SiRa 4x4 aus Köln

Alles was mit Allrad zu tun hat

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
robin
Transit-Guru
Beiträge: 303
Registriert: Do Jul 06, 2006 10:29 pm
Wohnort: Bodensee
Transit-Typ: MK1

Re: SiRa 4x4 aus Köln

#91 Beitrag von robin » Di Apr 20, 2021 9:15 pm

Kölnertransit hat geschrieben:
Mo Apr 19, 2021 12:17 pm


Hab mir eine Lamellofräse zugelegt um auf Schrauben und Nägel zu verzichten und bin ganz zufrieden. Mal sehen wie sich eine komplett geleimte Kiste im Auto so schlägt.
Habt ihr da Erfahrungen?
Die Anschaffung der Lamello hast Du richtig gemacht. Sichtbare Schrauben oder gar Nägel beim Innenausbau sind grausig. Verleimen ist bei den Möbeln von der Festigkeit in Verbindung mit Lamellos gar kein Problem. Du mußt auf ebene und gerade Schnittkanten achten und beim Verleimen ordentlich Druck ausüben. Dazu brauchst Du eine angemessene Stückzahl Schraubzwingen. Nimm einen Weisleim, der nicht so schnell abbindet, keinen Montageleim, dann hast Du mehr Zeit und nicht so viel Streß beim Verleimen. Wenn´s wasserfest sein soll, dann nimm D3 oder D4-Leim. Besorg Dir 20er LAmellos für normale Plattenstärken, für dünne Platten gibt es auch 10er oder 0er Lamellos für die Eckverbindung.
Alternativ gehen auch Dübel, die kannst Du mit einer Bohrschablone einbohren oder mit dem Mafell Duodübler. Der kostet aber mindestens so viel wie eine gute Lamello.

Viel Erfolg
Robin

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 6069
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: SiRa 4x4 aus Köln

#92 Beitrag von Geissler Peter » Mi Apr 21, 2021 7:51 am

:up: :up: :up:
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Kölnertransit
Transit-Anfänger
Beiträge: 71
Registriert: Mi Aug 05, 2020 10:07 am
Wohnort: Köln
Transit-Typ: MK2

Re: SiRa 4x4 aus Köln

#93 Beitrag von Kölnertransit » Mi Apr 21, 2021 10:13 am

ich verstehe nicht wie man so lang am Auto bauen kann
:lachtot:

Danke Robin,
für die Tips richtig Gut :up:
Die Anschaffung der Lamello hast Du richtig gemacht. Sichtbare Schrauben oder gar Nägel beim Innenausbau sind grausig. Verleimen ist bei den Möbeln von der Festigkeit in Verbindung mit Lamellos gar kein Problem. Du mußt auf ebene und gerade Schnittkanten achten und beim Verleimen ordentlich Druck ausüben. Dazu brauchst Du eine angemessene Stückzahl Schraubzwingen. Nimm einen Weisleim, der nicht so schnell abbindet, keinen Montageleim, dann hast Du mehr Zeit und nicht so viel Streß beim Verleimen. Wenn´s wasserfest sein soll, dann nimm D3 oder D4-Leim. Besorg Dir 20er LAmellos für normale Plattenstärken, für dünne Platten gibt es auch 10er oder 0er Lamellos für die Eckverbindung.
Alternativ gehen auch Dübel, die kannst Du mit einer Bohrschablone einbohren oder mit dem Mafell Duodübler. Der kostet aber mindestens so viel wie eine gute Lamello.
Hab die Küche mit Ponal Wasserfest verleimt und hatte dabei wirklich das gefühl das der Leim zu schnell anzieht. Werde mir da mal eine Alternative besorgen.
Hab mir alle Klemmen geliehen die ich bekommen konnte :d aber genug hat man wirklich nie.
Die größte herrausforderung im Moment sind die geraden Schnitte, ich habe nur eine Tauchsäge mit Schiene. Die muss ich noch kennenlernen :lachtot:
Werde deine Tips beim nächsten Möbel berücksichtigen und berichten.
Dankeschön
Ford Transit MK2 Bj. 85 2.0L SIRA Allrad
Feuerwehr auf dem Weg zum Urlaubsmobil

miguel
Hardcore-Schreiber
Beiträge: 1325
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: SiRa 4x4 aus Köln

#94 Beitrag von miguel » Mi Apr 21, 2021 11:00 am

Je nach Qualität der Tauchsäge ist das schon mit die beste Lösung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast