Historie Autogas

Alles was mit Autogas zu tun hat, Umbau, Firmen, Tankstellen usw.....

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
Transit 18
Transit-Baby
Beiträge: 1
Registriert: Di Apr 07, 2009 6:35 am
Wohnort: 65439 Flörsheim

Historie Autogas

#1 Beitrag von Transit 18 » Sa Okt 02, 2010 9:11 am

Ich suche Informationen über den Einbau von Autogas in Deutschland in den 50jahren.
Habe schon gelesen das es wohl den Opel Blitz mit Gas ab 1960 gab.
Bin für jeden Hinweis dankbar.Ich will nochmal einen Versuch starten einen 1958 Borgward (Okay ist keine Transit aber ich hab auch noch einen davon:lol: )mit Autogas auszurüsten ohne Das H Kennzeichen zu verlieren.
Gruß aus Hessen

Ugly
Transit-Anfänger
Beiträge: 56
Registriert: So Mai 23, 2010 6:31 pm

Re: Historie Autogas

#2 Beitrag von Ugly » Mo Apr 25, 2011 4:40 am

Es gibt ne TüV Vorschrift kein H Kennzeichen mit Gas, es sei denn Bestand - Wär schön wenn jemand das mal aufbricht

phaidros
Transit-Frischling
Beiträge: 44
Registriert: Do Apr 24, 2008 3:26 pm
Wohnort: Leipzig

Re: Historie Autogas

#3 Beitrag von phaidros » Di Nov 13, 2012 9:54 pm

Ugly hat geschrieben:Es gibt ne TüV Vorschrift kein H Kennzeichen mit Gas, es sei denn Bestand - Wär schön wenn jemand das mal aufbricht
http://www.autogas-boerse.de/forum/auto ... essig.html

da soll mich doch .. :cooler:

klingt gut, oder?

Tuedilueh

Aki
Transit-Anfänger
Beiträge: 74
Registriert: Mi Dez 22, 2010 11:30 am
Wohnort: Essen

Re: Historie Autogas

#4 Beitrag von Aki » Mi Nov 14, 2012 7:05 am

... les` mal den letzten Kommentar im Link!
Ist also alles relativ bzw. schwammig wie immer :kopfklatsch: .
Der über 400 PS Camaro (hat`s serienmäßig so auch nie gegeben!) eines Kumpels hat Anfang des Jahres mit nachgerüsteter Gasanlage das H bekommen, allerdings erst nach langwieriger Suche nach einem "willigen" Prüfer.
Außerdem ändern die die Bestimmungen sowieso schneller, als Du "Autogasanlage" sagen kannst... :irre:
Was man von Prüforganisations- bzw. Gesetzgeberseite gegen Gasanlagen hat erschließt sich mir nicht wirklich.
Nachrüsten kann man die Anlagen doch schon ewig, da müsste man doch zumindest den "zeitgenössisch"-Aspekt anerkennen,
und ökomässig macht beim Nachrüstkat irgendwie keiner so`n Aufstand...
Zuletzt geändert von Aki am Mi Nov 14, 2012 7:23 am, insgesamt 1-mal geändert.
Ich steh auf Transit-Verkehr!
Mucke gibts hier: http://www.myspace.com/iwaniaepunk
Jetzt auch auf Facebook!

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 6057
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Historie Autogas

#5 Beitrag von Geissler Peter » Mi Nov 14, 2012 7:17 am

Aki hat geschrieben:... les` mal den letzten Kommentar im Link!
Ist also alles relativ bzw. schwammig wie immer :kopfklatsch: .


und nur so
alles was heute noch verbaut wird ist nachträglich
ohne anspruch auf eintragung
wenn man nicht den nachweis erbringt
das in fhrz A die gasanlage B verbaut war/werden konnte
und keine hinweise das es in holland,italien ect gemacht wurde helfen da weiter
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

phaidros
Transit-Frischling
Beiträge: 44
Registriert: Do Apr 24, 2008 3:26 pm
Wohnort: Leipzig

Re: Historie Autogas

#6 Beitrag von phaidros » Mi Nov 14, 2012 9:35 am

na denn, her mit den Nachweisen :)
.. http://forum.transit-stammtisch.de/view ... 38&t=10910

Tuedilueh

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste