Wasser unter den Trittbrettern

Baujahr 1986 bis 2000

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
Sam.di.cabrio
Transit-Frischling
Beiträge: 21
Registriert: Mi Jun 10, 2020 10:15 am
Transit-Typ: MK4

Wasser unter den Trittbrettern

#1 Beitrag von Sam.di.cabrio » Mo Sep 07, 2020 6:54 am

Moin,
Hab die Tage mal bei meinem Transit womo den Fahrerraum ausgesaugt. Hab bei den Trittbrettern diese Plastik „trittmatten“ ausgebaut.
Alles voll Wasser und punktuell Rostflecken.
Auf beiden Seiten. Jemand ne Idee woher das kommen könnte?
Kann mir nur vorstellen durch den türgummi, bzw den Rahmen?
Die Tür ist auch unten offen, aber da sollte eindringendes Wasser eher außen ablaufen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

miguel
Allwissender des Transit
Beiträge: 772
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: Wasser unter den Trittbrettern

#2 Beitrag von miguel » Do Sep 10, 2020 4:37 pm

Bei mk1 und mk2 ist das Wasser in den Einstiegen sehr wahrscheinlich aus der undichten frontscheibendichtung gekommen, das dann am Armaturenbrett seitlich innen an der a-Säule runtergelaufen ist. Wie das spätere Modelle haben weis ich nicht.

hamu
Transit-Chef
Beiträge: 244
Registriert: Di Feb 05, 2019 2:40 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein
Transit-Typ: MK3
Kontaktdaten:

Re: Wasser unter den Trittbrettern

#3 Beitrag von hamu » Mo Sep 14, 2020 4:39 pm

Hab davon auch schon bei MK3 im englischsprachigen Forum von gelesen, miguel. Schau auch mal unter der Fußmatte, obs da auch feucht ist.

Gibts wohl auch noch bei den neuesten Transits:

:D

Viele Grüße
hamu
Mobi ist ein Ford Transit MK3 (04/91), ehemals Katastrophenschutz, jetzt auf dem Weg zum Eigenbau-Camper.

robin
Transit-Profi
Beiträge: 255
Registriert: Do Jul 06, 2006 10:29 pm
Wohnort: Bodensee
Transit-Typ: MK1

Re: Wasser unter den Trittbrettern

#4 Beitrag von robin » Mo Sep 14, 2020 5:23 pm

Nicht jeder hat ein Auto mit eingebautem Fußbad...

Highlander
Site Admin
Beiträge: 1495
Registriert: Mi Jul 05, 2006 8:12 pm
Wohnort: Gaimersheim
Transit-Typ: MK1 V6
Kontaktdaten:

Re: Wasser unter den Trittbrettern

#5 Beitrag von Highlander » Di Sep 15, 2020 2:39 pm

abläufe frei machen, das sind die ovalen einbuchtungen im blech, die sollte man mit pressluft mal durchpusten, man kann sie auch mit etwas nichtmetallischem durchstoßen, metall kann den lack beschädigen und dann sind die löcher größer mit so krustigem braunem zeugs drum herum

abläufe von der tür unten mal kontrollieren, die gehen auch gerne mal zu, dann staut sich das wasser in der tür und läuft über die türverkleidung nach innen über den dichtungsgummi
V6 - Die geilste Art Benzin zu verbrennen.
|o|\/|o|
|o|\/|o|
|o|\/|o|

webmin
Transit-Frischling
Beiträge: 39
Registriert: So Apr 19, 2020 9:10 pm
Transit-Typ: MK4

Re: Wasser unter den Trittbrettern

#6 Beitrag von webmin » Fr Sep 18, 2020 9:29 pm

Bei mir waren sie auch nass.
Ursachen waren u. A. :
Stoßdämpferdome durchgerostet
Oberhalb der A-Säule an der Dachrinne durchgerostet(GFK-Dach)
Unfachmännische Montage der Türdichtung
Wie oben erwähnt Ablaufrinnen, die aber in meinem Fall einfach zugeschweißt wurden.
Schau auch mal unter den Dämmmatten im Fahrer und Beifahrerraum, ob sie nass sind.
Durchgerostete Fensterrahmen(bei mir oben an der Dachrinne bis Fensterrahmen) sind immer möglich.
Seit Reparatur alles dicht und trocken.
Ford Transit Rhodos (CS-Wohnmobile) MK4 Bj. 93, kurzer Radstand, 4,63er Übersetzung, einfachbereift, 370k km gelaufen (mehrfache Europareisen)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste