1 Reifen - 5 Hersteller??

Alles rund um die Pneus und Felgen

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
flair96
Transit-Anfänger
Beiträge: 107
Registriert: Sa Sep 19, 2015 1:46 pm

1 Reifen - 5 Hersteller??

#1 Beitrag von flair96 » Mo Jan 20, 2020 3:49 pm

Da mir 2 ungenutzte Rotex Cargo von 2015 zugeflogen sind, dachte ich mir ich schau mich mal nach noch 2 Neuen um und besohle die HA neu. Dabei ist mir bei der Suche im Netz aufgefallen, daß die Rotex in meiner Größe nicht mehr zu kriegen sind. Bei der Suche nach dem selben Profil hab ich doch glatt noch 4 Hersteller gefunden. :gruebel:

Steckt da 1 großer Hersteller dahinter?
Tigar.jpg
Taurus.jpg
Rotex.jpg
Riken.jpg
Kormoran.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Holger

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5149
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: 1 Reifen - 5 Hersteller??

#2 Beitrag von Geissler Peter » Mo Jan 20, 2020 4:12 pm

das passiert schon mal
durch fusionen der firmen oder lizenz produktion oder firmen verkauf

bei 2 neuen+2 alten würde ich mischen
die beiden alten innen,die neuen außen bei zwilling
kann man auch mit anderen fabrikat machen
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

miguel
Weltbester Transit Spezialist
Beiträge: 558
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: 1 Reifen - 5 Hersteller??

#3 Beitrag von miguel » Di Jan 21, 2020 8:36 pm

Kormoran und riken gehören zu Michelin und werden wohl im polnischen Werk gebaut, die anderen kommen dann vermutlich auch von dort. Ich würde ja gerade bei den Reifen den besten kaufen, den es gibt. Ob die oben genannten dazu gehören weiß ich nicht. Immer daran denken, ABS und ESP helfen im Oldtimer nicht mit und der Reifen ist alles was euch auf der Straße hält.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5149
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: 1 Reifen - 5 Hersteller??

#4 Beitrag von Geissler Peter » Di Jan 21, 2020 9:40 pm

:up: :up: :up:
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

flair96
Transit-Anfänger
Beiträge: 107
Registriert: Sa Sep 19, 2015 1:46 pm

Re: 1 Reifen - 5 Hersteller??

#5 Beitrag von flair96 » Mi Jan 22, 2020 12:33 pm

Geissler Peter hat geschrieben:
Mo Jan 20, 2020 4:12 pm
das passiert schon mal
durch fusionen der firmen oder lizenz produktion oder firmen verkauf

bei 2 neuen+2 alten würde ich mischen
die beiden alten innen,die neuen außen bei zwilling
kann man auch mit anderen fabrikat machen
Genau so hab ich es vor.
Gruß Holger

flair96
Transit-Anfänger
Beiträge: 107
Registriert: Sa Sep 19, 2015 1:46 pm

Re: 1 Reifen - 5 Hersteller??

#6 Beitrag von flair96 » Mi Jan 22, 2020 1:02 pm

miguel hat geschrieben:
Di Jan 21, 2020 8:36 pm
Kormoran und riken gehören zu Michelin und werden wohl im polnischen Werk gebaut, die anderen kommen dann vermutlich auch von dort. Ich würde ja gerade bei den Reifen den besten kaufen, den es gibt. Ob die oben genannten dazu gehören weiß ich nicht. Immer daran denken, ABS und ESP helfen im Oldtimer nicht mit und der Reifen ist alles was euch auf der Straße hält.
Wie du schon sagst: Kormoran und Riken gehören zu Michelin! Deshalb sind es jetzt auch die Riken geworden. Hatte vorher mal die Tigar drauf und war voll zufrieden. Nur sind die inzwischen in meiner Größe ziemlich teuer geworden. Hab jetzt auch mal gegoogelt.
Tigar gehört auch zu Michelin und produziert in Serbien. Taurus ist ein ungarischer Hersteller und Rotex wird exclusiv für Reifengroßhändler Meyer Lissendorf von Hankook produziert. :gruebel:
Woran machst du fest welcher der beste Reifen ist?? Marke,Preis,Gefühl,Tests?
Im letzten Winterreifentest hatte z.B. ein indischer "Billigreifen" die Nase vorn.
Gruß Holger

miguel
Weltbester Transit Spezialist
Beiträge: 558
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: 1 Reifen - 5 Hersteller??

#7 Beitrag von miguel » So Jan 26, 2020 8:21 am

Ich kann mir leider nicht vorstellen, dass Inder oder Chinesen auch nur annähernd eine Ahnung haben, was einen guten Reifen ausmacht, schon garnicht bei Winterreifen. Ist aber in der Tat eine gute frage, was man kaufen soll da es dann ja auch gleich 6 Reifen sind. Für mich persönlich kann ein Reifen auch nen 100er kosten, wenn er bei Nässe eben nicht so schnell rutscht und nicht so laut ist dass man denkt man würde in einem Panzer fahren. Ohne lastventil an der Hinterachse kann es bei Nässe nämlich recht unangenehm sein, stark bremsen zu müssen.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5149
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: 1 Reifen - 5 Hersteller??

#8 Beitrag von Geissler Peter » So Jan 26, 2020 9:30 am

miguel hat geschrieben:
So Jan 26, 2020 8:21 am
Ich kann mir leider nicht vorstellen, dass Inder oder Chinesen auch nur annähernd eine Ahnung haben, was einen guten Reifen ausmacht, schon garnicht bei Winterreifen. Ist aber in der Tat eine gute frage, was man kaufen soll da es dann ja auch gleich 6 Reifen sind. Für mich persönlich kann ein Reifen auch nen 100er kosten, wenn er bei Nässe eben nicht so schnell rutscht und nicht so laut ist dass man denkt man würde in einem Panzer fahren. Ohne lastventil an der Hinterachse kann es bei Nässe nämlich recht unangenehm sein, stark bremsen zu müssen.
nicht verzagen
MK2 fahren
der hat lastventil :roll:
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

miguel
Weltbester Transit Spezialist
Beiträge: 558
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: 1 Reifen - 5 Hersteller??

#9 Beitrag von miguel » So Jan 26, 2020 5:29 pm

Hab ich noch neu liegen, keine Ahnung ob es passt, gab ja 5000 Varianten mit anderen kennlinien. Ich glaub die haben aber auch noch die Bremse selbst geändert mit der Einführung des Alb. Egal, hier gehts ja um reifen und da würde ich auch beim mk2 keine Billo Teile raufmachen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast