AHK MK2

Alles über den Transit Baujahr 1965 bis 1985

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
onkelb
Transit-Anfänger
Beiträge: 50
Registriert: Do Jan 07, 2016 1:47 pm

AHK MK2

#1 Beitrag von onkelb » Mo Feb 08, 2016 10:27 am

Hallo,

da die MK1/MK2 AHK recht teuer sind, wollte ich fragen, ob schon mal jemand versucht hat eine MK3 AHK die einem ja hinterher geschmissen werden zu adaptieren? Bisher habe ich nur Fotos beider gesehen und finde die recht ähnlich.

Grüße Seb.

Friedemann
Transit-Anfänger
Beiträge: 85
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26 am

Re: AHK MK2

#2 Beitrag von Friedemann » Mo Feb 08, 2016 6:10 pm

Aktuell wird bei e-..kleinanzeigen eine angeboten. Vielleicht ist sie ja verhandelbar, 300 find ich etwas viel.
Grüße, Friedemann

onkelb
Transit-Anfänger
Beiträge: 50
Registriert: Do Jan 07, 2016 1:47 pm

Re: AHK MK2

#3 Beitrag von onkelb » Mo Feb 08, 2016 9:19 pm

schon gesehen. aber sinnfrei wenn man für weniger was mit e satz und papieren bekommt. ich bin keiner der dann unverschämt ist und den halben preis anbietet. ich gaube selbst da würde ich probieren eine für 60eur vom mk3 anzupassen. vielleicht bestelle ich die tage mal eine und probiere es aus

Friedemann
Transit-Anfänger
Beiträge: 85
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26 am

Re: AHK MK2

#4 Beitrag von Friedemann » Mo Feb 08, 2016 10:09 pm

Die AHK ist nicht mehr eintragungspflichtig und es ist auf diesem Sektor einiges einfacher geworden.
Gut so...
Dennoch:
Prüfe deine technischen und fachlichen Möglichkeiten beim "Zurechtfeilen" deiner Lösung.
Du befindest dich, wenn du eine mit Prüfzeichen versehene Kupplung abänderst in einem nicht nur rechtlich kritischen Bereich.

Beste Grüße, Friedemann

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5504
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: AHK MK2

#5 Beitrag von Geissler Peter » Di Feb 09, 2016 7:01 am

Friedemann hat geschrieben:Die AHK ist nicht mehr eintragungspflichtig und es ist auf diesem Sektor einiges einfacher geworden.
Gut so...
Dennoch:
Prüfe deine technischen und fachlichen Möglichkeiten beim "Zurechtfeilen" deiner Lösung.
Du befindest dich, wenn du eine mit Prüfzeichen versehene Kupplung abänderst in einem nicht nur rechtlich kritischen Bereich.

Beste Grüße, Friedemann
wer sagt sowas?
es gibt die möglichkeit ohne tüv eintragung
aber nur bei e-zulassung,die gabs zu mk1/mk2 zeiten noch nicht
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Friedemann
Transit-Anfänger
Beiträge: 85
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26 am

Re: AHK MK2

#6 Beitrag von Friedemann » Di Feb 09, 2016 8:34 pm

Hallo Peter,
Unlängst wurde mir beim GTÜ auf Anfrage mitgeteilt, dass auch eine sog. "Wellenkennzeichnung" auf dem Typenschild ausreicht, die AHK nicht eintragen lassen zu müssen...
Bei meinem 20 Jahre altem Rapid bekam ich letztes Jahr nach erfolgter Umrüstung dieselbe Auskuft allerdings mit dem Hinweis, dass die zur AHK gehörige Anbauanleitung im Fahrzeug mitzuführen sei.
Hast du da detailiertere Infos bzw. wo kann ich das nachlesen? Ist das vom Bj. des Fahrzeugs oder vom Bj. der AHK abhängig?
Beste Grüße, Friedemann

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5504
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: AHK MK2

#7 Beitrag von Geissler Peter » Mi Feb 10, 2016 7:41 am

es ist im prinzip so wie du sagst

e-zulassung eintragungsfrei+abnahme frei
ohne e-zulassung aber mit prüfzeichen(kba)
abnahme pflichtig anhand der einbauanweisung!
ohne eintragung in die papiere,aber gesiegelte abnahme bestätigung
letztere ist etwas teurer als normale abnahme dafür braucht man in der zul-stelle nichts abdrücken

hab das gerade letztes jahr hinter mir am sierra
seid 6 jahren ahk dran+abgenommen,aaaber nicht eingetragen
also zur zul stelle+dort wurde gnädigerweise die ahk eingetragen,weil die tüv abnahmen schon zulange her war!!!
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

transit85
Transit-Anfänger
Beiträge: 114
Registriert: Di Aug 29, 2006 9:25 am
Wohnort: Tief im Osten, Nähe Gera
Kontaktdaten:

Re: AHK MK2

#8 Beitrag von transit85 » Mi Feb 10, 2016 8:27 am

E-Zulassung oder Prüfzeichen hin oder her.
Eine AHK eines anderen Typs darf man nun mal nicht an seinen Transit packen.
Die Zulassung wurde z.B. für den MK3 erteilt,
wenn die einer an den MK2 bastelt ist die Zulassung hinfällig.
Es würde nur eine Einzelabnahme helfen, aber hier sind die Hürden sicher hoch gelegt.
"Früher" durften solche Schweißarbeiten nicht von Jedermann durchgeführt werden.
Wie es heute aussieht weiß ich nicht, ich könnte mir aber vorstellen, dass ohne Röntgenbilder nix läuft.
Falls ein Prüfer eine "umgearbeitet" AHK abnimmt, müsste er ja dann seinen Kopf hinhalten wenn irgendwas passiert.

onkelb
Transit-Anfänger
Beiträge: 50
Registriert: Do Jan 07, 2016 1:47 pm

Re: AHK MK2

#9 Beitrag von onkelb » Do Feb 11, 2016 10:07 am

Ich habe die Maße der MK3 mit der MK2 verglichen und darauf hin mal eine vom MK3 bestellt.
Umschweißen steht aus derzeitiger Sicht nicht zur Debatte. Max die Aufnahmelöcher im Rahmen anpassen, das Lochbild mit der Stoßstangenbefestigung könnte nicht überein stimmen. Das werde ich aber erst sehen wenn die AHK die Tage kommt.
Ich sehe dann kein Problem, dass mir die ein fähiger Prüfer für 50Eur abnimmt. Dann sind es immer noch nur 120eur für eine neue und zugelassene AHK.

onkelb
Transit-Anfänger
Beiträge: 50
Registriert: Do Jan 07, 2016 1:47 pm

Re: AHK MK2

#10 Beitrag von onkelb » Fr Feb 12, 2016 10:52 pm

passt erstmal, viel originaler kann es gar nicht aussehen :d

https://lh3.googleusercontent.com/-YjTR ... oad_-1.jpg

wie vermutet müssen zwei zusätzliche löcher im rahmen gebohrt werden und eins im stoßstangenhalter angepasst. das sollte ja nun mal gar kein problem sein. die origiale hat zwei befestigungspunkte, die mk3er 3, pro seite. also hält die eher noch besser.

https://lh3.googleusercontent.com/--BGG ... oad_-1.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste