Modifizierte Hosenrohre für den Mk 1 V 4 Motor

Alles was mit Abgasanlage, Katalysatoren zu tun hat.

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
Lörracher
Transit-Anfänger
Beiträge: 63
Registriert: So Jul 09, 2006 9:02 pm
Wohnort: Lörrach

Modifizierte Hosenrohre für den Mk 1 V 4 Motor

#1 Beitrag von Lörracher » Do Jul 02, 2020 1:23 pm

Habe jetzt meinen Motor Umbau soweit abgeschlossen und Probefahrt gemacht, Nun ist es so da der neue Motor getunt ist haben die Auslasskanähle dieser Zylinderköpfe einen grösseren Durchmesser und zwar um 9mm grösser. Jetzt ist es natürlich so dass die Hosenrohre jetzt 9mm zu klein sind im
Durchmesser was natürlich einen Leistungsverlust mit sich bringt oder bei höheren Drehzahlen evtl. sogar einen Rückstau wie ich vermute. Den Motor soll man laut Angaben die ersten 1000km mit nicht mehr als 3000 Umdrehungen fahren.Jedenfalls muss die Auspuffanlage auch angepasst werden. Weiss jemand eine Firma die solche Hosenrohre mit entsprechendem Durchmesser nach alten Mustern nachbauen kann? 2 Muster hätte ich zur Verfügung.Kann mir da jemand einen Tipp geben? :hilfe:

Übrigens Gerald (Highlander) dein überholtes Getriebe lässt sich einwandfrei schalten. :up:


Gruß Norman
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

hamu
Transit-Meister
Beiträge: 367
Registriert: Di Feb 05, 2019 2:40 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein
Transit-Typ: MK3
Kontaktdaten:

Re: Modifizierte Hosenrohre für den Mk 1 V 4 Motor

#2 Beitrag von hamu » Do Jul 02, 2020 3:55 pm

Vom Ding her brauchst du ja nur die 4 passenden Flansche und nen Metallbauer mit Rohrbiegevorrichtung. Rohre bestellen, passend biegen, Flansch raufschweißen, feddich. Kannst evtl. die vorhandenen Flansche nehmen, abflexen und die auch vergößern, wenn sie genug Material haben.

Viele Grüße
hamu
Mobi ist ein Ford Transit MK3 (04/91), ehemals Katastrophenschutz, jetzt auf dem Weg zum Eigenbau-Camper.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 6062
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Modifizierte Hosenrohre für den Mk 1 V 4 Motor

#3 Beitrag von Geissler Peter » Do Jul 02, 2020 7:01 pm

da seid ihr aber vermutlichauf dem holzweg
wenn der motor wirklich so " heiß" ist
brauchts andere krümmer,weil da der erste stau ist !!!
ok man krümmer auffräsen um die 9-10 mm pro auslass plus abgang zum hosenrohr(welches theoretisch 2x 9mm verkraften muß
es gibt im internet etliche firmen die teile für auspuff selbst bau anbieten

unwenn dann mußte der rest nach den hosenrohren auch angepasst werden


normen
rück mal raus was bzw wer den motor gemacht hat,bzw was er gemacht usw
hatten bei der zündungsproblematik schon mal danach gefragt

:gruebel: lass uns nicht dumm sterben :gott:
Zuletzt geändert von Geissler Peter am Fr Jul 03, 2020 7:45 am, insgesamt 1-mal geändert.
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

hamu
Transit-Meister
Beiträge: 367
Registriert: Di Feb 05, 2019 2:40 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein
Transit-Typ: MK3
Kontaktdaten:

Re: Modifizierte Hosenrohre für den Mk 1 V 4 Motor

#4 Beitrag von hamu » Do Jul 02, 2020 7:19 pm

Stimmt, Krümmer vergessen, wie gut, dass Peter hier ist. :up:

Viele Grüße
hamu

PS: Vielleicht noch nen zweiten V4 rangespaxt und nen V8 draus gemacht? :D
Mobi ist ein Ford Transit MK3 (04/91), ehemals Katastrophenschutz, jetzt auf dem Weg zum Eigenbau-Camper.

Lörracher
Transit-Anfänger
Beiträge: 63
Registriert: So Jul 09, 2006 9:02 pm
Wohnort: Lörrach

Re: Modifizierte Hosenrohre für den Mk 1 V 4 Motor

#5 Beitrag von Lörracher » Do Jul 02, 2020 10:48 pm

Hallo Peter, das mit der Zündung da war noch der alte Motor drin, der ist jetzt auch gut gelaufen mit der neuen Zündung. Die Zündung habe ich 10 grad vor OT eingestellt laut den Angaben der Tuning Firma. Ich hab mal die Auslasskanäle an den Zylinderköpfen verglichen, beim neuen Motor ist der Durchmesser des Auslasskanals 9 mm grösser, also die Krümmer sind jetzt quasi 9 mm kleiner vom Durchmesser her.Laut Tuningfirma soll ich den Motor die ersten 1000 km mit max. 3000 Umdrehungen fahren. Soweit läuft der Motor im unteren Drehzahlbereich gut, aber wenn ich über 3000 Umdrehungen fahre dann dann habe ich das Gefühl der Motor wird gebremst.Hab mal die ganzen Auspuffrohre bis hinten verglichen, die Krümmer vorne sind am kleinsten vom Durchmesser.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 6062
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Modifizierte Hosenrohre für den Mk 1 V 4 Motor

#6 Beitrag von Geissler Peter » Fr Jul 03, 2020 7:53 am

Lörracher hat geschrieben:
Do Jul 02, 2020 10:48 pm
Hallo Peter, das mit der Zündung da war noch der alte Motor drin, der ist jetzt auch gut gelaufen mit der neuen Zündung. Die Zündung habe ich 10 grad vor OT eingestellt laut den Angaben der Tuning Firma. Ich hab mal die Auslasskanäle an den Zylinderköpfen verglichen, beim neuen Motor ist der Durchmesser des Auslasskanals 9 mm grösser, also die Krümmer sind jetzt quasi 9 mm kleiner vom Durchmesser her.Laut Tuningfirma soll ich den Motor die ersten 1000 km mit max. 3000 Umdrehungen fahren. Soweit läuft der Motor im unteren Drehzahlbereich gut, aber wenn ich über 3000 Umdrehungen fahre dann dann habe ich das Gefühl der Motor wird gebremst.Hab mal die ganzen Auspuffrohre bis hinten verglichen, die Krümmer vorne sind am kleinsten vom Durchmesser.

liefer mal mehr infos oder nen link


luftfilter problem schon gelöst??
10grad vor ot find ich schon heftig,laut ford für die 75ps variante 6grad verbleit,2 grad bleifrei
generell viel frühzündung für leistung obenraus
wenig frühzündung besseres drehmoment(eigendlich gut für transit,schließlich müssen da ja ca 800kg mehr bewegt werden)
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Lörracher
Transit-Anfänger
Beiträge: 63
Registriert: So Jul 09, 2006 9:02 pm
Wohnort: Lörrach

Re: Modifizierte Hosenrohre für den Mk 1 V 4 Motor

#7 Beitrag von Lörracher » Fr Jul 03, 2020 11:48 am

Ja ist ein Weber 32/36 Vergaser mit K + N Filter ,laut Tuningfirma der passende Vergaser. Die Firma tunt die V 4 Motoren für SAAB. Habe jetzt im Internet Anbieter gefunden wo ich die entsprechenden Rohre und Rohrbögen bestellen kann und das dann zusammen schweissen kann.Hab mal 2 Fotos gemacht zum Vergleich Zylinderkopf Auslasskanal vom alten und dann vom neuen Motor. Ich denke die Krümmer wirken dann wie eine Drossel.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

sankafahrer
Transit-Lehrling
Beiträge: 178
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:43 pm
Wohnort: Timisoara, Romania

Re: Modifizierte Hosenrohre für den Mk 1 V 4 Motor

#8 Beitrag von sankafahrer » Fr Jul 03, 2020 4:22 pm

Also mein Rat:
Wenn du schon so eine Bombe drin hast mit 100 PS, dann mach auch gleich Saxofone dran, Fächerkrümmer bringen dann noch einmal 4 PS, dann haste 104 und fährst allen davon!
sankafahrer

Lörracher
Transit-Anfänger
Beiträge: 63
Registriert: So Jul 09, 2006 9:02 pm
Wohnort: Lörrach

Re: Modifizierte Hosenrohre für den Mk 1 V 4 Motor

#9 Beitrag von Lörracher » Fr Jul 03, 2020 9:17 pm

Sweedspeed , www.sweedspeed.com heisst die Firma,dort werden die V 4 Motoren getunt.Habe heute nochmal eine kleine Probefahrt gemacht,beim Motor abstellen läuft der Motor noch nach, also nachdieseln wie man so sagt, ist das eher bei Frühzündung der Fall? Der Motor hat natürlich auch eine höhere Verdichtung. :gruebel:

AnKi
Transit-Frischling
Beiträge: 35
Registriert: Fr Jul 06, 2018 5:07 pm
Transit-Typ: Mk1

Re: Modifizierte Hosenrohre für den Mk 1 V 4 Motor

#10 Beitrag von AnKi » So Jul 05, 2020 7:14 am

Hab auchn weber mit offenem KN. Angeblich soll sich das das in erster Linie mit besserem Kaltstart (dafür mit choke) und bisserl weniger Sprudelverbrauch bemerkbar machen. Wie viel Pferdestärken hab ich mit dem Weber denn mehr?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast