Transit 2.4 DuraTorq Steuergerät Einspritzpumpe

Alles rund um Diesel, Super, Tanks.

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
Felix2.4
Transit-Baby
Beiträge: 1
Registriert: Di Jan 21, 2020 12:28 pm
Transit-Typ: MK5

Transit 2.4 DuraTorq Steuergerät Einspritzpumpe

#1 Beitrag von Felix2.4 » Fr Mär 13, 2020 11:58 am

Hallo zusammen,
ich bin Felix, 23 Jahre alt und komme aus der Nähe von Lörrach.
Ich habe mich nun hier registriert da ich mit meinem Transit nicht mehr weiter weiß.
Es handelt sich um einen 2.4L Duratorq DI Diesel mit 125PS und ca 110tkm.

Es hat damit angefangen dass er nach einer Weile fahren schlagartig Leistung verloren hat und nur noch gute 100km/h gefahren ist. Zündung aus und wieder einschalten (während der Fahrt) hat das Problem kurzzeitig behoben bis er nach kurzer Zeit wieder langsam gefahren ist. Ich nehme mal an dass es sich dabei um eine Art Notlauf handelt.
Zum Schluss ging er dann bereits einige Sekunden nach dem losfahren schon in den Notlauf und ich bekam ihn auch nicht mehr raus.

Durch Google bin ich dann auf die Vermutung gestoßen dass es wohl am Steuergerät der Einspritzpumpe (Bosch VP44) liegt. Besser gesagt an einem einzigen Transistor. Ich habe darauf hin das Steuergerät geöffnet und versucht es selbst zu reparieren. Der Versuch ging leider schief 😂 Also bei EBay ein gebrauchtes, überholtes Steuergerät gekauft und eingebaut. Darauf hin startete er dann nicht mehr, dafür leuchtet jetzt die LED der Wegfahrsperre. Laut Verkäufer des Steuergerätes muss das von Ford an das Motorsteuergerät angelernt werden.
Ich war bereits bei Ford, dort will man mir nicht helfen sondern mir eine neue Einspritzpumpe verbauen, scheinbar gibt es das Steuergerät offiziell nicht einzeln.

Ich möchte das einbauen einer neuen Einspritzpumpe möglichst vermeiden da die Kosten quasi den Wert vom ganzen Fahrzeug übersteigen.

Vielleicht habt ihr ja noch eine Idee 💪🏻

Gruß Felix

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast