Motorprobleme

Baujahr 2000 bis jetzt

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
nichi
Transit-Frischling
Beiträge: 23
Registriert: Mi Nov 16, 2016 4:37 pm

Motorprobleme

#1 Beitrag von nichi » Do Nov 28, 2019 11:53 pm

Guten Abend zusammen

Bin fast am verzweifeln, habe das ganze Netz durchsucht und nichts gefunden
Mein Transit bj2004 mit 2.4l tde 125 Ps Triebwerk hat an einer Kreuzung einfach schlapp gemacht.
Er startet aber stellt gleich wieder ab. OK soweit so gut. Glühkerzenlampe blinkt. Diagnose angeschlossen und ausgelesen.

Nun Fehlercode P1631 Antriebssteuergerät- Hauptrelaise
Und P3100 Unknown fault code.

Zum ersten code p1631: hat jemand von euch einen Plan welches das Relaise ist und wo es sich befindet?
Oder hat jemand einen Schaltplan oder Sicherungs-und Relaise belegungs Plan, wo ich das rausfinden kann?

Vielen Dank
Gruss NIchi

BigBangNow
Transit-Meister
Beiträge: 354
Registriert: Mo Dez 11, 2017 11:47 am
Transit-Typ: MK1

Re: Motorprobleme

#2 Beitrag von BigBangNow » Fr Nov 29, 2019 8:16 am

P1631 ЕСМ/РСМ ist Rele Nr 13, unter der Haube (da wo die Sicherungen versteckt sind) Und nicht nur drauf hauen, sondern komplett tauschen!!! Wenn es 5-7 Mal klebt sind die Kontakte Verbrannt!
Wenn es sich um F3FA Motor handelt, dann ist tut mir leid, aber deine DiselPumpe/Verteiler ist wohl auch defekt.

Aber vorerst Stecker an der Pumpe checken, Rele und Sicherung Nr.22 komplett tauschen, dann die Leitungen durch klingeln.

wenn ab und zu Р1665 kommt, dann ist der Dosator defekt. und tropft auf die Kabel, einfach alle Leitungen wackeln und schauen, ob er startet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Low Budget Camper mit Schweiß erbaut

https://www.transit-stammtisch.de/Ford_ ... hend_1.gif

Urnuckel
Meister aller Klassen
Beiträge: 622
Registriert: Di Okt 06, 2015 4:44 pm
Wohnort: RO

Re: Motorprobleme

#3 Beitrag von Urnuckel » So Dez 01, 2019 6:00 am

Ich hab vor geschätzten 100 Jahren schon den Post mit den Pins an der ESP reingestellt. Das war und ist eine Schwachstelle der Einspritzung. Ich hab schon Konstrukte gesehen da hat´s mir die Haare aufgestellt aber sie haben. zumindest temporär, geholfen. Der Stecker an der ESP wurde immer so fixiert, daß er nimmer wackeln konnte. Als ich mal nen Camper kaufen wollte war das ein Verhau aus Klettband, Tesaband und Kabelbinder. Auf Nachfrage sagte der Verkäufer, daß das der Ford-Händler gemacht hat. Prost Mahlzeit.
Blos keinen Rentnerstreß ... der frühe Vogel kann mich mal.

Kombinator
Transit-Baby
Beiträge: 3
Registriert: Do Okt 17, 2019 11:21 pm
Transit-Typ: Mk6

Re: Motorprobleme

#4 Beitrag von Kombinator » Fr Mai 01, 2020 4:54 pm

hatte das exakt das gleiche Problem, bei mir ist das Steuergerät der Pumpe defekt (trotz niedrigem Km Stand 91232 km)
bin aktuell auch grad dabei zu reparieren.
Mir fehlt aber noch ein Diagnosegerät. Hätte hierzu vll noch jemand ein Vorschlag.

Gruss Thomas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste