Frage zu Schraube Sitzsockel (2006-2013)

Baujahr 2000 - 2006

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
thx138
Transit-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Mi Jul 06, 2016 7:43 pm

Frage zu Schraube Sitzsockel (2006-2013)

#1 Beitrag von thx138 » So Mär 08, 2020 5:09 pm

Hallo,
ich möchte meine Beifahrerdoppelsitzbank ausbauen und gegen einen Einzelsitz tauschen. Es handelt sich hierbei um einen Transit aus dem BJ 2006.
Leider sitzen die Schrauben sehr fest.
Ich hab es mit einem Torx T55-Bit versucht, der sitzt aber recht wackelig im Schraubenkopf und bei der Kraft die auch aufwenden muss, hab ich Angst, dass ich mir die Schraubenköpfe rundlutsche. Nach genauer Ansicht des Schraubenkopfes ist es wohl auch kein richtiger Torx, sondern irgend eine Sonderform.

Jedenfalls möchte ich mir die Schrauben nicht mit einem falschen Werkzeug zerstören als später viel Ärger zu haben und neue Schrauben kaufen zu müssen.
Weiß hier jemand welches das richtige Werkzeug für die Schrauben ist?

Und: Mit welchen Drehmoment sollte der Sitzsockel befestigt werden? Mein Sachverständiger von der Dekra meinte "fest" reicht, Ford kann keine Angabe machen, weil Auto zu alt. iIh habe aber auch keine Lust, dass mir fliegende Mitfahrer bei einer Vollbremsung die Windschutzscheibe kaputt machen.

Danke schon mal für Tips.

PeKu19550
Transit-Ass
Beiträge: 1594
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Frage zu Schraube Sitzsockel (2006-2013)

#2 Beitrag von PeKu19550 » So Mär 08, 2020 7:58 pm

thx138 hat geschrieben:
So Mär 08, 2020 5:09 pm
Hallo,
ich möchte meine Beifahrerdoppelsitzbank ausbauen und gegen einen Einzelsitz tauschen. Es handelt sich hierbei um einen Transit aus dem BJ 2006.
Leider sitzen die Schrauben sehr fest.
Ich hab es mit einem Torx T55-Bit versucht, der sitzt aber recht wackelig im Schraubenkopf und bei der Kraft die auch aufwenden muss, hab ich Angst, dass ich mir die Schraubenköpfe rundlutsche. Nach genauer Ansicht des Schraubenkopfes ist es wohl auch kein richtiger Torx, sondern irgend eine Sonderform.kann sein das du den torx abreist dann hast du sowieso die Arschkarte

Jedenfalls möchte ich mir die Schrauben nicht mit einem falschen Werkzeug zerstören als später viel Ärger zu haben und neue Schrauben kaufen zu müssen.
Weiß hier jemand welches das richtige Werkzeug für die Schrauben ist?es gibt für Torx Nüsse


Und: Mit welchen Drehmoment sollte der Sitzsockel befestigt werden? Mein Sachverständiger von der Dekra meinte "fest" reicht, Denn kannst du vertrauen der hat rechtFord kann keine Angabe machen, weil Auto zu alt. iIh habe aber auch keine Lust, dass mir fliegende Mitfahrer bei einer Vollbremsung die Windschutzscheibe kaputt machen.sollte bei fest nicht vorkommen, auch bleibt sie bei lose Schrauben heile. aber dann schaukelt der Sitz unangenehm

Danke schon mal für Tips.
Für jede Schraube gibt es Anzugswerte. Schau im WWW oder im WHB
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 6068
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Frage zu Schraube Sitzsockel (2006-2013)

#3 Beitrag von Geissler Peter » So Mär 08, 2020 8:25 pm

thx138 hat geschrieben:
So Mär 08, 2020 5:09 pm
Hallo,
ich möchte meine Beifahrerdoppelsitzbank ausbauen und gegen einen Einzelsitz tauschen. Es handelt sich hierbei um einen Transit aus dem BJ 2006.
Leider sitzen die Schrauben sehr fest.
Ich hab es mit einem Torx T55-Bit versucht, der sitzt aber recht wackelig im Schraubenkopf und bei der Kraft die auch aufwenden muss, hab ich Angst, dass ich mir die Schraubenköpfe rundlutsche. Nach genauer Ansicht des Schraubenkopfes ist es wohl auch kein richtiger Torx, sondern irgend eine Sonderform. foto?

Jedenfalls möchte ich mir die Schrauben nicht mit einem falschen Werkzeug zerstören als später viel Ärger zu haben und neue Schrauben kaufen zu müssen.
Weiß hier jemand welches das richtige Werkzeug für die Schrauben ist?

Und: Mit welchen Drehmoment sollte der Sitzsockel befestigt werden? Mein Sachverständiger von der Dekra meinte "fest" reicht, Ford kann keine Angabe machen, weil Auto zu alt. iIh habe aber auch keine Lust, dass mir fliegende Mitfahrer bei einer Vollbremsung die Windschutzscheibe kaputt machen.

Danke schon mal für Tips.
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

thx138
Transit-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Mi Jul 06, 2016 7:43 pm

Re: Frage zu Schraube Sitzsockel (2006-2013)

#4 Beitrag von thx138 » So Mär 08, 2020 8:31 pm

PeKu19550 hat geschrieben:
So Mär 08, 2020 7:58 pm
thx138 hat geschrieben:
So Mär 08, 2020 5:09 pm
Hallo,
ich möchte meine Beifahrerdoppelsitzbank ausbauen und gegen einen Einzelsitz tauschen. Es handelt sich hierbei um einen Transit aus dem BJ 2006.
Leider sitzen die Schrauben sehr fest.
Ich hab es mit einem Torx T55-Bit versucht, der sitzt aber recht wackelig im Schraubenkopf und bei der Kraft die auch aufwenden muss, hab ich Angst, dass ich mir die Schraubenköpfe rundlutsche. Nach genauer Ansicht des Schraubenkopfes ist es wohl auch kein richtiger Torx, sondern irgend eine Sonderform.kann sein das du den torx abreist dann hast du sowieso die Arschkarte

Jedenfalls möchte ich mir die Schrauben nicht mit einem falschen Werkzeug zerstören als später viel Ärger zu haben und neue Schrauben kaufen zu müssen.
Weiß hier jemand welches das richtige Werkzeug für die Schrauben ist?es gibt für Torx Nüsse


Und: Mit welchen Drehmoment sollte der Sitzsockel befestigt werden? Mein Sachverständiger von der Dekra meinte "fest" reicht, Denn kannst du vertrauen der hat rechtFord kann keine Angabe machen, weil Auto zu alt. iIh habe aber auch keine Lust, dass mir fliegende Mitfahrer bei einer Vollbremsung die Windschutzscheibe kaputt machen.sollte bei fest nicht vorkommen, auch bleibt sie bei lose Schrauben heile. aber dann schaukelt der Sitz unangenehm

Danke schon mal für Tips.
Für jede Schraube gibt es Anzugswerte. Schau im WWW oder im WHB
Ich hoffe und bete zum Spaghettimonser, dass die Schraube nicht abreist.

TORX-Nüsse sind mir wohlbekannt. Nur TORX, ob als Nuss oder etwas anderes, scheint nicht das richtige zu sein. Es ist irgend eine Sonderform des TORX, nur welche?

Zu den Anzugswerten dieser Schraubverbindung habe ich dieses WWW durchsucht, sogar sehr lange. Weil ich dort keine Info gefunden hatte, habe ich hier gefragt.

Hier ein Foto des Schraubenkopfes, hoffentlich reichts. Sieht auf den ersten Blick wie Torx aus aber viel eckiger/rechtwinkliger.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

celtic83
Transit-Frischling
Beiträge: 21
Registriert: So Aug 05, 2018 5:52 am
Transit-Typ: Mk5

Re: Frage zu Schraube Sitzsockel (2006-2013)

#5 Beitrag von celtic83 » So Mär 08, 2020 9:03 pm

Xzn bit.
Vielzahn-bit, kein torx

thx138
Transit-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Mi Jul 06, 2016 7:43 pm

Re: Frage zu Schraube Sitzsockel (2006-2013)

#6 Beitrag von thx138 » So Mär 08, 2020 10:00 pm

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Scr ... -_Torx.svg
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:12- ... _(fcm).jpg

Der Schraubenkopf hat aber 6 Zähne, eben wie TORX, nur rechtwinklig und nicht spitz zulaufend.
Vielleicht auch Polydrive/RIBE, sieht so ähnlich aus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Scr ... ydrive.svg

Aber welche Größe passt? Ein ganzer Satz kostet 40 € aufwärts, für einmal nutzen ist mir das zu viel.
https://www.kstools.com/produkte/handwe ... lg.-m5-m14

Ich mach morgen ein schärferes Foto.

PeKu19550
Transit-Ass
Beiträge: 1594
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Frage zu Schraube Sitzsockel (2006-2013)

#7 Beitrag von PeKu19550 » Mo Mär 09, 2020 5:25 am

Das ist kein Torx das ist ein Vielzahn (ein Inbus nicht mit 6 Kanten sondern mit 12 Kanten)
fahr mit dein Mk zur Werkzeughandler und zeige ihn die Schraube und sag die nuß will ich haben
oder zur keinen wekstatt und frage ob sie einen haben damit du die große rausfindest bei ebäi kostet ein satz 11€
vielleicht weiß aber einer der Kollegen hier die größe?
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

thx138
Transit-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Mi Jul 06, 2016 7:43 pm

Re: Frage zu Schraube Sitzsockel (2006-2013)

#8 Beitrag von thx138 » Mo Mär 09, 2020 6:50 pm

Jetzt mal etwas bessere Fotos, vielleicht hilfts.
In den nächsten Tagen fahr ich zum Schrauber des Vertrauens und schau mal was er alles tolles in der Werkzeugkiste hat.
So billiges Werkzeug wollte ich eigentlich nicht nutzen, ist mir zu unsicher bei den nötigen Kräften. Da mach ich bestimmt das Werkzeug oder die Schraube kaputt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 6068
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Frage zu Schraube Sitzsockel (2006-2013)

#9 Beitrag von Geissler Peter » Mo Mär 09, 2020 7:38 pm

gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

thx138
Transit-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Mi Jul 06, 2016 7:43 pm

Re: Frage zu Schraube Sitzsockel (2006-2013)

#10 Beitrag von thx138 » Do Mär 12, 2020 9:18 pm

Heute war ich beim Schrauber und hab seinen Werkzeugschrank durchwühlt. Leider habe ich nicht das richtige Werkzeug gefunden, darum kann ich hier nicht sagen, was nun das richtige Werkzeug ist.
Dafür hatte er eine lange Ratsche und eine ordentliche TORX T55-Nuss die auch nicht 100 % gepasst hat. Aber egal, ich habs versucht. Damit konnte ich die Schrauben lösen und den neuen Sitzkasten festschrauben. Hat funktioniert.
Danke für die Tipps.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast