Diagnose Anschluss Standheizung ???

Baujahr 2000 bis jetzt

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
sap
Transit-Baby
Beiträge: 4
Registriert: Mi Okt 31, 2018 12:46 am
Transit-Typ: MK6

Diagnose Anschluss Standheizung ???

#1 Beitrag von sap » Do Nov 01, 2018 10:33 am

Bei meinem 2010er Tourneo ist serienmäßig die Eberspächer D5WSC Standheizung verbaut.

Seit einem Jahr liege ich nun schon mit dieser im Streit. Nachdem ich die schon vier mal Ausgebaut und auch schon zwei mal weg geschickt habe, streikt sie jetzt schon wieder.

Da ich keine Lust mehr auf das dauernde Schrauben und Verschicken habe, möchte ich die Eberspächter Mini Uhr gegen die große Uhr mit Diagnose Funktion tauschen.
Vor allem da ich glaube, das sich die Heizung gerade nur gesperrt hat weil der Tank zu leer war :kopfwand:.

Der Tausch der kleine Uhr gegen die große ist soweit auch fast kein Problem, aber wo finde ich im Fahrzeug Innenraum die Diagnose Leitung der Standheizung? Wo klemmt Ford seinen Diagnose Stecker an?

Ich habe die Leitung schon von der Standheizung bis zum "Zentralstecker" im Motorraum verfolgt, da aber verloren. Nun möchte ich nicht den ganzen Stecker / Kabelbaum nach messen und hoffe das vielleicht einer weiß wo das Diagnose Signal im Innenraum anliegt.

Mein "Freundlicher" verweigert mir dazu leider komplett die Infos und ist auch sonst keine echte Hilfe.

Natürlich habe ich auch schon die interne wie externe Suchfuktion bemüht, aber leider nicht die passende Info gefunden.

Vielen Dank und mit besten Grüßen

Stephan

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5083
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Diagnose Anschluss Standheizung ???

#2 Beitrag von Geissler Peter » Do Nov 01, 2018 10:41 am

hast du deine anfrage mal an eberspächer gesendet
die sollen angeblich kundenfreundlicher als webasto sein
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

sap
Transit-Baby
Beiträge: 4
Registriert: Mi Okt 31, 2018 12:46 am
Transit-Typ: MK6

Re: Diagnose Anschluss Standheizung ???

#3 Beitrag von sap » Mo Feb 11, 2019 1:16 am

So, will kein "Troll" sein, der nur versucht Infos ab zu greifen und dann nie wieder auftaucht, Daher:

Habs mittlerweile (endlich) geschafft. Es gibt wirklich an der OBD2 Buchse ein graues Kabel (ich glaube, war Pin2 aber ohne Gewähr), was bis zur Diagnosebuchse von der Serienstandheizung verdrahtet ist. Das ist das Diagnosesignal welches mit der Eberspächter Moduluhr funktioniert.

Vielen Dank und bis zur nächsten Baustelle :applaus:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast