Hinterachse abdichten

Alles was damit zu tun hat.

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
flair96
Transit-Anfänger
Beiträge: 98
Registriert: Sa Sep 19, 2015 1:46 pm

Hinterachse abdichten

#1 Beitrag von flair96 » Mi Jun 19, 2019 10:19 am

Hallo,
ich möchte (muss) die Dichtung des Differantialdeckels wechseln.

https://www.bilder-upload.eu/thumb/a4db32-1560931817.jpg

Das tut sowieso Not, da ich dann endlich mal das alte Öl wechseln kann. Beim Transitcenter gibt es das originale Ford Hinterachsöl.

https://www.transitcenter.de/hinterachs ... -4751.html

Ist das Okay oder gibt es mal abgesehen vom Preis bessere Alternativen an Hypoidölen? Zusätzlich hab ich mir gedacht noch das Wundermittel "db wec" mit aufzufüllen. Möchte jetzt hier keine Diskussion über Glaube und Aberglaube von Additiven lostreten sondern wissen ob evtl. etwas dagegen spricht.
Denn zu leise kann er wohl kaum werden?
Gruß Holger

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 4997
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Hinterachse abdichten

#2 Beitrag von Geissler Peter » Mi Jun 19, 2019 2:24 pm

laut ford service 1986 hypoid SAE90
SRM-2C-9102-A

kannst aber jedes 90er hypoid fahren
ford bastelt sich die öle nicht selbst
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

flair96
Transit-Anfänger
Beiträge: 98
Registriert: Sa Sep 19, 2015 1:46 pm

Re: Hinterachse abdichten

#3 Beitrag von flair96 » Fr Jun 21, 2019 12:03 pm

Danke Peter,
hab jetzt Dichtung und Öl in einem Rutsch beim Transit Center bestellt.
Macht es Sinn auf die neue Dichtung noch temperaturbeständige Silikondichtmasse aufzutragen? Ist es ratsam die Öleinfüllschraube zu erneuern oder kann die immer wieder verwendet werden?
Gruß Holger

BigBangNow
Transit-Chef
Beiträge: 248
Registriert: Mo Dez 11, 2017 11:47 am
Transit-Typ: MK1

Re: Hinterachse abdichten

#4 Beitrag von BigBangNow » Fr Jun 21, 2019 12:13 pm

Welche Dichtung? Billigste Hypoidolöl, Stuck Hardkarton mit Silikondichtmasse beschmieren, fertig ist.
Fahre so seit 12 000 km, keine Probleme.
Low Budget Camper mit Schweiß erbaut

https://www.transit-stammtisch.de/Ford_ ... hend_1.gif

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 4997
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Hinterachse abdichten

#5 Beitrag von Geissler Peter » Fr Jun 21, 2019 2:12 pm

flair96 hat geschrieben:
Fr Jun 21, 2019 12:03 pm
Danke Peter,
hab jetzt Dichtung und Öl in einem Rutsch beim Transit Center bestellt.
Macht es Sinn auf die neue Dichtung noch temperaturbeständige Silikondichtmasse aufzutragen? Ist es ratsam die Öleinfüllschraube zu erneuern oder kann die immer wieder verwendet werden?
"NORMAL" werden diese dichtungen nur mit fett beidseitig eingeschmiert,damit die dicht. elastisch ist
wenn man die schrauben anzieht
dabei gleich auf rostschutz acht geben
und die belüftung der achse optimieren
bei einigen fehlt der schlauch,bei anderen ist er zu
dann endsteht drück im gehäuse+endweicht beim simmerring
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

drivetheglobe
Transit-Anfänger
Beiträge: 68
Registriert: Fr Feb 16, 2007 11:59 am
Wohnort: Wien
Transit-Typ: Mk4

Re: Hinterachse abdichten

#6 Beitrag von drivetheglobe » Sa Jun 22, 2019 9:22 pm

Hi,
Ich war beim Ford und hab nach dem SRM-2C-9102-A ( SAE 90 Original) gefragt, Haben mir eins mit der Ford Spec WSP-M2C197-A
( SAW 80W-90 C2)zu einem goldigen Preis gegeben.
Habs aber genommen da ich testen will ob damit das leichte Singen das ich habe seit ich ein normalesSAE 80W-90 eingefüllt hatte, aufhört. Habs grad eingefüllt. Abgedichtet hab ich zusätzlich mit so einer "Dirko" Dichtpaste. Denke das hab ich das letzte mal auch gemacht u. blieb dicht.
____
/ I I
====_
O O .......

drivetheglobe

PeKu19550
Allwissender des Transit
Beiträge: 887
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Hinterachse abdichten

#7 Beitrag von PeKu19550 » So Jun 23, 2019 1:09 am

Gruß FK- Peter

Mein FK leckt nicht! Er markiert. :auto:

flair96
Transit-Anfänger
Beiträge: 98
Registriert: Sa Sep 19, 2015 1:46 pm

Re: Hinterachse abdichten

#8 Beitrag von flair96 » Mo Jul 08, 2019 1:21 pm

Ich wollte mal noch Vollzug melden. Nicht so schön wie beim Peter aber dicht. War höchste Zeit! Ich hab nur einen 1,25l abgelassen.

https://www.bilder-upload.eu/thumb/6bc7cf-1562584729.jpg
Gruß Holger

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 4997
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Hinterachse abdichten

#9 Beitrag von Geissler Peter » Mo Jul 08, 2019 2:28 pm

flair96 hat geschrieben:
Mo Jul 08, 2019 1:21 pm
Ich wollte mal noch Vollzug melden. Nicht so schön wie beim Peter aber dicht. War höchste Zeit! Ich hab nur einen 1,25l abgelassen.

https://www.bilder-upload.eu/thumb/6bc7cf-1562584729.jpg

:up: :up: :up:
schönheit hin oder her
besser als vorher allemal
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

flair96
Transit-Anfänger
Beiträge: 98
Registriert: Sa Sep 19, 2015 1:46 pm

Re: Hinterachse abdichten

#10 Beitrag von flair96 » Mo Aug 26, 2019 3:56 pm

Wollt noch mal ein Feedback geben zum DBwec. Füllung Differential mit 1l Original Ford HA-Öl und 0,75l DBWec.
Inzwischen 5000km gefahren und deutliche Geräuschminderung der Hinterachse festgestellt. Das laute Jaulen ist so gut wie verschwunden. Nur noch ein leichtes leises Geräusch im Schubbetrieb. Ob es jetzt daran liegt, daß wieder genug Öl drauf ist oder das Additiv was bringt? Egal! Hauptsache Ruhe! Und gefühlt war er selbst nach dem letzten Öl nachfüllen vor ca. 3 Jahren um einiges lauter.
Gruß Holger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast