Zwischenlager

Alles über den Transit Baujahr 1965 bis 1985

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
lange-koeln
Meister aller Klassen
Beiträge: 615
Registriert: Di Okt 28, 2008 3:21 pm

Zwischenlager

#1 Beitrag von lange-koeln » Mi Jul 08, 2020 2:31 pm

Moin Gemeinde,

Justus hat soeben erfolgreich einen neuen Aufkleber aufs Nummernschild bekommen. :hurra:

Aber ganz ohne Mängel gings nicht ab. Der freundliche Herr von der Prüfstelle meinte, an meinem "Zwischenlager" sollte ich bald mal dran gehen. Dabei wackelte er etwa mittig an der Kardanwelle.

Ist das Hexenwerk? Kann man das als gelernster Jurist selber reinbasteln? Wo bekommt man sowas her? Fragen über Fragen...

Ich hab noch ne andere Welle rumliegen, falls das beim Ausbau üblicherweise auf der Welle bleibt, könnte das ja passen. Muß mal nachschauen. Aber wenn das günstig neu zu realisieren ist, wäre mir das eigentlich lieber.

Her mit den Tipps!

PIMI
Ghandi des Transits
Beiträge: 464
Registriert: Do Feb 15, 2007 11:32 am
Wohnort: Mockethal

Re: Zwischenlager

#2 Beitrag von PIMI » Mi Jul 08, 2020 3:07 pm

Hallo, also ich würde sagen, :gruebel: daß wenn das Auto als Zwischenlager genutzt wird, durch den Einfederweg das Spiel an der Kardanwelle schon größer werden kann :schockiert: :lachtot:
Ein buntes Land? Ja, aber zu viel Farbe schadet auch....

FalconXY
Transit-Anfänger
Beiträge: 84
Registriert: Mi Mär 18, 2020 10:46 am
Transit-Typ: MK1

Re: Zwischenlager

#3 Beitrag von FalconXY » Mi Jul 08, 2020 5:13 pm

Das Mittellager der Kardanwelle ist mit zwei Schrauben befestigt. Dann kann man die Welle runter nehmen. Es läuft dabei etwas Öl aus dem Getriebe aus !
Hinten ist die Welle noch am Differential angeschraubt.

Das Lager selbst besteht glaube ich aus einem Lagerring der in Gummi gelagert ist.

Die Teile gibt es wohl bei Motomobil. Schau mal da nach.
https://www.motomobil.com/online-katalog,4146.html

Komplett ca. 50 Euro. Das Lager alleine ca. 23 Euro.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Zwischenlager

#4 Beitrag von Geissler Peter » Mi Jul 08, 2020 7:35 pm

du hast ja ne abgeänderte welle drin wegen 5gang,oder??
und die "res welle" liegt rum
es gibt nicht " das" mittellager ( juristisch zwischenlager) es existieren verschiedene

jen nachdem wie bei dir der getr ausgang-welle realisiert wurde
welle am diff abschrauben
mittellager abschrauben und ablassen,aber im getr lassen
nun kannst du das mittellager von hand prüfen,spiel? geräusch laut? gummi zerbröselt?
wenn alles ok,einbauen und dein teil zum prüfer denken
defekt am lager,welle aus getriebe rausziehen+auslaufendes öl auffangen
kardanwelle kann man mittig trennen 8er schraube lösen,bis die geschlitzte u-scheibe raus geht
welle auseinanderziehen(passt normal nur in einer stellung zusammen)
dann gummi vom lager+lager von der kardanw abziehen/klopfen( nr vom lager aufschreiben oder neudeutsch foto machen,ist ein normlager,also beim teilefuzzi zu bekommen)
rest umgekehrt zusammenbauen
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

lange-koeln
Meister aller Klassen
Beiträge: 615
Registriert: Di Okt 28, 2008 3:21 pm

Re: Zwischenlager

#5 Beitrag von lange-koeln » Do Jul 09, 2020 11:35 am

OK, damit müsste ich weiterkommen.

Danke!

lange-koeln
Meister aller Klassen
Beiträge: 615
Registriert: Di Okt 28, 2008 3:21 pm

Re: Zwischenlager

#6 Beitrag von lange-koeln » Sa Sep 26, 2020 3:46 pm

Ist inzwischen drin und läuft und senkt auch etwas die Geräuschkulisse. Teil hab für ich glaube 16,- € aus ebay, reingeschraubt hats der Schrauber meines Vertrauens, sagt das wäre easy gewesen.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5481
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Zwischenlager

#7 Beitrag von Geissler Peter » Sa Sep 26, 2020 5:48 pm

:hurra: :up:
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste