T9-Getriebe Mk1 V4 Umbau

Tips & Tricks, Tuning und mehr......

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
Mk3DI
Transit-Anfänger
Beiträge: 127
Registriert: So Jan 06, 2013 9:06 am
Wohnort: 90592-Schwarzenbruck
Transit-Typ: MK3

Re: T9-Getriebe Mk1 V4 Umbau

#21 Beitrag von Mk3DI » Di Jan 08, 2019 6:51 pm

@ Peter : :winken: idee:
die 11mm Adapter kann man auch zwischen Motor und Getriebe verbauen ...somit hätte man die Möglichkeit jedes X beliebiges Getriebe zu Verbauen ( siehe VW T3 mit V6 2,8 Fordmotor) dafür findest du Kits im Netz...
@ Mirko :winken: :kaffee2:
ohne Werbung zu machen Peter hat Mt75 Getriebe im Angebot...da brauchst du nicht zu MM... :up:
die PN ist nicht bei mir Angekommen. :gruebel:
Gruß Heiko
Fuhrpark :auto: Fiesta Mk1+2:XR2 Bj82-88 - Mk3:1,6Turbo,1,8D,XR2i,1,4S :d Bj89-96 Capri 2,8i+2,3GT,Transit 2,5Di u.v.m. :irre:

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5041
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: T9-Getriebe Mk1 V4 Umbau

#22 Beitrag von Geissler Peter » Di Jan 08, 2019 7:26 pm

Mk3DI hat geschrieben:
Di Jan 08, 2019 6:51 pm
@ Peter : :winken: idee:
die 11mm Adapter kann man auch zwischen Motor und Getriebe verbauen ...somit hätte man die Möglichkeit jedes X beliebiges Getriebe zu Verbauen ( siehe VW T3 mit V6 2,8 Fordmotor) dafür findest du Kits im Netz... hab ich vor ca 30jahren schon live gesehen
@ Mirko :winken: :kaffee2:
ohne Werbung zu machen Peter hat Mt75 Getriebe im Angebot...da brauchst du nicht zu MM... :up:
die PN ist nicht bei mir Angekommen. :gruebel:
Gruß Heiko
beim mk2 ohc
wird der motor auch mittels adapterplatte ans diesel getriebe,bzw dieselglocke gespaxt
geht aber nur,wenn die getr eingangswelle lang genug ist
ich hab auch schon glocke vom granada(peugeot-diesel) ans transit getriebe angepasst

das eigendlich interessante an übersetzungsänderung bei wenig motorleistung
wäre ein overdrive getriebe,dann hätte man ein stabiles 4gang t9+eine overdrive(planetensatz wie bei automatik)übersetzung
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Highlander
Site Admin
Beiträge: 1463
Registriert: Mi Jul 05, 2006 8:12 pm
Wohnort: Gaimersheim
Transit-Typ: MK1 V6
Kontaktdaten:

Re: T9-Getriebe Mk1 V4 Umbau

#23 Beitrag von Highlander » Di Jan 08, 2019 9:11 pm

zum thema eingangswelle hab ich letztens irgendwo gesehen das sich jemand einen adapter bzw verlängerung gedreht hat,
irgendwo im netz die eben umbauten von motoren und getrieben in den verschiedensten fahrzeugen anbieten.

also die bieten das offiziell an zum kauf, den adapter
V6 - Die geilste Art Benzin zu verbrennen.
|o|\/|o|
|o|\/|o|
|o|\/|o|

Mirko
Transit-Frischling
Beiträge: 25
Registriert: Mo Jun 17, 2013 10:20 pm
Wohnort: Leonberg
Transit-Typ: Mk1
Kontaktdaten:

Re: T9-Getriebe Mk1 V4 Umbau

#24 Beitrag von Mirko » Mo Jan 14, 2019 5:53 pm

Sooo liebe Leuts,
ich hab es mir alles durch den Kopf gehen lassen. Irgendwie kommt das mit dem Mt75 ein bisschen zu spät. Wenn ich jetzt nicht schon das Getriebe hätte, würde ich sicherlich auf das andere gehen. Aber jetzt ist es schon so und ich habe auch fast alle Teile zusammen...
Ein Verkauf und neues Planen würde zum jetzigen Zeitpunkt vermutlich bedeuten, dass ich deutlich später damit fahren kann und auch evtl. beim Verkauf Verlust mache...
Einziges Problem: dieser doofe Schalthebel, den ich nicht habe... :kopfwand:
Hat hier keiner so eine Schaltkulisse rumfahren? Entweder zum Kauf, oder zum Nachbau?
Denn ich weiß, dass Herr O. momentan 5 Getriebe verkauft hat - und nur 2 mit evtl. schaltkulisse. D.h.: früher, oder später brauchen mindestens 3 Menschen dieses Teil... - ich würde also Drei Stück bauen und dann anbieten.

Nur zur Sicherheit: welcher Peter ist hier gemeint, der so ein Mt75 zum Verkauf hat? Vielleicht kauf ich das einfach als Alternative :-)

@Mk3DI: hab das mit der Pn jetzt nochmal versucht... :-)

Mirko
Transit-Frischling
Beiträge: 25
Registriert: Mo Jun 17, 2013 10:20 pm
Wohnort: Leonberg
Transit-Typ: Mk1
Kontaktdaten:

Re: T9-Getriebe Mk1 V4 Umbau

#25 Beitrag von Mirko » Mo Jan 14, 2019 5:59 pm

@Mk3Di
Irgendwie kann ich dir keine PN schicken. das bleibt bei mir immer im Ausgang hängen..., oder hast du jetzt was bekommen?

Highlander
Site Admin
Beiträge: 1463
Registriert: Mi Jul 05, 2006 8:12 pm
Wohnort: Gaimersheim
Transit-Typ: MK1 V6
Kontaktdaten:

Re: T9-Getriebe Mk1 V4 Umbau

#26 Beitrag von Highlander » Mo Jan 14, 2019 11:25 pm

Geißler Peter ist gemeint.

die PN bleiben solange im ausgang bis der empfänger sie "abgeholt" hat, also wenn sie aus dem ausgang weg sind hat der empfänger sie gelesen
V6 - Die geilste Art Benzin zu verbrennen.
|o|\/|o|
|o|\/|o|
|o|\/|o|

Mirko
Transit-Frischling
Beiträge: 25
Registriert: Mo Jun 17, 2013 10:20 pm
Wohnort: Leonberg
Transit-Typ: Mk1
Kontaktdaten:

Re: T9-Getriebe Mk1 V4 Umbau

#27 Beitrag von Mirko » Di Jan 15, 2019 1:00 am

Highlander: Danke für die Infos.

Mirko
Transit-Frischling
Beiträge: 25
Registriert: Mo Jun 17, 2013 10:20 pm
Wohnort: Leonberg
Transit-Typ: Mk1
Kontaktdaten:

Re: T9-Getriebe Mk1 V4 Umbau

#28 Beitrag von Mirko » Di Jan 29, 2019 10:28 am

Moin Leute - ich komme langsam ein Stück weiter...

Glocke:
Ich habe jetzt die Idee mit dem Adapter verworfen. Eine V6 Glocke (vermutlich Sierra oder Granada) passt an den V4 Motor und ans Getriebe - und hat auch gleich das Sackloch für die Schaltwelle. Also ist das Problem schonmal weg. Neues Problem durch die V6-Glocke: der Kupplungszug muss anders.
Dafür habe ich jetzt mal Testweise bei MM 2 Kupplungszüge vom Granada organisiert, die in die Glocke passen sollten, als auch in das hängenden Kupplungspedal meiner Transe. Ausserdem braucht es da natürlich einen V6 Ausrückhebel - hab ich... und ein entsprechendes Ausrücklager. Da sollte wiederrum das alte V4-Ausrücklager das richtige sein. Muss ich aber testen, wenn die Kupplung drin ist. Dann kann ich den Abstand sehen und fühlen...

Kardanwelle:
Ich habe eine NOS Kardanwelle vom MK2 bekommen. Feinverzahnt und 208cm lang - das müsste, wenn ich mich nicht irgendwo brachial vermessen habe, exakt passen :hurra:
Das hat zwar ein paar Mark gekostet, aber rein rechnerisch kommt es sicher aufs gleiche raus, wenn man aus 2 Wellen eine machen lässt und neue Kreuzgelenke einbaut...

Getriebe - Schalthebel:
Ich gebe die Hoffnung nicht auf. Irgendwie klappt das mit der Schaltkulisse... in der Zwischenzeit habe ich ein hinten geschaltetes Getriebe, mit dem ich den ganzen Aufbau mal fertig bauen kann. Das hat die gleichen Abmessungen. Einziger Unterschied: die Aufnahmehöhe des Getriebehalters ist etwas kürzer. Ist aber egal, da der Getriebehalter ja eh ein Eigenbau wird.

Getriebehalter:
Habe am WE gesehen, dass es Transen MK1 gibt, die sowas wie einen Getriebetunnel/Traverse haben... Hab ich leider nicht, aber egal. Wird konstruiert, wenn alles mal provisorisch unter dem Karren hängt. Als Grundlage für die Traverse werden mir Originale Halter vom Sierra, oder vom Capri dienen. Welche besser ist, werde ich dann zur gegebenen Zeit sehen...

Fotos werde ich vermutlich am Wochenende mal welche machen.

BigBangNow
Transit-Chef
Beiträge: 247
Registriert: Mo Dez 11, 2017 11:47 am
Transit-Typ: MK1

Re: T9-Getriebe Mk1 V4 Umbau

#29 Beitrag von BigBangNow » Di Jan 29, 2019 10:33 am

hier t9 mit 5 Gang, auf einer V6 Glocke und "Bastelkulisse"
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Low Budget Camper mit Schweiß erbaut

https://www.transit-stammtisch.de/Ford_ ... hend_1.gif

Transit1976
Transit-Baby
Beiträge: 5
Registriert: Mo Mär 23, 2009 9:24 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: T9-Getriebe Mk1 V4 Umbau

#30 Beitrag von Transit1976 » So Feb 10, 2019 9:14 am

Hallo Mirko,
ja mein 4-Gang löst sich jetzt auch auf...und jetzt dachte ich auch T9 rein,aber das lasse ich dann mal...
Ungeduld ist keine Tugend.....,
aber schnell weg ist die Jugend

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast