MK2 mit Bleiersatz?

Alles über den Transit Baujahr 1965 bis 1985

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
Old-Trans
Transit-Guru
Beiträge: 312
Registriert: Di Nov 09, 2010 8:41 pm
Wohnort: 48249 Dülmen
Transit-Typ: MK1
Kontaktdaten:

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#31 Beitrag von Old-Trans » Mo Jun 17, 2019 9:35 am

Die Fotos dazu...
IMG_20190617_092854.jpg
IMG_20190617_092901.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Paul

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5489
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#32 Beitrag von Geissler Peter » Mo Jun 17, 2019 2:47 pm

:( :(
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Old-Trans
Transit-Guru
Beiträge: 312
Registriert: Di Nov 09, 2010 8:41 pm
Wohnort: 48249 Dülmen
Transit-Typ: MK1
Kontaktdaten:

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#33 Beitrag von Old-Trans » Mo Jun 17, 2019 3:12 pm

Die Bilder sind nicht vom aktuell eingebauten Motor sondern das waren (sind) die reserve-zylinder Köpfe wobei der eingehämmerte irgendwo über ist. Die zwei zugehörigen sind also in Ordnung. Also keine Trauer.... :no:
Gruß Paul

Old-Trans
Transit-Guru
Beiträge: 312
Registriert: Di Nov 09, 2010 8:41 pm
Wohnort: 48249 Dülmen
Transit-Typ: MK1
Kontaktdaten:

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#34 Beitrag von Old-Trans » Di Aug 06, 2019 10:56 am

Noch mal ich zu dem Thema....
Bisher hatte ich immer die Zylinderköpfe gedichtet oder getauscht wenn der Motor raus war..
Da ich ja Probleme mit den Auslassventile habe, ich aber noch eine Reise vorhabe, wollte ich meine vorhandenen, guten Köpfe einfach tauschen, ohne den Motor rauszunehmen....
Ist das gut zu handhaben, oder doch schwieriger

Einen vorhandenen Motor neu aufzubauen wäre ja meine Arbeit für im Winter..
Gruß Paul

BigBangNow
Godfather of Transit
Beiträge: 425
Registriert: Mo Dez 11, 2017 11:47 am
Transit-Typ: MK1

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#35 Beitrag von BigBangNow » Di Aug 06, 2019 11:06 am

Old-Trans hat geschrieben:
Di Aug 06, 2019 10:56 am
Noch mal ich zu dem Thema....
Bisher hatte ich immer die Zylinderköpfe gedichtet oder getauscht wenn der Motor raus war..
Da ich ja Probleme mit den Auslassventile habe, ich aber noch eine Reise vorhabe, wollte ich meine vorhandenen, guten Köpfe einfach tauschen, ohne den Motor rauszunehmen....
Ist das gut zu handhaben, oder doch schwieriger

Einen vorhandenen Motor neu aufzubauen wäre ja meine Arbeit für im Winter..
Geht super einfach, habe es auf der Strasse gemacht, in 2 Stunden ist es erledigt.
Grüß :auto:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Low Budget Camper mit Schweiß erbaut

https://www.transit-stammtisch.de/Ford_ ... hend_1.gif

Old-Trans
Transit-Guru
Beiträge: 312
Registriert: Di Nov 09, 2010 8:41 pm
Wohnort: 48249 Dülmen
Transit-Typ: MK1
Kontaktdaten:

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#36 Beitrag von Old-Trans » Di Aug 06, 2019 11:28 am

Danke für die Info....
Dann kann ich ja mal loslegen... hab ja noch 10 Tage Zeit...
Mittlerweile hat sich aber ein anderes Problem ergeben.
Aber dazu schreibe ich im Thema Bremsen....
Gruß Paul

Old-Trans
Transit-Guru
Beiträge: 312
Registriert: Di Nov 09, 2010 8:41 pm
Wohnort: 48249 Dülmen
Transit-Typ: MK1
Kontaktdaten:

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#37 Beitrag von Old-Trans » Sa Aug 17, 2019 5:12 pm

Hallo zusammen,
wollte nur noch mal die Ventile nachstellen... da bei einem Auslassventil eine Einstellung nicht möglich war und ich ein Ventil mit der Hand gut auf und nieder bewegen konnte, mussten die Köpfe runter. Das Ergebnis siehe Foto. Das erklärte auch das Patschen im Auspuff bei Motorbremse.
Ich hatte noch gute Köpfe da .. ein ZK-Dichtsatz bestellt und eingebaut. Die Auspuffschrauben waren ein wenig morsch und abgebrochen, aber Gewinde nachschneiden und Improvisation geht immer.
Ich werde demnächst schon mal die bleifreien Köpfe bei Hoodie bestellen.
Der Motor muss eh zum Winter eh zerlegt werden, weil vermutlich ein Lager klackert... eigentlich hört man es nur, wenn der Motor ohne Last ist... sonst ist alles einwandfrei.
Jetzt gehts erst mal zum Spreewald, Stettin, Usedom, Rügen, Lübeck und ganz langsam zurück... :auto:
ADAC-Beitrag ist bezahlt... :d

IMG_20190813_180557[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Paul

Hepp
Godfather of Transit
Beiträge: 427
Registriert: Sa Jun 23, 2018 11:43 pm
Transit-Typ: MK1+6

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#38 Beitrag von Hepp » Sa Aug 17, 2019 5:47 pm

Gute Reise und viel Glück, auf das der ADAC ein gutes Geschäft macht und euch nicht retten muss :winken:

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5489
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: MK2 mit Bleiersatz?

#39 Beitrag von Geissler Peter » Sa Aug 17, 2019 5:59 pm

:up: :up: :auto:
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste