Tankverschluss undicht

Alles über den Transit Baujahr 1965 bis 1985

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
keineus
Transit-Meister
Beiträge: 376
Registriert: So Okt 26, 2014 11:49 pm
Wohnort: Detmold

Tankverschluss undicht

#1 Beitrag von keineus » Mo Mai 25, 2020 10:56 pm

Servus zusammen,
bräuchte nen Tipp...es ist so, dass bei meiner Diesel Transe MK2 der Tankverschluss nicht dicht hält.
Neuer Tankdeckel, schon 2 Stück, haben es nicht gebracht, der originale rote Ford Diesel Deckel ist allerdings Dichter, als der Nachbau von Fahler...dennoch immer Ben Tropfen...nach der Fahrt...oder halt mehr an der Seite.
Hab auch schon aus 3mm dickem dieselbeständigen "Gummi" ne neue Dichtung geschnitten...kein Erfolg.
Kann doch nicht sein, dass die alle einen weg habe die Deckel.
Danke und Gruss,
Patrick

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Tankverschluss undicht

#2 Beitrag von Geissler Peter » Di Mai 26, 2020 7:48 am

keineus hat geschrieben:
Mo Mai 25, 2020 10:56 pm
Servus zusammen,
bräuchte nen Tipp...es ist so, dass bei meiner Diesel Transe MK2 der Tankverschluss nicht dicht hält.
Neuer Tankdeckel, schon 2 Stück, haben es nicht gebracht, der originale rote Ford Diesel Deckel ist allerdings Dichter, als der Nachbau von Fahler...dennoch immer Ben Tropfen...nach der Fahrt...oder halt mehr an der Seite.
Hab auch schon aus 3mm dickem dieselbeständigen "Gummi" ne neue Dichtung geschnitten...kein Erfolg.
Kann doch nicht sein, dass die alle einen weg habe die Deckel.
Danke und Gruss,
Patrick
mach malein foto von der "laufspur" des kraftstoffs
sauber machen,fahren,und mit mehl ect einpudern
vermutlich liegts nicht am verschluß
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

keineus
Transit-Meister
Beiträge: 376
Registriert: So Okt 26, 2014 11:49 pm
Wohnort: Detmold

Re: Tankverschluss undicht

#3 Beitrag von keineus » Di Mai 26, 2020 9:28 pm

Da werde ich heute und morgen nicht zu kommen...meinste, dass das vom Einfüllstutzen kommt?

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Tankverschluss undicht

#4 Beitrag von Geissler Peter » Mi Mai 27, 2020 7:40 am

keineus hat geschrieben:
Di Mai 26, 2020 9:28 pm
Da werde ich heute und morgen nicht zu kommen...meinste, dass das vom Einfüllstutzen kommt? ja
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

keineus
Transit-Meister
Beiträge: 376
Registriert: So Okt 26, 2014 11:49 pm
Wohnort: Detmold

Re: Tankverschluss undicht

#5 Beitrag von keineus » Mo Jun 01, 2020 7:29 am

Ich hab jetzt ne Fahrt ohne Mehl gemacht...ist ist so, dass der Tankverschluss unten nicht mehr richtig abdichtet, als ob das Einfüllöffnung/Stutzen verzogen ist.
Bedeutet, ob komplett anliegend die Dichtung unten ist es offen und läuft raus.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Tankverschluss undicht

#6 Beitrag von Geissler Peter » Mo Jun 01, 2020 8:06 am

keineus hat geschrieben:
Mo Jun 01, 2020 7:29 am
Ich hab jetzt ne Fahrt ohne Mehl gemacht...ist ist so, dass der Tankverschluss unten nicht mehr richtig abdichtet, als ob das Einfüllöffnung/Stutzen verzogen ist.
Bedeutet, ob komplett anliegend die Dichtung unten ist es offen und läuft raus.
bedeutet
austauschen,
oder ausbauen+auf ner glatten fläche aus-nachrichten
es ist meist der untere rand,warum???
was passiert wenn man die zapfpistole mit schwung in das große loch steckt?? :ka: :gruebel:
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

keineus
Transit-Meister
Beiträge: 376
Registriert: So Okt 26, 2014 11:49 pm
Wohnort: Detmold

Re: Tankverschluss undicht

#7 Beitrag von keineus » Mo Jun 01, 2020 12:41 pm

Ich benutze in der Regel Gleitmittel.
Aber danke für den Hinweis...muss mich dann um nen neuen Stutzen kümmern

keineus
Transit-Meister
Beiträge: 376
Registriert: So Okt 26, 2014 11:49 pm
Wohnort: Detmold

Re: Tankverschluss undicht

#8 Beitrag von keineus » Sa Jul 25, 2020 7:59 am

Servus zusammen,
ich wollte kurz mitteilen, für welche Lösung ich mich entschieden habe.
Einen gebrauchten Stutzen inkl. Rohr zu bekommen, gestaltete sich als schwierig.
Daher hab mir nen schönen Dieselstützen (Tankverschluss) mit 50er Anschluss aussem Bootszubehör besorgt.
Leider gab es nur eine Version mit 30Grad Winkel.
Altes Rohr etc ausgebaut, mussten einige Nieten entfernt werden, mir fiel wieder ein, wie stümperhaft wir das damals angepasst hatten zu viele falsche Nieten gesetzt, die nicht griffen.
Lochausschnitt war natürlich auch zu gross....muss ich mich wohl vermessen haben...ach nee, war ne falsche Angabe im Shop. Egal, Blech genommen, angepasst, hinten drangesetzt, geklebt, genietet...passt.
Hatte noch nen 50er Dieselleitungsstück rumliegen..., altes Rohr gekürzt und alles zusammen geschoben.
Passt.
Musst jetzt noch die kleinen Nietlöcher unsichtbar machen, dann passt es.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

miguel
Allwissender des Transit
Beiträge: 798
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: Tankverschluss undicht

#9 Beitrag von miguel » Sa Jul 25, 2020 8:25 am

Sieht doch gar nicht so schlecht aus.

keineus
Transit-Meister
Beiträge: 376
Registriert: So Okt 26, 2014 11:49 pm
Wohnort: Detmold

Re: Tankverschluss undicht

#10 Beitrag von keineus » Sa Jul 25, 2020 8:40 am

Was ich an der Konstruktion macht, dass der Tankstutzen fast unsichtbar anliegt und nicht wie beim Standard ansteht.
Hier sieht man ungefähr was ich meine.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste