Dreiecksfenster-Austausch

Baujahr 2000 - 2006

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
EdelTranse
Transit-Baby
Beiträge: 1
Registriert: So Jan 19, 2020 4:35 pm
Wohnort: Bayreuth, Isny, Freiburg, Berlin
Transit-Typ: MK6

Dreiecksfenster-Austausch

#1 Beitrag von EdelTranse » Mo Jan 20, 2020 12:31 pm

Liebe Gemeinde,
hier teile ich mal etwas für die Nachwelt, da es bisher nichts in die Richtungim Netz zu finden gab:

Wer kennt es nicht, man fährt auf Reisen, alles ist schön, Genuss pur, und am letzten Tag passiert es dann: Jemand möchte ganz dringend an deine dreckige Unterwäsche, schlägt dir die Scheibe ein, wählt zielsicher den richtigen Rucksack (eben den mit der dreckigen Unterwäsche) und mopst ihn. Meistens ist das die kleine Scheibe vorne rechts und zum Glück ist es, vorausgesetzt man findet die entsprechende Scheibe in ganz, auch gar nicht so schwer die zu ersetzen.

Als erstes legt ihr am besten eine Plane oder ähnliches unter die Tür, damit die Scheibenkrümel sich besser entsorgen lassen. Wenn man die größer als ich wählt muss man danach auch keine Glassplitter aufsammeln. Dann die Türverkleidung abschrauben. Es gibt 3 Lange schrauben, eine kürzere im Türgriff und eine weitere kleine in der schale oben auf der Verkleidung. Die Türverkleidung vorsichtig abrupfen, damit die weiteren Nöpsis nicht beschädigt werden, die die Verkleidung noch an Ort und Stelle halten. Das Kabel des Fensterhebers könnt ihr drann lassen, man kann die Verkleidung in die Tür stellen. Dann mit einem geeigneten Spezialwerkzeug (2 Schraubenziehern) den Nöpsi oben rechts im Fenster vorsichtig herausholen und eine weitere Schraube links neben (s. Fotos) dem Fenster lösen. Diese hält die Außenverkleidung und den Gummirand vom Fenster. Die Äußere untere Plastikverkleidung vor dem Fenster ist nur gesteckt, sie steckt and diesem Fenster 2 x in der Tür (s. Fotos) und ist 2x am Fenster festgeklettet (s. Fotos). Ich denke es ist einfacher diese auch zu lösen (, mit vorsichtiger Gewalt im 90° Winkel von der Tür weg) bevor man/frau das Fenster rauszieht. Dann kann das Fenster auch schon herausgerissen werden. Am einfachsten geht das wenn die Scheibe fast schon komplett aus der Gummiumrandung gebröselt ist. Einmal kurz sauber machen, Glasbrösel aus der Tür holen, abgerissene klettverschlüsse mit deinem echten Freund und Helfer, dem Sekundenkleber, wieder festkleben und dann kann die neue Scheibe rein.
Das ist eine Frickelei. Man/Frau führe sie von draußen oben in das Fensterloch der Tür ein. Dabei müssen die Gummidichtungen immer weiter um das Metall der Tür gedrückt werden, das Fenster kann so stück für Stück nach unten geschoben werden. Hat man dann geschafft die gesamte Dichtung mit dem passenden Spezialwerkzeug (Finger und Schraubenzieher) um die Tür zu drücken und auch vorne draußen auf die Verkleidung geachtet sollte die Scheibe nach kurzem dran rütteln wie die alte in der Tür sitzen. Nochmal überprüfen ob alle Dichtungen der Scheibe richtig sitzen und dann alles wieder festschrauben und die Verkleidung unten draußen mit vorsichtiger Gewalt wieder in die Tür und in den Klettverschluss der Scheibe drücken/schlagen.

Und tadaaaa: die neue Scheibe ist für den nächsten Dreckigeunterwäschedieb zum frisch wieder einschlagen fertig eingebaut.

Viel Spaß mit der Anleitung!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

PeKu19550
Transit-Ass
Beiträge: 1542
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Dreiecksfenster-Austausch

#2 Beitrag von PeKu19550 » Mo Jan 20, 2020 3:19 pm

:klugscheisser: :respekt: Top Einbauanleitung
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

flair96
Transit-Anfänger
Beiträge: 129
Registriert: Sa Sep 19, 2015 1:46 pm

Re: Dreiecksfenster-Austausch

#3 Beitrag von flair96 » Mo Jan 20, 2020 3:21 pm

Das ein "Neuer" als erstes mit 'ner bebilderten Reparaturanleitung in's Forum schneit ist ja mal was ganz seltenes. Willkommen im Forum.
Gruß Holger

Hepp
Weltbester Transit Spezialist
Beiträge: 575
Registriert: Sa Jun 23, 2018 11:43 pm
Transit-Typ: MK1+6

Re: Dreiecksfenster-Austausch

#4 Beitrag von Hepp » Mo Jan 20, 2020 3:33 pm

Jo, das ist edel und geht als Vorstellung dicke durch. Willkommen im Forum :winken:
Grüße
Stephan
MK1 Bj 77, kurz, 1,7L V4 mit CI AUTOHOMES Alkhoven Aufbau.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5968
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Dreiecksfenster-Austausch

#5 Beitrag von Geissler Peter » Mo Jan 20, 2020 4:08 pm

:up: :up: :up:
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

robin
Transit-Profi
Beiträge: 291
Registriert: Do Jul 06, 2006 10:29 pm
Wohnort: Bodensee
Transit-Typ: MK1

Re: Dreiecksfenster-Austausch

#6 Beitrag von robin » Mo Jan 20, 2020 6:39 pm

Ich sag nur : Wo die wilden Kerle wohnen....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast