Größere Räder mk2

Tips & Tricks, Tuning und mehr......

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
Hano makker
Transit-Lehrling
Beiträge: 179
Registriert: Mo Aug 15, 2016 1:25 pm

Größere Räder mk2

#1 Beitrag von Hano makker » Mi Aug 22, 2018 9:34 pm

Hallo,

Ist es wohl möglich, oder hat jemand mal größere Räder 15“ oder 16“ aufgezogen?

Mehr abrollumfang, weniger Drehzahl. Hab ich bei meinem 609 Kirkwood damals auch gemacht, von 16“ auf 17,5“. War ne Offenbarung....

Gut schraub

Tino
Aus EISEN gegossen, für die EWIGKEIT!

flair96
Transit-Anfänger
Beiträge: 96
Registriert: Sa Sep 19, 2015 1:46 pm

Re: Größere Räder mk2

#2 Beitrag von flair96 » Do Aug 23, 2018 2:59 pm

Den selben Effekt erreichst du auch durch größere Reifen. z.B. statt 175R14 ziehst du 195R14 auf. Dann kannst du die vorhandenen Felgen nutzen.
ABER! Beides wird nicht ohne weiteres TÜVfähig sein. Und ein ohnehin nicht besonders kräftiges Auto wird dadurch noch lahmer.
Gruß Holger

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5038
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Größere Räder mk2

#3 Beitrag von Geissler Peter » Do Aug 23, 2018 3:26 pm

flair96 hat geschrieben:
Do Aug 23, 2018 2:59 pm
Den selben Effekt erreichst du auch durch größere Reifen. z.B. statt 175R14 ziehst du 195R14 auf. Dann kannst du die vorhandenen Felgen nutzen.
ABER! Beides wird nicht ohne weiteres TÜVfähig sein. Und ein ohnehin nicht besonders kräftiges Auto wird dadurch noch lahmer.
die hat er ja schon
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Hano makker
Transit-Lehrling
Beiträge: 179
Registriert: Mo Aug 15, 2016 1:25 pm

Re: Größere Räder mk2

#4 Beitrag von Hano makker » Do Aug 23, 2018 9:06 pm

flair96 hat geschrieben:
Do Aug 23, 2018 2:59 pm
Den selben Effekt erreichst du auch durch größere Reifen. z.B. statt 175R14 ziehst du 195R14 auf. Dann kannst du die vorhandenen Felgen nutzen.
ABER! Beides wird nicht ohne weiteres TÜVfähig sein. Und ein ohnehin nicht besonders kräftiges Auto wird dadurch noch lahmer.
Also ich find den meinen durchaus kräftig genug, auch für größere Räder. Ja, die Sache sollte tüv konform sein, ist klar. Und nicht alles ist in schland verboten...

Ja, die 195ger hat er schon... evtl. mal etwas vergleichbares größeres auf 14“ suchen.... sind halt pkw reifen, da hab ich keine tabellenbücher (muss ich mal besorgen...)

Viele Grüße

Tino
Aus EISEN gegossen, für die EWIGKEIT!

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5038
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Größere Räder mk2

#5 Beitrag von Geissler Peter » Fr Aug 24, 2018 7:22 am

reifenrechner gibts im netz
14" gibts 205-14 und 215-14
wenn du vorne 195er läßt+hinten 215er drauf machst
wird er automatisch schneller
weil er dann immer berg runter fährt
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

PeKu19550
Allwissender des Transit
Beiträge: 856
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldenburg

Re: Größere Räder mk2

#6 Beitrag von PeKu19550 » Fr Aug 24, 2018 8:59 am

Gruß FK- Peter

Mein FK leckt nicht! Er markiert. :auto:

robin
Transit-Chef
Beiträge: 204
Registriert: Do Jul 06, 2006 10:29 pm
Wohnort: Bodensee
Transit-Typ: MK1

Re: Größere Räder mk2

#7 Beitrag von robin » Fr Aug 24, 2018 9:41 am

Hano makker hat geschrieben:
Mi Aug 22, 2018 9:34 pm
Hallo,

Ist es wohl möglich, oder hat jemand mal größere Räder 15“ oder 16“ aufgezogen?

Mehr abrollumfang, weniger Drehzahl. Hab ich bei meinem 609 Kirkwood damals auch gemacht, von 16“ auf 17,5“. War ne Offenbarung....

Gut schraub

Tino
Hat schon mal jemand bei einem MK1 gemacht. War auch schon mal Thema hier.
MK1, umgerüstet auf Felge 6J x 16 ET 112,5 von einem Iveco mit Bereifung 195/75 R 16 oder 205 R 16
Kopie vom Fahrzeugbrief habe ich hier.
Der Tacho muß jedoch angepasst werden, da er nicht weniger anzeigen darf, als man tatsächlich fährt.

Hano makker
Transit-Lehrling
Beiträge: 179
Registriert: Mo Aug 15, 2016 1:25 pm

Re: Größere Räder mk2

#8 Beitrag von Hano makker » Sa Aug 25, 2018 2:00 pm

robin hat geschrieben:
Fr Aug 24, 2018 9:41 am
Hano makker hat geschrieben:
Mi Aug 22, 2018 9:34 pm
Hallo,

Ist es wohl möglich, oder hat jemand mal größere Räder 15“ oder 16“ aufgezogen?

Mehr abrollumfang, weniger Drehzahl. Hab ich bei meinem 609 Kirkwood damals auch gemacht, von 16“ auf 17,5“. War ne Offenbarung....

Gut schraub

Tino
Hat schon mal jemand bei einem MK1 gemacht. War auch schon mal Thema hier.
MK1, umgerüstet auf Felge 6J x 16 ET 112,5 von einem Iveco mit Bereifung 195/75 R 16 oder 205 R 16
Kopie vom Fahrzeugbrief habe ich hier.
Der Tacho muß jedoch angepasst werden, da er nicht weniger anzeigen darf, als man tatsächlich fährt.
hihi, bis mein tacho richtig anzeigt hab ich vom krkw wieder 17,5er drauf :hurra: :hurra: :hurra:

viele grüsse

tino
Aus EISEN gegossen, für die EWIGKEIT!

karlos
Transit-Anfänger
Beiträge: 88
Registriert: Sa Feb 22, 2014 10:46 pm

Re: Größere Räder mk2

#9 Beitrag von karlos » Fr Aug 09, 2019 8:41 am

Was waren das für Felgen?
Aber dann 6 Loch oder wie?

Kennt jemand noch mehr Alternativen? Also für 5 Loch? Tüv ist kein Problem, will nur wissen was passt.
Was haben die original Felgen für ne ET?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast