Ford Transit MK2 Außenfarbe "Gelb"

Alles rund ums Blech und Anbauteile

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
transitle2
Transit-Baby
Beiträge: 1
Registriert: Di Aug 24, 2010 3:51 pm

Ford Transit MK2 Außenfarbe "Gelb"

#1 Beitrag von transitle2 » Di Aug 24, 2010 3:56 pm

Hallo Leute,

und zwar haben ich und ein paar Kumpels einen Ford Transit MK2 Bj. 1982 gekauft. Er hat natürlich die ein oder andere "kleine" Roststelle.
Nun, wie heißt die Farbe, die auf dem Link zu sehen ist ?

http://cgi.ebay.de/Ford-Transit-Oldie-T ... Automobile

Gruß
Andy

cwh
Transit-Baby
Beiträge: 1
Registriert: Do Aug 20, 2009 6:26 pm

Re: Ford Transit MK2 Außenfarbe "Gelb"

#2 Beitrag von cwh » Di Aug 24, 2010 9:40 pm

Hi.

Ich tippe mal auf RAL 1014 "Elfenbein". Eine der Normfarben für Krankenwagen. Das ist keine spezielle Ford-Farbe.
Guck doch mal aufs Typenschild im Beifahrereinstieg. Das steht als Farbe bestimmt "SPEC" wie SPECialfarbe.

Christopher

Kat.Schutz Max
Transit-Frischling
Beiträge: 34
Registriert: Sa Okt 06, 2018 2:30 pm
Wohnort: Landshut / München
Transit-Typ: MK2

Re: Ford Transit MK2 Außenfarbe "Gelb"

#3 Beitrag von Kat.Schutz Max » Mo Dez 03, 2018 5:36 pm

Moin,
Ich weiß, uralter Beitrag, aber hab ich halt jetz über die SuFu entdeckt ;-)

Brauch ich für meinen "Krankenwagen" dann seidenmatt, glänzend oder hochglänzend??
Ist mir vorher beim Farbkauf nie aufgefallen, dass ich die Auswahl habe..
Besitzer eines MK2 ehem. Katastrophenschutz, seit Oktober 18
Ich bin Neuling im Bereich Transit, verzeiht mir also die ein oder andere blöde Frage :kopfklatsch:

Highlander
Site Admin
Beiträge: 1408
Registriert: Mi Jul 05, 2006 8:12 pm
Wohnort: Gaimersheim
Transit-Typ: MK1 V6
Kontaktdaten:

Re: Ford Transit MK2 Außenfarbe "Gelb"

#4 Beitrag von Highlander » Do Dez 06, 2018 11:39 pm

das ist doch geschmacksache, wenn es eine ganzlackierung werden soll
bei reperaturlack farbmuster von den 3 varianten machen lassen und dann entscheiden oder hinhalten und vergleichen
V6 - Die geilste Art Benzin zu verbrennen.
|o|\/|o|
|o|\/|o|
|o|\/|o|

Peter
Transit-Baby
Beiträge: 9
Registriert: Do Okt 26, 2017 6:25 am
Transit-Typ: MK2

Re: Ford Transit MK2 Außenfarbe "Gelb"

#5 Beitrag von Peter » Fr Mär 08, 2019 2:59 pm

Hallo auch von mir!
Hat jemand die Farbe mittlerweile identifizieren können?
Ich habe auch einen KatSchutzwagen und müsste den Roststellen langsam mal beigeben.
Wäre zu schön, wenn das ein RAL Ton und keine Spezialfarbe wäre!

Urnuckel
Ghandi des Transits
Beiträge: 468
Registriert: Di Okt 06, 2015 4:44 pm
Wohnort: RO

Re: Ford Transit MK2 Außenfarbe "Gelb"

#6 Beitrag von Urnuckel » Fr Mär 08, 2019 10:10 pm

Sorry Leute ..alles ein alter Hut. Jeder bessere Farbpantscher hat einen Scanner. Gerade bei den Einschicht-2K-Lacken geht das total easy. Eine Stelle wird sauber auspoliert und mit dem Scanner vermessen. Meist werden drei Farbcodes angeboten und der Beste ist es mit 99.9%iger Sicherheit.
Da die Lacke durch das Alter/UV sehr gelitten haben stimmt der Originalcode nur bei Fahrzeugen die noch nie Sonne gesehen haben also... illusorisch. Ich habe dieses System schon mehrfach benutzt und war bis heute immer zufrieden.

Hano makker
Transit-Lehrling
Beiträge: 149
Registriert: Mo Aug 15, 2016 1:25 pm

Re: Ford Transit MK2 Außenfarbe "Gelb"

#7 Beitrag von Hano makker » Sa Mär 09, 2019 2:06 pm

Urnuckel hat geschrieben:
Fr Mär 08, 2019 10:10 pm
Sorry Leute ..alles ein alter Hut. Jeder bessere Farbpantscher hat einen Scanner. Gerade bei den Einschicht-2K-Lacken geht das total easy. Eine Stelle wird sauber auspoliert und mit dem Scanner vermessen. Meist werden drei Farbcodes angeboten und der Beste ist es mit 99.9%iger Sicherheit.
Da die Lacke durch das Alter/UV sehr gelitten haben stimmt der Originalcode nur bei Fahrzeugen die noch nie Sonne gesehen haben also... illusorisch. Ich habe dieses System schon mehrfach benutzt und war bis heute immer zufrieden.
das nennt sich Densitometer. zur bestimmung von Farbdichte und Farbton

nur so nebenbei.

viele grüsse

tino :cooler:
Aus EISEN gegossen, für die EWIGKEIT!

Peter
Transit-Baby
Beiträge: 9
Registriert: Do Okt 26, 2017 6:25 am
Transit-Typ: MK2

Re: Ford Transit MK2 Außenfarbe "Gelb"

#8 Beitrag von Peter » Sa Mär 09, 2019 5:49 pm

Danke für die Tipps!
Ich wollte die Stoßstangen erst mal selber machen um zu gucken, wie sauber eine Heimlackiereung überhaupt werden kann. Außerdem hat der alte Krankenwagenausbau leider heftige Spuren hinterlassen. Irgendein Idiot scheint das ganze einfach überall festgespaxt zu haben. Das Blech sieht innen aus wie ein Schweizer Käse... :roll: Diese Löcher werde ich fürs erste zunieten und die Nieten in Wagenfarbe lackieren. Der Ton muss also nicht perfekt sein.
Falls das mit den Stoßstangen nix wird, kommt er für die anderen Außenstellen eh zum Lackierer...
Viele Grüße

Kat.Schutz Max
Transit-Frischling
Beiträge: 34
Registriert: Sa Okt 06, 2018 2:30 pm
Wohnort: Landshut / München
Transit-Typ: MK2

Re: Ford Transit MK2 Außenfarbe "Gelb"

#9 Beitrag von Kat.Schutz Max » Sa Mär 09, 2019 8:32 pm

Servus,

Wie ich Peter schon privat geschrieben habe, hier nochmal die Ergebnisse mit der Ral 1014 Farbe aus der Dose von Förch.
Hatte die Stoßstangen ein wenig aufgearbeitet und lackiert... Nicht perfekt, aber macht euch selber ein Bild davon

Viele Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Besitzer eines MK2 ehem. Katastrophenschutz, seit Oktober 18
Ich bin Neuling im Bereich Transit, verzeiht mir also die ein oder andere blöde Frage :kopfklatsch:

Urnuckel
Ghandi des Transits
Beiträge: 468
Registriert: Di Okt 06, 2015 4:44 pm
Wohnort: RO

Re: Ford Transit MK2 Außenfarbe "Gelb"

#10 Beitrag von Urnuckel » So Mär 10, 2019 12:47 am

Meiner, letzte Woche gestorbenen, Schwiegermutter war es scheißegal wie das Gericht hies, das ich ihr servierte. Wichtig war, daß es schmackhaft war, ordentlich angerichtet und mit Liebe gekocht wurde.
Und wenn ich zu meinem Farbmischer gehe sagt der .... das Scann ich mal und nicht ... das Densitometer ich mal.

Hano makker hat geschrieben:
Sa Mär 09, 2019 2:06 pm
Urnuckel hat geschrieben:
Fr Mär 08, 2019 10:10 pm
Sorry Leute ..alles ein alter Hut. Jeder bessere Farbpantscher hat einen Scanner. Gerade bei den Einschicht-2K-Lacken geht das total easy. Eine Stelle wird sauber auspoliert und mit dem Scanner vermessen. Meist werden drei Farbcodes angeboten und der Beste ist es mit 99.9%iger Sicherheit.
Da die Lacke durch das Alter/UV sehr gelitten haben stimmt der Originalcode nur bei Fahrzeugen die noch nie Sonne gesehen haben also... illusorisch. Ich habe dieses System schon mehrfach benutzt und war bis heute immer zufrieden.
das nennt sich Densitometer. zur bestimmung von Farbdichte und Farbton

nur so nebenbei.

viele grüsse

tino :cooler:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast