Zahnriemenwechsel Transit 12.91

Baujahr 1986 bis 2000

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
Kröte
Transit-Baby
Beiträge: 17
Registriert: Mi Sep 07, 2016 9:05 pm

Zahnriemenwechsel Transit 12.91

#1 Beitrag von Kröte » Sa Jul 27, 2019 9:39 pm

Schönen guten Tag,

hier Thema Nr. 2:

Der Wagen hat 170.000 runter. Laut Unterlagen wurde bei 80000 km der Zahnriemen gewechselt. Mein Schrauber sagt, Zahnriemen u. Wasserpumpenwechsel kann er nicht machen, weil dabei auch dann die Dieselpumpe oder irgendein Teil präzise eingestellt werden muss, weil der Wagen sonst nicht mehr anspringt.
In den alten Foren-Beiträgen habe ich das Altbekannte gefunden, dass die Positionen mit 13er-Bolzen fixiert werden müssen.
Aber keine Angaben, ob die Dieselpumpe oder ähnliches danach noch neu eingestellt werden muss.

Reichen die Bolzen?

Danke und Gruß,
Andreas

Urnuckel
Weltbester Transit Spezialist
Beiträge: 586
Registriert: Di Okt 06, 2015 4:44 pm
Wohnort: RO

Re: Zahnriemenwechsel Transit 12.91

#2 Beitrag von Urnuckel » Sa Jul 27, 2019 9:56 pm

Such dir nen anderen Schrauber. Arretierunsbolzen und der Käse ist gegessen. Hat er wohl keinen Stecker für OBD gefunden.
Blos keinen Rentnerstreß ... der frühe Vogel kann mich mal.

Kröte
Transit-Baby
Beiträge: 17
Registriert: Mi Sep 07, 2016 9:05 pm

Re: Zahnriemenwechsel Transit 12.91

#3 Beitrag von Kröte » So Jul 28, 2019 3:30 pm

Danke für die schnelle Rückmeldung.

Dann machen wir das so.

Mein Schrauber ist zwar keine "alte Schule", aber immer erhlich und engagiert, auch eine günstige Lösung zu finden.
Ich bin, ohne mich ständig wiederholen zu wollen, froh, dass es hier ein solches Forum gibt.
Es ist einfach eine angenehme, zeitflexible Möglichkeit, das eine oder andere technische Problemchen zu klären oder nachzulesen.
Für Euch "Cracks" mit entsprechender Erfahrung erscheint das manches Mal lächerlich oder wundersam, was für Fragen gestellt werden, aber jeder war mal ein Anfänger/Laie ohne entsprechenden beruflichen Hintergrund.

Gruß,
Andreas

PeKu19550
Vielschreiberling
Beiträge: 950
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Zahnriemenwechsel Transit 12.91

#4 Beitrag von PeKu19550 » So Jul 28, 2019 5:33 pm

Kröte das ist Urnuckel
gewöhne dich an seiner Schreibweise, er ist unser (alter ) brumbär :nutty2: aber herzengut und hat viel Ahnung
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

Kröte
Transit-Baby
Beiträge: 17
Registriert: Mi Sep 07, 2016 9:05 pm

Re: Zahnriemenwechsel Transit 12.91

#5 Beitrag von Kröte » Mo Jul 29, 2019 8:33 pm

ich bin auch kein Zimperlein. Passt schon. Habe ja schon den einen oder anderen Kommentar von den Cracks in den verschiedenen Beiträgen mitbekommen. Man denkt bloss schon mal, ob das nicht andere "Wissende" davon abhält, auch noch einen konstruktiven Beitrag zu posten.

Danke für die aufbauenden Worte.

Gruß,
Andreas

Urnuckel
Weltbester Transit Spezialist
Beiträge: 586
Registriert: Di Okt 06, 2015 4:44 pm
Wohnort: RO

Re: Zahnriemenwechsel Transit 12.91

#6 Beitrag von Urnuckel » Mo Jul 29, 2019 9:58 pm

Wenn du zu drei Ärzten gehst, hast du vier Diagnosen .. inkl deiner :ka: An den Bolzen kommt nichtmal ein Prof.Dr. vorbei :klugscheisser: Wieviele "Wissende" brauchst du zur Bestätigung dieser Tatsache :gruebel:
Blos keinen Rentnerstreß ... der frühe Vogel kann mich mal.

Kröte
Transit-Baby
Beiträge: 17
Registriert: Mi Sep 07, 2016 9:05 pm

Re: Zahnriemenwechsel Transit 12.91

#7 Beitrag von Kröte » Mo Jul 29, 2019 10:58 pm

war nicht auf diesen Beitrag bezogen, Urnuckel. Habe ja bereits gesagt, dass wir das dann so machen.

nodef1
Transit-Baby
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jul 05, 2019 1:21 pm
Transit-Typ: MK3

Re: Zahnriemenwechsel Transit 12.91

#8 Beitrag von nodef1 » Di Aug 13, 2019 11:33 am

Moin,

kannst du mir eine Anleitung zum Einbau des Zahnriemens schicken? Habe den 2,5D TAL Bj 90.

Grüße

Schorsch
Transit-Frischling
Beiträge: 19
Registriert: Sa Sep 30, 2017 6:26 pm
Transit-Typ: MK2

Re: Zahnriemenwechsel Transit 12.91

#9 Beitrag von Schorsch » So Aug 18, 2019 4:56 pm

Ich klinke mich hier mal ein.

Das mit den Bolzen von Pumpe und Nockenwelle ist mir klar.
Aber wo zum Henker ist die Arretierung bzw OT Markierung der Kurbelwelle ?

Das Problem:

Ich kann den Motor nicht mehr durchdrehen weil der - beschädigte und dadurch lose - Zahnriemen beim Drehen von Hand an der Nockenwelle :kopfwand: 4 oder 5 Zähne übergesprungen und mittlerweile ausgebaut ist.
Gott sei Dank geschah das als der erste Zylinder auf Zündung stand, aber die Kurbelwelle lässt sich natürlich nur noch bedingt drehen.


Aktueller Stand:

Nockenwelle steht am 4. Zylinder auf Überschneidung, also 1. Zylinder Zündung. Arretierung passt
Einspritzpumpe ist mittlerweile raus, war massiv inkontinent.
An der Kurbelwelle bzw dem Schwungrad finde ich keine Markierung / Arretierung.

Gibt es ein Foto oder eine Zeichnung wo ich die finde ?

Motor 2,5 DI, Transit MK2, 1984
Gruß, Michael

c_o_m_e_t
Transit-Anfänger
Beiträge: 111
Registriert: Fr Mai 10, 2013 10:19 am

Re: Zahnriemenwechsel Transit 12.91

#10 Beitrag von c_o_m_e_t » So Aug 18, 2019 6:47 pm

Es gibt 3 Bolzen.... :idee:
Pumpe, Nockenwelle, Kurbelwelle.
Die Einsteckbohrung für die Kurbelwelle (bzw. Schwungrad) findest Du oberhalb des Anlassers....ist mit einem Plastikstöpsel verschlossen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast