sind also serienmäßig, auch ohne Servo.

Vielleicht wurden sie ja im Rahmen der Umrüstung zum "Malteser"
nachgerüstet, so wie z.B. der große Blechkasten zwischen den Sitzen.

Die Teile auf den Fotos sollten alle von einem Fahrzeug stammen.
Das zerlegen der Busse erfolgte ja stellen weise mit Monaten oder Jahren Abstand,
denke nicht dass da was zusammengeworfen wurde.

Hier schonmal paar Bilder von meinem Bus,
werde heute mal eine Batterie reinpacken und in die Sonne fahren,
damit man auch beide Seiten mit den Streben sieht und noch paar Bilder machen kann.

[img]http:/www.antik-nr3.de/ebay/2/1200IMG_5982.JPG[/img]

[img]http:/www.antik-nr3.de/ebay/2/1200IMG_5983.JPG[/img]

[img]http:/www.antik-nr3.de/ebay/2/1200IMG_5984.JPG[/img]

[img]http:/www.antik-nr3.de/ebay/2/1200IMG_5990.JPG[/img]

[img]http:/www.antik-nr3.de/ebay/2/1200IMG_5991.JPG[/img]


Bleibt sowieso die Frage, was an einer Servolenkung anders ist als an einer "normalen"
bzw. weshalb man solche Streben braucht ???


Wieso zeigt mir die Software hier eigentlich beim Bildereinstellen immer:
"Die Größe des Bildes konnte nicht ermittelt werden. Bitte prüfe, ob die angegebene URL korrekt ist."

Die URL ist korrekt, als Link kann ich es ja auch einstellen.
Macht sich nur blöd, wenn dann auf Beitrag 27 mit Bild 138 verwiesen wird und keiner mehr durchblickt.

transit85
Transit-Anfänger
Beiträge: 114
Registriert: Di Aug 29, 2006 9:25 am
Wohnort: Tief im Osten, Nähe Gera
Kontaktdaten:

Re: Aufbau Verbindung Achse-Blattfeder bei Servolenkung

#25 Beitrag von transit85 » Fr Mai 19, 2017 11:13 am

Nun wirds noch interessanter, mein Bus hat nur eine Strebe- auf der Fahrerseite.
Das kann eigentlich nur schon immer so sein, würde ja keinen Sinn machen, so eine Strebe rauszunehmen.
Erstbesitzer von meinem Bus waren die Malteser, dann kurz ein Mann, dem ich außer Tanken kein basteln zutrauen würde.

Bei meinem Bus wäre also auf der Fahrerseite ein Keil + die Platte mit Strebe,
auf der Beifahrerseite ein Keil und eine Platte.

[img]http:/www.antik-nr3.de/ebay/2/1200IMG_5996.JPG[/img]

[img]http:/www.antik-nr3.de/ebay/2/1200IMG_6002.JPG[/img]

[img]http:/www.antik-nr3.de/ebay/2/1200IMG_6007.JPG[/img]

[img]http:/www.antik-nr3.de/ebay/2/1200IMG_6010.JPG[/img]

[img]http:/www.antik-nr3.de/ebay/2/1200IMG_6011.JPG[/img]


Ich werd am WE mal wühlen, ob ich irgendwas zur Servolenkung bzw. deren Montage finde.
Unterlagen hab ich ja genug, kann ich nur hoffen das es regnet ...

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Aufbau Verbindung Achse-Blattfeder bei Servolenkung

#26 Beitrag von Geissler Peter » Fr Mai 19, 2017 3:46 pm

bei allen unklarheiten
so wies auf den fotos zu sehen ist müßte es sein
gegf noch stabihalter darauf platte,darauf keil,darauf feder
darauf gegf platte+anschlagpuffer


und klaus,wo machst du deinen stabi vorne fest???
mk1 hat doch dort nen anderen federbock als beim mk2
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

dibru2
Transit-Anfänger
Beiträge: 124
Registriert: Mi Dez 23, 2015 7:06 pm
Wohnort: Schüpfheim CH
Transit-Typ: MK2
Kontaktdaten:

Re: Aufbau Verbindung Achse-Blattfeder bei Servolenkung

#27 Beitrag von dibru2 » Fr Mai 19, 2017 7:20 pm

transit85 hat geschrieben:
Fr Mai 19, 2017 10:08 am
Bleibt sowieso die Frage, was an einer Servolenkung anders ist als an einer "normalen"
bzw. weshalb man solche Streben braucht ???
Diese Frage stelle ich mir von Anfang an in diesem Thema. Ich hatte mal ein 82er Transit 100 Schlachtfest. Bei dem war auf der linken Seite eine solche Strebe eingebaut und da war nichts von Servo. Bei meinem 81er Transit 130 ist aber nichts dergleichen. Habe die Strebe zu meinen Ersatzteilen geleg und gedacht ich könne die bei mir montieren. Leider habe ich das Aufnahmestück zwischen Achse und Blattfeder nicht abgeschraubt.
Aber eben... für was ist dieser Stabi eigentlich genau?
064 - Kopie.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss, Bruno

Mein MK2: https://goo.gl/photos/t5z5FNAAZMyzPiwo9
---------------
Ford (D) Transit 130, MK2, Bj.1983, 2.0L OHC, zGG. 2800kg, Zwillingsbereifung,
mit RO.VE.R - Murena Alkoven-Aufbau

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Aufbau Verbindung Achse-Blattfeder bei Servolenkung

#28 Beitrag von Geissler Peter » Sa Mai 20, 2017 5:41 pm

so komfortabel hab ichs heute nicht gemacht zu fotografieren
hab mal meine feder-achs verbindung abgelichtet
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

transit85
Transit-Anfänger
Beiträge: 114
Registriert: Di Aug 29, 2006 9:25 am
Wohnort: Tief im Osten, Nähe Gera
Kontaktdaten:

Re: Aufbau Verbindung Achse-Blattfeder bei Servolenkung

#29 Beitrag von transit85 » Di Mai 23, 2017 12:23 pm

Eine Strebe macht Sinn um die Achse einzustellen/ auszurichten,
ansonsten wird die ja nur von den Blattfedern in Position gehalten.
Beim Umbau auf Servo würde es mit Sicherheit nur Probleme geben,
wenn der Prüfer die Teileliste durchgeht und die Streben sucht.
Ansonsten fährt es sich damit vielleicht "komfortabler",
einen Zwang sowas einzubauen sehe ich aber nicht.
Gab ja zB. auch Taunus mit und ohne Stabi,
wenn man den Unterschied nicht kennt wird es sicher keinem auffallen.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Aufbau Verbindung Achse-Blattfeder bei Servolenkung

#30 Beitrag von Geissler Peter » Di Mai 23, 2017 3:14 pm

transit85 hat geschrieben:
Di Mai 23, 2017 12:23 pm
Eine Strebe macht Sinn um die Achse einzustellen/ auszurichten,
ansonsten wird die ja nur von den Blattfedern in Position gehalten.
Beim Umbau auf Servo würde es mit Sicherheit nur Probleme geben,
wenn der Prüfer die Teileliste durchgeht und die Streben sucht.
Ansonsten fährt es sich damit vielleicht "komfortabler",
einen Zwang sowas einzubauen sehe ich aber nicht.
Gab ja zB. auch Taunus mit und ohne Stabi,
wenn man den Unterschied nicht kennt wird es sicher keinem auffallen.

wir sollten mal beide teile getrennt+richtig ausgesprochen betrachten
das eine ist ein querstabilisator um die seitenneigung in kurven zu mindern
das ding im transit stabilisiert die feder in längsrichtung!!
heißt
der teil von federauge vorn bis herzbolzen soll konstant gehalten werden
da durch die servo große kräfte auftreten,besonders im stehenden fahrz
beim einfedern spiel das keine rolle,weil ja der längenausgleich in der hinteren federaufhängung stattfindet
ich glaube nicht,das die verstärkten teile vom servo-bausatz ganz überflüssig sind
selbst bei "bausatz" breitreifen sind die verstärkten teile+servo pflicht
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast