Seite 1 von 4

Ford MK1 WoMo mit Hubdach, sandfarben, original, kurzer Radstand, einfache Hinterachse

Verfasst: Sa Jan 30, 2016 8:32 pm
von Jakion
http://vintagecampers.de/?s=transit+MK1

Hallo Transisti,

habe diesen Kollegen im Netz gefunden, kennt jemand das Auto, ist der Kollege hier im Forum - würde gerne Kontakt aufnehmen und mehr über das Fahrzeug erfahren, vermute, dass es auch ein Ausbau der Fa. Voll ist - gleiches Hubdach, Fenster und Gardine.

Viele Grüße und Danke

Jakion

Re: Ford MK1 WoMo mit Hubdach, sandfarben, original, kurzer Radstand, einfache Hinterachse

Verfasst: Di Feb 02, 2016 1:56 pm
von Oliver_S.
Hallo

Du scheinst dich ja ganz gut mit den damaligen Ausbauern auszukennen. Ich habe auch einen Transit MK1 mit Hubdach allerdings von der Firma Cartago. Ich versuche jetzt schon länger herauszufinden wann mein Transit umgebaut worden ist und oder ob es sich um einen orginalen umbau handelt. Ein paar bilder kanst du in meiner Vorstellung sehen. "der neue aus Berlin"
Ich würde mich freuen wenn du mir ein paar tipps geben könntest wo ich eventuell informationen finden könnte.

Drive Tastefully

Danke gruß Oli

Re: Ford MK1 WoMo mit Hubdach, sandfarben, original, kurzer Radstand, einfache Hinterachse

Verfasst: Mi Feb 03, 2016 8:34 pm
von Gardennugget
Moin,
so ganz verstehe ich das grad nicht...?
Laut Link ist das ein "Westfalia Wannsee-Aufbau",
die Chance, daß der von Voll umgebaut wurde, ist also eher gering....
Bei vielen Umbauten aus der Zeit drängt sich aber der Verdacht auf, dass Konfektionsware aus England
in die eigenen Konzepte eingepasst wurde.
Immerhin haben die Tommys ja schon aus dem Transit-Vorgänger Thames ganz nette Sache gebastelt.

Gruß
Dieter

Re: Ford MK1 WoMo mit Hubdach, sandfarben, original, kurzer Radstand, einfache Hinterachse

Verfasst: Fr Feb 05, 2016 7:28 am
von Jakion
Hallo Transisti,

Ich kenn mich da nicht gut aus, aber mir ist aufgefallen, dass die Hubmechanik des Daches und soweit erkennbar, die Vorhänge und das Fenster unserem Ausbau gleicht - und bei uns heißt er Fa. Voll-Ausbau. Aus England kommt nur Motor und Antrieb, der Rest ist Belgien und Köln. Geliefert wurde ein FT100L Kastenwagen. Der Umbau erfolgte nicht ab Werk, sondern in Würzburg, mit Umschlüsselung des Briefes. Da gehörte das Fahrzeug nicht mehr FORD.

Daher würde mich interessieren, ob der Kollege wirklich einen "Westfalia Wannsee" Ausbau hat, der scheinbar dem Voll-Ausbau ähnlich ist, oder ob er doch einen Voll besitzt.

Einen Tipp für den Umbau habe ich für Oli nicht, außer, schau Dich auch mit anderen Marken zu Deinem Umbau um und such mit Google Bilder, wenn Textsuche Dich nicht weiterbringt. Ismael trägt auch nur eine große Plakette. Bin darüber auf LT28 und Bedford CF Umbauten aufmerksam geworden und habe Bilder durchgesehen.

Nachtrag 12.02.2016: Hallo Oli - ist Dein Umbau von der Fa. Carthago: http://www.carthago.com/unternehmen/historie/
Dann ruf einfach mal dort an, bei der Fa. Voll geht das nicht mehr, die ist schon längst nicht mehr existent.

Viele Grüße

Jakion

Re: Ford MK1 WoMo mit Hubdach, sandfarben, original, kurzer Radstand, einfache Hinterachse

Verfasst: Fr Feb 05, 2016 1:42 pm
von b3292
Hallo Jakion,
schnell mal gesucht und das bei Westfalia dazu gefunden:
" Mit dem Zugewinn der Ford Werke 1985 als weiteren Partner, wird nun auch der „Nugget“ angeboten. Er ist ein kompakter Vollcamper, bietet Mobilität und Agilität in der Freizeit und ist mit seinem Spirituskocher sogar als PKW zulassbar. Neu ist die Zusammenarbeit mit Ford für Westfalia allerdings nicht, bereits in den siebziger Jahren gab es – unter dem Namen Chiemsee und Wannsee – Einrichtungen für Transporter mit dem Ford Emblem am Kühlergri"
Das liest sich für mich fast so, als ob man dort, ähnlich Reimo, Einrichtungen kaufen konnte. >>>Korrektur: Es gab die Variante Wannsee oder Chiemsee auf Transit (und wohl anderen nicht-VW).

Falls Du Interesse hast, bei unserer WoMo-Suche bin ich auch auf ein MK2 von Voll gestossen und habe ein paar Bilder davon. Kann ich Dir gerne zukommen lassen.

Gruß Harry

Re: Ford MK1 WoMo mit Hubdach, sandfarben, original, kurzer Radstand, einfache Hinterachs

Verfasst: Fr Feb 05, 2016 3:15 pm
von Jakion
Hallo b3292,

Das Westfalia auch Transits umgerüstet hat, glaube ich sofort, war ja nicht markengebunden. Wie die Fa. Voll nicht gebunden war. Es gibt den Fa. Voll-Umbau auch für L T28 und Bedford Opel CF.
Der Artikel von Dir bezieht sich auf den Nugget ab 85, die MK 1 fallen unter die vorherigen Umbauten Wannsee und Chiemsee. Allerdings scheint es so zu sein, dass diese Umbauten mit einem festen Dach gewesen sein könnten. Mir ist aufgefallen, dass die Mechanik wie bei Fa. Voll aussieht und ich würde gerne wissen, ob a) beide Zulieferer die gleichen Teile verbaut haben oder es sich doch um einen Voll-Ausbau handelt. Würde mir den gerne ansehen. Er gibt 1978 als Baujahr an, dann wäre dass einer der letzten MK1 er überhaupt. Ismael ist 1977er.

Daher meine Suche.

Viele Grüße

Jakion

Nachtrag 12.02.2015: Habe mir nochmal das Bild des Kollegen (Link erster Beitrag) genau angesehen, bin mit mittlerweilen ziemlich sicher, dass es ein VOLL-Ausbau ist: 1. Fenster Seitentüre, 2. Vorhang Seitenscheibe hinten .3. Mechanik, 4. Innenausstattung. 5. Seitenscheibe hinten - alles identisch mit dem VOLL-Ausbau, nur auf kurzen Radstand gebaut - Ismael hat langen Radstand und die Steckdose ist auf der anderen Seite.

Re: Ford MK1 WoMo mit Hubdach, sandfarben, original, kurzer Radstand, einfache Hinterachse

Verfasst: So Feb 28, 2016 8:22 pm
von Jakion
Hallo Transisti,

der Kollege hat sich leider auch nicht aus seiner Homepage heraus auf die Kommentare gemeldet - :(

Bin mir auch nicht sicher, was es mit Wordpress genau auf sich hat - dort gibt es eine Suchfunktion, aber
es kommt nur dieser eine Bericht - ist vielleicht garnicht so ernst gemeint, wie ich es genommen habe - bin
immer noch der halbwegs gefestigten Meinung, dass der Umbau NICHT von der Fa. Westfalia stammte, sondern
von der Fa. Voll/Würzburg. Vielleicht hat jemand von Euch Informationen oder Bilder zum Ausbau Wannsee von ca. 1978 -
anbei der Link für den Umbau Fa. Voll: (Ein sehr herzliches Dankeschön von den Kollegen aus dem LT-Forum, die sich
die Mühe gemacht haben und den Link zu Verfügung stellen - muss auch mal gesagt sein, oder?):

http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.ph ... ilausbauer

Ach, und wenn ich schon dabei bin: noch ein paar andere interessante Links zum Stöbern und Entdecken: Sorry, wieder VW-
von denen gibt es einfach mehr :blush2:

http://www.adventuremedia4u.de/fahrzeug ... falia.html

https://www.kfz.net/autonews/der-ford-t ... onkurrent/ (Bilder sind im Bericht unten angehängt)

Aber einen Klopfer hau ich noch raus - BEDFORD OPEL CF 230, auch als Autosleeper:

http://www.bedford-blitz.de/images/bilderBetty.html

http://www.bedford-cf.co.uk/brochure.htm

Viele Grüße

Jakion

Re: Ford MK1 WoMo mit Hubdach, sandfarben, original, kurzer Radstand, einfache Hinterachse

Verfasst: Do Mai 12, 2016 7:39 am
von aluroehrli
Gibts ein Bild vom Innenausbau?

Bin dabei einen originalen kurzen Mk1 Westfalia zu restaurieren.
Die Möbel sind ähnlich wie die beim T2a. Mein Ausbau ist fast komplett erhalten.

Das Hubdach ist interessant. Auf meinem ist das kurze Pilzdach verbaut.



Hab ein paar alte Westfalia Prospekte so um 1970 rum.
Da wurden fast identische Möbel verbaut wie in meinem
MK1. Mit Echtholzfurnier und den berühmten grauen Griffen mit
Knopf zum öffnen.
Hinten sind paralell zur Fahrtrichtung zwei Bänke verbaut, der Tisch
hat einen Mittelfusss und dient abgesenkt zwischen die Bänke
als Liegefläche. Dann gibts einen Küchenblock mit Spüle und
Schränken darunter.

Auch die alten sehr gewöhnungsbedürftigen Lampen sind noch da.
Sehen aus wie 50ger Jahre Landschulheim Badleuchten

Gruss aus Freiburg

Aluroehrli

Re: Ford MK1 WoMo mit Hubdach, sandfarben, original, kurzer Radstand, einfache Hinterachse

Verfasst: Fr Mai 13, 2016 7:26 am
von Jakion
Hallo Aluroehrli,

vermutlich fragst Du nach dem Innenausbau von Westfalia?!? Siehe den Link weiter oben:
http://www.adventuremedia4u.de/fahrzeug ... falia.html

Für Teile ist das Netz voll mit Anbietern, z.B. http://www.vwbusshop.de/

Der Kollege hat sich leider nicht gemeldet, daher ist der angegebene Westfalia-Innenausbau
anzunehmen, auch wenn das Bild eher nach Fa. Voll aussieht.

Der Voll-Ausbau sieht so aus:
http://forum.transit-stammtisch.de/down ... &mode=view
http://forum.transit-stammtisch.de/down ... &mode=view

Viele Grüße

Jakion

Re: Ford MK1 WoMo mit Hubdach, sandfarben, original, kurzer Radstand, einfache Hinterachse

Verfasst: Sa Aug 06, 2016 9:23 am
von Jakion
Hallo aluroehrli, hallo Transisti,

der Kollege hat sich gemeldet und das Geheimnis um das VOLL-Dach gelöst. Sein MK1 wurde in der Tat 1978 außen von der Fa. Voll umgebaut, innen dann von Westfalia.

Auf seiner Seite sind in der Zwischenzeit Bilder hinzugekommen. Ich finde, ein sehr schönes Mobil! Und mit dem kurzen Radstand sehr knuffig. Gefällt mir sehr gut, der Wagen und scheint in einem sehr guten Zustand zu sein.

Viele Grüße

Jakion

PS: Originallampen und andere Teile NIE ausbauen oder wegwerfen.