AHK MK2

Alles über den Transit Baujahr 1965 bis 1985

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
hamu
Transit-Profi
Beiträge: 269
Registriert: Di Feb 05, 2019 2:40 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein
Transit-Typ: MK3
Kontaktdaten:

Re: AHK MK2

#41 Beitrag von hamu » Mo Jun 01, 2020 11:37 am

Igor (MK3 Pritsche) hat folgende AHK:
ahk1.jpg
ahk2.jpg
ahk3.jpg
Was willst du wissen, ich bin (geplant) am Dienstag vor Ort und könnte messen.

Viele Grüße
hamu
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mobi ist ein Ford Transit MK3 (04/91), ehemals Katastrophenschutz, jetzt auf dem Weg zum Eigenbau-Camper.

Bill
Meister aller Klassen
Beiträge: 619
Registriert: Do Jul 06, 2006 11:48 am
Kontaktdaten:

Re: AHK MK2

#42 Beitrag von Bill » Mo Jun 01, 2020 1:16 pm

dibru2 hat geschrieben:
Mo Jun 01, 2020 9:07 am
Eben wegen der Blende müsste der Querträger weiter unten sein, so wie bei dir. Möchte natürlich auch nichts an der Blende ausschneiden
Ach so, naja, ich komme unter der Heckblende auch nicht durch, aber bei mir wäre das ohnehin unpraktisch, weil ich ja die Wohnungstür hinten habe und dann dauernd um die Kugel rumsteigen müsste.
Außerdem hab ich ja die Aufnahme für meinen Mopedträger genutzt

http://www.ingbilly.de/pages/transw05.html

Von dem Gedanken an einen Anhänger habe ich mich verabschiedet, brauch ich nicht.

Gruß
Jürgen
My Ford is my castle.
Der Essex, das Werkzeug, der Rost und das Loch.... mach es zu Deinem Projekt.
This is not a slow car, this is a fast house.

dibru2
Transit-Anfänger
Beiträge: 125
Registriert: Mi Dez 23, 2015 7:06 pm
Wohnort: Schüpfheim CH
Transit-Typ: MK2
Kontaktdaten:

Re: AHK MK2

#43 Beitrag von dibru2 » Mo Jun 01, 2020 9:12 pm

Bill hat geschrieben:
Mo Jun 01, 2020 1:16 pm
Von dem Gedanken an einen Anhänger habe ich mich verabschiedet, brauch ich nicht.
Und ich/wir denken immer öfter an ein zweites Zimmerr... Die Kinder werden grösser...
hamu hat geschrieben:
Mo Jun 01, 2020 1:16 pm
Was willst du wissen, ich bin (geplant) am Dienstag vor Ort und könnte messen.
Eben, die beiden Masse möchte ich gerene wissen . Das sind für mich die relevanten Minimalmassesse. Und dann will ich allenfalls schauen, was ich beim TÜF/ MFK erreichen kann: download/file.php?id=20672&mode=view
Gruss, Bruno

Mein MK2: https://goo.gl/photos/t5z5FNAAZMyzPiwo9
---------------
Ford (D) Transit 130, MK2, Bj.1983, 2.0L OHC, zGG. 2800kg, Zwillingsbereifung,
mit RO.VE.R - Murena Alkoven-Aufbau

dibru2
Transit-Anfänger
Beiträge: 125
Registriert: Mi Dez 23, 2015 7:06 pm
Wohnort: Schüpfheim CH
Transit-Typ: MK2
Kontaktdaten:

Re: AHK MK2

#44 Beitrag von dibru2 » So Jun 07, 2020 11:59 am

hamu hat geschrieben:
Mo Jun 01, 2020 11:37 am
Was willst du wissen, ich bin (geplant) am Dienstag vor Ort und könnte messen.
Welchen Dienstag meintest du? :lol: :gruebel:
Müsste nicht Millimetergenau sein, nur so etwa.
P1070758.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss, Bruno

Mein MK2: https://goo.gl/photos/t5z5FNAAZMyzPiwo9
---------------
Ford (D) Transit 130, MK2, Bj.1983, 2.0L OHC, zGG. 2800kg, Zwillingsbereifung,
mit RO.VE.R - Murena Alkoven-Aufbau

hamu
Transit-Profi
Beiträge: 269
Registriert: Di Feb 05, 2019 2:40 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein
Transit-Typ: MK3
Kontaktdaten:

Re: AHK MK2

#45 Beitrag von hamu » So Jun 07, 2020 12:56 pm

Sorry, am Dienstag war zu viel Los, da hab ich das nicht mehr geschafft. :(

Ich versuche es so schnell wie möglich nachzuholen.

Viele Grüße
hamu
Mobi ist ein Ford Transit MK3 (04/91), ehemals Katastrophenschutz, jetzt auf dem Weg zum Eigenbau-Camper.

dibru2
Transit-Anfänger
Beiträge: 125
Registriert: Mi Dez 23, 2015 7:06 pm
Wohnort: Schüpfheim CH
Transit-Typ: MK2
Kontaktdaten:

Re: AHK MK2

#46 Beitrag von dibru2 » So Jun 07, 2020 6:34 pm

:up: :p :up:
:auto:
Gruss, Bruno

Mein MK2: https://goo.gl/photos/t5z5FNAAZMyzPiwo9
---------------
Ford (D) Transit 130, MK2, Bj.1983, 2.0L OHC, zGG. 2800kg, Zwillingsbereifung,
mit RO.VE.R - Murena Alkoven-Aufbau

hamu
Transit-Profi
Beiträge: 269
Registriert: Di Feb 05, 2019 2:40 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein
Transit-Typ: MK3
Kontaktdaten:

Re: AHK MK2

#47 Beitrag von hamu » Do Jun 25, 2020 11:25 pm

Ich hatte mir deinen Zettel ausgedruckt und fein säuberlich hingelegt und leider nicht eingepackt, als ich heute zu Igor gefahren bin. Aber ich hab einfach Wahllos ein paar Bilder mit Zollstock geschossen. Durch die Handylinse sieht es manchmal so aus, als wenn der Beginn des Zollstocks weit drüber liegt, also nicht wundern. Und perfekt aussagekräftig sind die Bilder auch nicht. Ich hoffe ich kann dir trotzdem damit weiterhelfen.
ahk_01.jpg
ahk_02.jpg
ahk_09.jpg
ahk_03.jpg
ahk_08.jpg
ahk_04.jpg
ahk_05.jpg
ahk_06.jpg
ahk_07.jpg
ahk_10.jpg
Viele Grüße
hamu
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mobi ist ein Ford Transit MK3 (04/91), ehemals Katastrophenschutz, jetzt auf dem Weg zum Eigenbau-Camper.

dibru2
Transit-Anfänger
Beiträge: 125
Registriert: Mi Dez 23, 2015 7:06 pm
Wohnort: Schüpfheim CH
Transit-Typ: MK2
Kontaktdaten:

Re: AHK MK2

#48 Beitrag von dibru2 » Sa Jun 27, 2020 8:16 am

Danke Hamu für die Bilder. :up:
Die sind eine grosse Hilfe für mein (illegales) Vorhaben.
Werde dann berichten.
Gruss, Bruno

Mein MK2: https://goo.gl/photos/t5z5FNAAZMyzPiwo9
---------------
Ford (D) Transit 130, MK2, Bj.1983, 2.0L OHC, zGG. 2800kg, Zwillingsbereifung,
mit RO.VE.R - Murena Alkoven-Aufbau

hamu
Transit-Profi
Beiträge: 269
Registriert: Di Feb 05, 2019 2:40 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein
Transit-Typ: MK3
Kontaktdaten:

Re: AHK MK2

#49 Beitrag von hamu » Sa Jun 27, 2020 11:05 am

dibru2 hat geschrieben:
Sa Jun 27, 2020 8:16 am
Danke Hamu für die Bilder. :up:
Die sind eine grosse Hilfe für mein (illegales) Vorhaben.
Werde dann berichten.
Super, freut mich! :)

Viele Grüße
hamu
Mobi ist ein Ford Transit MK3 (04/91), ehemals Katastrophenschutz, jetzt auf dem Weg zum Eigenbau-Camper.

dibru2
Transit-Anfänger
Beiträge: 125
Registriert: Mi Dez 23, 2015 7:06 pm
Wohnort: Schüpfheim CH
Transit-Typ: MK2
Kontaktdaten:

Re: AHK MK2

#50 Beitrag von dibru2 » Mi Jul 29, 2020 7:25 am

Hallo Leute

Wie bereits erwähnt, suchte ich nach einer "günstigen" Lösung, bei meinem Womo eine AHK anzubauen. Spez. Anfertigungen wurden mir zwischen 1400.- und 2500.- Euro offeriet.
Hier meine Lösung: Man nehme eine originale gebrauchte AHK von einem Ford Mondo für 35.- Euro. (Bj 05)
Ich musste lediglich die je zwei vorderen Löcher in die Längsträger bohren, Distanzröhrchen einsetzen und den Steckdosenhalter umschweissen. Der Rest passte sich wunderbar an. Das Reserverad sitzt haargenau.
Die Abnahme steht noch bevor. Bin gespannt!

https://up.picr.de/39111214eq.jpg

https://up.picr.de/39111216yl.jpg

https://up.picr.de/39111218ic.jpg
Gruss, Bruno

Mein MK2: https://goo.gl/photos/t5z5FNAAZMyzPiwo9
---------------
Ford (D) Transit 130, MK2, Bj.1983, 2.0L OHC, zGG. 2800kg, Zwillingsbereifung,
mit RO.VE.R - Murena Alkoven-Aufbau

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste