Lack H zulassung

Alles über den Transit Baujahr 1965 bis 1985

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
Der.harti
Transit-Baby
Beiträge: 7
Registriert: So Nov 10, 2013 2:26 pm

Lack H zulassung

#1 Beitrag von Der.harti » Do Nov 14, 2013 8:58 pm

Meine ex Feuerwehr habe ich nun schwarz Matt lackieren lassen wird mir dadurch die H zulassung entzogen

Ben85
Transit-Lehrling
Beiträge: 186
Registriert: Di Mai 08, 2012 1:23 pm

Re: Lack H zulassung

#2 Beitrag von Ben85 » Do Nov 14, 2013 9:00 pm

Nein, Lack ist von der Farbe her vollkommen egal.

Die Qualität der Lackierung beeinflusst die Note, sonst aber nix.

Matthias (aus Hessen)
Allwissender des Transit
Beiträge: 887
Registriert: So Apr 15, 2007 9:14 pm
Transit-Typ: Nugget

Re: Lack H zulassung

#3 Beitrag von Matthias (aus Hessen) » Do Nov 14, 2013 9:04 pm

Das würde ich aber so nicht unterschreiben. Da würde ein vorheriger Kontakt mit dem Prüfer mehr Sicherheit geben.
Zuletzt geändert von Matthias (aus Hessen) am Do Nov 14, 2013 9:06 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Matthias (aus Hessen, dermitdemrotenNuggetmitdenzweiFootprintsaufderHaube)


Wer mit Gott sprechen möchte sollte beten,
wer ihn persönlich treffen will
kann während der Fahrt eine SMS schreiben.

Der.harti
Transit-Baby
Beiträge: 7
Registriert: So Nov 10, 2013 2:26 pm

Re: Lack H zulassung

#4 Beitrag von Der.harti » Do Nov 14, 2013 9:05 pm

Naja ist nur gerollt

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5590
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Lack H zulassung

#5 Beitrag von Geissler Peter » Fr Nov 15, 2013 6:48 am

was ich generell bewundere
das viele erst was machen,dann hier rumfragen obs probleme damit gibt

warum kann man nicht "vorher" zur prüfstation gehen+nachfragen+sich das mit name+datum bestätigen lassen

was nütz es das es bei mister x+mistery nicht bemängelt wurde
es gibt dafür keinen freibrief

und obs den transit in gerollt matt gab müßtest du gegf nachweisen können
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Micha-05
Transit-Lehrling
Beiträge: 176
Registriert: Do Aug 07, 2008 9:13 pm
Wohnort: 58644 Iserlohn
Transit-Typ: MK1

Re: Lack H zulassung

#6 Beitrag von Micha-05 » Fr Nov 15, 2013 12:34 pm

Mattlack gerollt kann beim H sehr wohl Probleme geben.
Wir haben das alles durch mit dem Escort II meiner Frau.
Da sagte der Prüfer im Vorabgespräch das der Wagen einfarbig sein muß (hatte diverse Farbschattierungen vom Vorgänger sowie einige mit Rostschutzfarbe behandelte Stellen). O-Ton: und wenn sie ihn einfach überrollen.
Meine Frau wollte mattgrau, also wurde der Wagen gerollt.
Hinterher wusste keiner mehr was davon und wir haben zig Prüfer und Prüfstellen durch, bis einer der Meinung war das das zwar nicht schön ist, aber in den 70ern durchaus nicht unüblich und damit zeitgemäß.
Seitdem haben sich die Anforderungen an die H-Zuteilung aber wieder geändert und werden meistens so ausgelegt das mattlack und H sich widersprechen.
Im übrigen kann bei jeder folgenden HU das H wieder aberkannt werden, bzw. die HU verweigert wenn das Fahrzeug nicht den H-Bedingungen entspricht. Auch wenn technisch alles in Ordnung ist.

Es kommt aber wohl auch immer darauf an wo in D-Land man wohnt.
Einige Regionen sehen das wohl etwas lockerer.

Der.harti
Transit-Baby
Beiträge: 7
Registriert: So Nov 10, 2013 2:26 pm

Re: Lack H zulassung

#7 Beitrag von Der.harti » Fr Nov 15, 2013 7:46 pm

Also kann ich nur noch hoffen das es bei uns nicht so problematisch wird
Aber erstmal muss er fertig werden

Feuerwehrford
Transit-Frischling
Beiträge: 31
Registriert: Mo Okt 28, 2013 3:55 pm

Re: Lack H zulassung

#8 Beitrag von Feuerwehrford » Sa Nov 16, 2013 2:01 pm

Nun gut, alles Geschmacksache sprach der Affe und biss in die Seife :d !! Mattlacke waren noch nie mein Ding, vielleicht auch weil früher viele ihrer Rostlaube noch mal eine einheitliche Farbe geben wollten bevor sie in die Presse ging!! Mattschwarz war billig und Beulen und Gammel fiel nicht mehr so auf :lachtot: !! Das ganze an einem Oldie??! Eignen zum Rollen tun sich eigentlich nur Kunstharzlacke z.B. aus dem Baumarkt! Da gibt es später 2 Probleme: Nr.1, die Farben sind nicht "Benzinfest" was man gleich merkt wenn beim Tanken mal was drüberläuft und nicht sofort abgewischt wird! Nr.2: Wenn man das Ganze mal leid sein sollte und ein vernünftiger Autolack drauf soll..! Jeder Lackierer bekommt einen Anfall wenn man damit auftaucht :motz: ! Wer es schon mal probiert hat weiss was ich meine....! Selbst wenn man es übergrundiert kommt einem der ganze Mist hoch, weil sich das Zeugs nicht verträgt. Da hilft nur bis auf das letzte Fitzelchen runterschleifen..! [hidden]
Micha-05 hat geschrieben:Da sagte der Prüfer im Vorabgespräch das der Wagen einfarbig sein muß (hatte diverse Farbschattierungen vom Vorgänger sowie einige mit Rostschutzfarbe behandelte Stellen).
[/hidden] Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht als ich derzeit ein H-Gutachten wollte. Er erwartete eine ordentliche und fachgerechte Lackierung, nichts gerolltes oder schlecht gespritztes, das gab er mir gleich vorweg! Selbst nicht im originalen RAL 3000! Darüber hinaus hätte er gern ein Wertgutachten über das Fahrzeug gehabt..! Er bestand nicht unbedingt auf den gleichen Farbton, aber "einer dem Alter und damaliger Farbgebung angepasster Lackierung" .! Gut, das ist nun 10 Jahre her aber ich habe auch in jüngster Zeit mit Leuten gesprochen die ähnliche Erfahrungen gemacht haben! Logisch, es liegt immer im Ermessen des Prüfers, aber da kann leicht eine Odysee raus werden bis es einer akzeptiert :up: !! Immer besser man erkundigt sich verbindlich vorab und sucht den gleichen Prüfer wieder auf...

MK1/71
Transit-Baby
Beiträge: 1
Registriert: Di Nov 12, 2013 9:49 pm

Re: Lack H zulassung

#9 Beitrag von MK1/71 » So Nov 17, 2013 9:20 pm

Es ist egal welche Farbe da Fahrzeug hat !

siehe hier http://www.tuev-sued.de/uploads/images/ ... v_Sued.pdf

auch ein pinkes Fahrzeug darf nicht abgwendet werden, laut TÜV SÜD, also ist Mattlack kein Problem.

Traniel & Trancy
Transit-Baby
Beiträge: 5
Registriert: Fr Sep 25, 2009 5:05 pm
Wohnort: Ottstedt am Berge
Kontaktdaten:

Re: Lack H zulassung

#10 Beitrag von Traniel & Trancy » So Nov 17, 2013 10:07 pm

Hallo,

ich habe mal zum Lack folgendes gehört. Wenn die Lackierung im Jahr des Baujahrs so schon möglich gewesen wäre, dann ist er für das H-Kennzeichen kein Problem.

Also unser alter Transit hatte ein leichtes Airbrush mit H-Kennzeichen ohne Probleme.

Also sollte ein gerollter Lack doch kein Problem sein. Und schwarz gabs schon immer bei Autos.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Viele Grüße Leila Iven Nancy und Daniel
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<


Das Leben ist kein Spaziergang!
https://lh6.googleusercontent.com/-X-Fh ... 5/2011.jpg
Lasst uns Transit fahren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Urnuckel und 20 Gäste