MK2 mit Bleiersatz?

Alles über den Transit Baujahr 1965 bis 1985

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
Old-Trans
Transit-Chef
Beiträge: 241
Registriert: Di Nov 09, 2010 8:41 pm
Wohnort: 48249 Dülmen
Transit-Typ: MK1
Kontaktdaten:

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#21 Beitrag von Old-Trans » Fr Jun 14, 2019 7:31 pm

Ich glaube ich habe noch einen Satz normale Köpfe bei mir...
Ansonsten Bleifrei? Ist aber schon sehr teuer...
Können denn bei bleifrei die Einstelldaten beibehalten werden, oder sind die anders. Klar muss eh neu eingestellt werden.
Gruß Paul

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 4970
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#22 Beitrag von Geissler Peter » Fr Jun 14, 2019 8:28 pm

Old-Trans hat geschrieben:
Fr Jun 14, 2019 7:31 pm
Ich glaube ich habe noch einen Satz normale Köpfe bei mir...
Ansonsten Bleifrei? Ist aber schon sehr teuer...
Können denn bei bleifrei die Einstelldaten beibehalten werden, oder sind die anders. Klar muss eh neu eingestellt werden.
da kommen in den kopf gehärtete ventilsitze
sonst bleibts so
normal reicht es nur die auslassventile zu machen

vielleicht mal urlaub in PL-H-CZ machen???
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Old-Trans
Transit-Chef
Beiträge: 241
Registriert: Di Nov 09, 2010 8:41 pm
Wohnort: 48249 Dülmen
Transit-Typ: MK1
Kontaktdaten:

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#23 Beitrag von Old-Trans » Fr Jun 14, 2019 9:48 pm

War doch gerade erst über die Grenze.... in Bayern... :d :d
Gruß Paul

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 4970
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#24 Beitrag von Geissler Peter » Sa Jun 15, 2019 6:14 am

Old-Trans hat geschrieben:
Fr Jun 14, 2019 9:48 pm
War doch gerade erst über die Grenze.... in Bayern... :d :d

da ist das preisgefälle aber minimal

http://www.lieblmotorsport.de/Ford-Info ... -Umbau.htm
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Old-Trans
Transit-Chef
Beiträge: 241
Registriert: Di Nov 09, 2010 8:41 pm
Wohnort: 48249 Dülmen
Transit-Typ: MK1
Kontaktdaten:

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#25 Beitrag von Old-Trans » Sa Jun 15, 2019 9:48 am

Schöne Seite.... Überlegenswert... guter Preis..
Erst mal in der Woche Ventile anschauen., in wie weit es sich in 2000 km verändert hat...
Gruß Paul

Old-Trans
Transit-Chef
Beiträge: 241
Registriert: Di Nov 09, 2010 8:41 pm
Wohnort: 48249 Dülmen
Transit-Typ: MK1
Kontaktdaten:

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#26 Beitrag von Old-Trans » So Jun 16, 2019 4:32 pm

Habe mal am Samstag noch schnell die Ventile kontrolliert. Die mussten alle nachgestellt werden. Wobei diesmal die Auslassventile auch nicht zurückgedreht sondern vorgestellt werden mussten.
Mal schauen, so gravierend kann das mit dem Einhämmern in die Ventilsitze doch gar nicht sein. Es ist auch noch reichlich Platz zum nachstellen nach oben und nach unten. Mehr sieht man natürlich wenn der Kopf runter ist.
Meine Überlegung ist jetzt, da ich noch einen zerlegten Motor habe, den wieder aufzubauen damit ein fertiger in Reserve steht. Die Zylinderköpfe von diesem Motor sind eigentlich noch top in Ordnung, auch die Ventilsitze. Die Frage, ob ich bei meinen wenigen Kilometern die Umstellung auf bleifrei überhaupt machen soll, bis diese Ventilsitze eingehämmert sind, kann ich sicher noch 10000 km fahren.
Gruß Paul

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 4970
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#27 Beitrag von Geissler Peter » So Jun 16, 2019 6:07 pm

der knackpunkt bei den ventilsitzen ist:
wenn der motor gut km gemacht hat,zu zeiten als es noch verbleit war
dann ist die wahrscheinlichkeit groß,das die sitze rel gut halten
zusatz kann ja nicht schaden
je nach km leistung der jetzigen maschiene wäre eine überholung kpl oder teil zu überlegen
die res maschiene müßte ja auch von grund auf gemacht werden,was einige euronen verschlingt,km leistung bekannt? ex feuerwehrwer?

:auto:
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Hepp
Transit-Chef
Beiträge: 215
Registriert: Sa Jun 23, 2018 11:43 pm
Transit-Typ: MK1+6

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#28 Beitrag von Hepp » So Jun 16, 2019 6:27 pm

Hallo Paul, verstehe ich das richtig das eigentlich alles in Ordnung ist und du nur gelegentlich die Ventile nachstellen musst? Dann würde, bzw. werde ich bei gleicher Situation bei meinem Motor erst mal nicht umrüsten.
Grüße
Stephan

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 4970
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#29 Beitrag von Geissler Peter » So Jun 16, 2019 7:07 pm

das kommt drauf an wie tief die eingeschlagen sind bzw wieviel nachgestellt werden muß
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Old-Trans
Transit-Chef
Beiträge: 241
Registriert: Di Nov 09, 2010 8:41 pm
Wohnort: 48249 Dülmen
Transit-Typ: MK1
Kontaktdaten:

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#30 Beitrag von Old-Trans » So Jun 16, 2019 8:09 pm

Der Ersatzmotor ist ja komplett zerlegt, ein Neuaufbau dürfte keine Schwierigkeiten machen entsprechende Lagerschalen und sonst alles andere bekommt man bei Mm.. Aber Arbeit für den Winter...
Wo der Motor her ist weiß ich nicht mehr... war aber aus einem Bus.
Hobbies kosten eben Euronen... Auch das Fahren mit alten Autos kostet was... :auto:
Mal so ca 650 EUR für 2200 km ausgegeben... Mit Berge allerdings

Hab meinen aktiven Motor auch komplett neu aufgebaut.... Mit Fehler natürlich, weil die Kurbelwellenschalen zu eng waren.. zu gut gemeint...also neu gemacht.
Von den Köpfen des Ersatzmotors mache ich Morgen mal Bilder.... dann auch noch eins wie die Ventilsitze vom Auslass nicht aussehen sollen.
Ventile einstellen ist somit sicherlich Pflicht... dann hat man eigentlich das Gefühl und Gehör für Veränderungen... Rest wie Peter beschrieben....
Gruß Paul

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste