Getriebeöl wechseln

Alles über den Transit Baujahr 1965 bis 1985

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
Zomby
Transit-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Mo Aug 17, 2020 4:09 pm
Transit-Typ: MK2

Getriebeöl wechseln

#1 Beitrag von Zomby » Di Dez 01, 2020 5:44 pm

Hallo zusammen, für den Fall das es schon einen Thread zu dem Thema gibt, bitte verlinken - danke
Habe nämlich nichts passendes gefunden bei meiner Suche

Ich würde gerne das Getriebeöl bei meinem MK II wechseln.
Im Rep-Buch steht zwar wo die Schrauben sind,welches Öl und wieviel
aber leider keine Angaben welches (Spezial-) Werkzeug ich dafür benötige.

die Ein- und Auslaßschraube haben ein 4eckiges Loch

kann man damit ner Nuss vom Knarrenkasten ran, die von Unter- bis Oberkante passt
oder gibt es da spezielle Nüsse bzw Schlüssel?
Mein Auto ist kein Vegetarier - E10 - NEIN Danke :d

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5763
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Getriebeöl wechseln

#2 Beitrag von Geissler Peter » Mi Dez 02, 2020 7:15 am

Zomby hat geschrieben:
Di Dez 01, 2020 5:44 pm
Hallo zusammen, für den Fall das es schon einen Thread zu dem Thema gibt, bitte verlinken - danke
Habe nämlich nichts passendes gefunden bei meiner Suche

Ich würde gerne das Getriebeöl bei meinem MK II wechseln.
Im Rep-Buch steht zwar wo die Schrauben sind,welches Öl und wieviel
aber leider keine Angaben welches (Spezial-) Werkzeug ich dafür benötige.

die Ein- und Auslaßschraube haben ein 4eckiges Loch stimmt,kann man sogar messen!für rückengeplagte,vierkannt von der 3/8 ratsche passt

kann man damit ner Nuss vom Knarrenkasten ran, die von Unter- bis Oberkante passt
oder gibt es da spezielle Nüsse bzw Schlüssel?
bei innen vierkannt???
wenn du fertig bist,stell mal ein foto von der ablasschraube ein
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Kölnertransit
Transit-Frischling
Beiträge: 42
Registriert: Mi Aug 05, 2020 10:07 am
Wohnort: Köln
Transit-Typ: MK2

Re: Getriebeöl wechseln

#3 Beitrag von Kölnertransit » Mi Dez 02, 2020 10:45 am

Ja stimmt, vierkannt von der 3/8 Ratsche passt die ist 9.525 mm
die Schraube ist aber ein 10mm Vierkannt, wenn diese wirklich fest sind ist die Ratschen Lösung nicht optimal, aber Probieren solltest du es.
Wenn es nicht klappt gibt es günstig ein passendes Werkzeug, denn diese Vierkanntschrauben sind bei Franzosen auch in der Ölwanne verbaut.
Hier ein Link
https://www.amazon.de/BGS-8991-%C3%96la ... X1B39AFWDN
Gruß aus Köln
Ford Transit MK2 Bj. 85 2.0L SIRA Allrad
Feuerwehr auf dem Weg zum Urlaubsmobil

Zomby
Transit-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Mo Aug 17, 2020 4:09 pm
Transit-Typ: MK2

Re: Getriebeöl wechseln

#4 Beitrag von Zomby » Mi Dez 02, 2020 5:55 pm

Geissler Peter hat geschrieben:
Mi Dez 02, 2020 7:15 am
Zomby hat geschrieben:
Di Dez 01, 2020 5:44 pm

die Ein- und Auslaßschraube haben ein 4eckiges Loch stimmt,kann man sogar messen!für rückengeplagte,vierkannt von der 3/8 ratsche passt --->

hat mit Rücken geplagt sein nichts zu tun ;-) - habe nur 1/2 und 1/4 Ratsche --- 3/8 war mir neu aber gut zu wissen


kann man damit ner Nuss vom Knarrenkasten ran, die von Unter- bis Oberkante passt
oder gibt es da spezielle Nüsse bzw Schlüssel?
bei innen vierkannt??? ---> Ja Schlüssel gibt es, wie ich nun rausgefunden habe, nennt sich Öldienstschlüssel[/b] :d
Kölnertransit hat geschrieben:
Mi Dez 02, 2020 10:45 am
Ja stimmt, vierkannt von der 3/8 Ratsche passt die ist 9.525 mm
die Schraube ist aber ein 10mm Vierkannt, wenn diese wirklich fest sind ist die Ratschen Lösung nicht optimal, aber Probieren solltest du es.
Wenn es nicht klappt gibt es günstig ein passendes Werkzeug, denn diese Vierkanntschrauben sind bei Franzosen auch in der Ölwanne verbaut.

--- ah 10mm Vierkannt, das wolltich wissen, denn hätte ja auch nen komisches Maß sein können was ohne Schieblehre messen nicht immer einfach ist ;-)

Hier ein Link
https://www.amazon.de/BGS-8991-%C3%96la ... X1B39AFWDN
Gruß aus Köln





Danke für eure Antwort und Foto von der Schraube kommt am Wochenende
Mein Auto ist kein Vegetarier - E10 - NEIN Danke :d

Hano makker
Transit-Meister
Beiträge: 362
Registriert: Mo Aug 15, 2016 1:25 pm

Re: Getriebeöl wechseln

#5 Beitrag von Hano makker » Mi Dez 02, 2020 7:31 pm

Hallo,

Da das Gewinde 1/2“ ist, kann man da auch einen R1/2 Blindstopfen mit Schlüsselweite reindrehen. Geht auch mit denen ausm GWS (GassWasserSch****) Bereich. Der kost dann nen eurofufzich und man muss keine 10€ für bgs Werkzeug ausgeben.

Mit freundlichen Grüßen

Tino
Aus EISEN gegossen, für die EWIGKEIT!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast